Garteneibisch 'Woodbridge'

Hibiscus syriacus 'Woodbridge'

Sorte

 (40)
Vergleichen
Garteneibisch 'Woodbridge' - Hibiscus syriacus 'Woodbridge' Shop-Fotos (9)
Garteneibisch 'Woodbridge' - Hibiscus syriacus 'Woodbridge' Community
Fotos (2)
  • wächst straff aufrecht, etwas steiftriebig
  • blaurote bis malvenfarbene einfache Blüte mit kleinem Mittelfleck in dunkelrot, Einzelblüte bis 12 cm Durchmesser
  • bestes Gedeihen an sonnigen bis halbschattigen Standorten in geschützten Lagen
  • auf durchlässigen und nährstoffreichen Böden volle Blütenbildung bester Zuwachs
  • fleischiges Herzwurzelsystem

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs aufrecht, trichterartig
Wuchsbreite 80 - 130 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe blaurot bis malve
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Blatt

Blatt gezähnt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, im Herbst gelblich

Sonstige

Besonderheiten sehr schöne Blütenfarbe
Boden normale, durchlässige Gartenböden
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Atriumgefäße, an Terrassen als Ziergehölz
Wurzelsystem Herzwurzler
Themenwelt Stämmchen
Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2022 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 03. Januar 2022 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: LLAA-KEEB-ACMZ-PTDX
  • Containerwareab €20.10
  • Stämmchen€38.30
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2022
€20.10*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2022
€35.50*
- +
- +
60 - 70 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Stämmchen
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2022
€38.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Garteneibisch 'Woodbridge' zeigt seine schönen Blüten mitten im Zenit des Sommers. Die ersten bläulich-malvenähnliche Einzelblüten erscheinen erst zu Beginn des Sommermonats Juli. Die großen Gebilde mit ihrem Durchmesser von etwa 12 Zentimetern und dem auffällig roten Fleck in der Mitte zieren den Strauch in großer Zahl. Den Blick des Gärtners erfreuen sie bis weit in den September hinein. Dabei heben sie sich apart vom mittelgrünen, gezackten Laub des Strauches ab. Im Herbst vollziehen die Blätter am Gehölz eine schöne Farbwandlung. Sie färben sich gelblich. Einen herrlichen Blickfang bildet (bot.) Hibiscus syriacus 'Woodbridge' schon allein durch seine Größe. Bis zu 200 Zentimetern wächst die Pflanze trichterförmig nach oben. In der Breite legt er bis zu 150 Zentimetern zu. Für das stattliche Wachstum lässt sich der Strauch Zeit. Um sich in ausgewachsener Schönheit zu zeigen, benötigt er ausreichend Platz im Garten. Hier kommt er in einer Einzelstellung am besten zur Geltung. Auch als Kübelpflanze auf einer Terrasse zeigt sich der Garteneibisch 'Woodbridge' als ein anmutiger Sommerblüher.

Der Garteneibisch 'Woodbridge' benötigt einen sonnigen Standort. Mit einem lichten Halbschatten kommt er zurecht. Gut entwickelt sich das Gehölz an einem geschützten Platz. Optimal ist die Nähe zu einer Terrasse oder in einem Innenhof. Rund um seine Wurzeln braucht er einen durchlässigen, frischen Boden. Dieser sollte mäßig trocken sein und einen hohen Gehalt an Nährstoffen aufweisen. Zu wenige Nährstoffe bremsen die Ausprägung der Blüte. Am besten entwickelt sich Hibiscus syriacus 'Woodbridge' in einer sandig-lehmigem Gartenerde. Sie darf schwach sauer bis alkalisch sein. Regelmäßige Wassergaben regen Blatt und Blüte an. Bei langer Trockenheit wirf das Gehölz seine Blüten ab. Das Wasser gibt der Gärtner mit Bedacht. Es sollte sich gut im Boden verteilen. Die Pflanze mag keine Staunässe und reagiert sehr empfindlich. Dünger fordert der Strauch während der Phase des Wachstums im Frühjahr täglich. Über den Sommer kommt er mit einer Nährstoffgabe im Abstand von zwei Wochen zurecht. Den Garteneibisch 'Woodbridge' schneidet der Pflanzenfreund gelegentlich. Im Frühjahr kürzt er die vorjährigen Triebe auf fünf Blattknoten ein. Nach dem Austrieb lichtet er trockne Triebe aus. Ein radikaler Schnitt zur Verjüngung darf im späten Frühjahr bis in das alte Holz gehen. Dann braucht der Strauch eine Weile, bis er wieder zu voller Größe anwächst.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (40)
40 Bewertungen 19 Kurzbewertungen 21 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Otterbach

Garteneibisch Woodbridge

Im Frühjahr gepflanzt, sehr gut angewachsen und hat sogar einige Blüten gezeigt. Sehr schön
vom 23. October 2019

Ludwigsfelde

Schöne Blüten

Der Hibiskus ist gut angewachsen und hat im ersten Jahr bereits sehr schön geblüht. Den Winter hat er auch sehr gut überstanden, denn er hat nun schon wieder viele Blätter. Ich freu mich auf die Blüte in diesem Jahr.
vom 24. May 2017

Maisach

Garteneibisch Woodbridge

Die Pflanze ist so, wie ich es mir gewünscht
habe, sehr blütenreich mit großen Blüten u. pflegeleicht.

vom 3. December 2016

Schrozberg

Garteneibisch Woodbridge

Eine sehr schöne, gesunde Pflanze die auch gut angewachsen ist und sehr viele , duftende Blüten gebracht hat.
Die Pflanze entsprach voll unserer Erwartung.

vom 25. September 2016

Burgwedel

Garteneibisch

Eine tolle Pflanze. Sie ist supergut angewachsen. Sie hat eine gleichmäßige Wuchsform. Sie hat jedes Jahr unzählige Blüten und sieht einfach nur toll aus.
vom 15. September 2016
Alle 21 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Sorte "Woodbridge" auch etwas für Bienen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Friedberg / Hessen , 24. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüte ist offen und die Biene kann an den Pollen gelangen. Die Pflanze bietet nur geringe Mengen an Nektar, hat aber ein reiches Pollenangebot.
1
Antwort
Ich bin zur Zeit auf Madeira und sehe hier blühende Hibiscushecken, streng in Form geschnitten. Ist dieser Hibiscus dazu geeignet? Wenn ja, wie viele Pflanzen muss ich auf einem Meter Pflanzen? Was müsste ich beim Schneiden beachten?
Können Sie mir andere Hibiscusarten für diesen Zweck empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Deutschland, an einem geschützten und sonnigen Standort eignen sich alle Hibiscus syriacus-Sorten. Hibuscus blüht am einjährigen Holz und kann dementsprechend nach der Blüte, bzw. im Frühjahr in Form geschnitten werden. Auf Madeira wächst meines Erachtens nach der gewöhnliche Zimmerhibiskus, der in unseren Breitengraden nicht winterhart ist.
1
Antwort
Ich habe einen winterharten Ableger geschenkt, von ca.15cm bekommen. Kann ich den schon einpflanzen im Garten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Guben , 14. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen die junge Pflanze dennoch mit Tannenzweigen oder Laub abzudecken, da sich noch nicht ausreichend Wurzeln gebildet haben und die Winterhärte sich somit auch nicht behaupten kann.
Hier noch ein kleiner Tipp: Eine Winterhärte ist von mehreren Faktoren abhängig:
Die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann.
Sie steht nicht im direkten Wind, da sonst die Spitzen etwas zurück frieren können.
Sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen.
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
1
Antwort
Mein Hibiscus Woodbridge (6 Jahre alt) hat dieses Jahr leider nicht an einem Ast ausgetrieben. An allen anderen Ästen ja. Es sieht so aus, als ob die Knospen der Blätter kurz vor dem Austreiben wären, man sieht das grün, sie sind aber bisher an diesem Ast immer noch nicht ausgetrieben. Kommen die Blätter noch in diesem Jahr oder erst wieder im nächsten?
Oder ist dieser Ast vielleicht abgestorben? Was empfehlen Sie?
von Michaela Müller aus Schwalbach , 19. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei kann es sich um einen Frostschaden aus dem Frühjahr handeln . Haben Sie bitte etwas Geduld. Bei günstiger Witterung kann der Hibiskus wieder austreiben. Falls im nächsten Frühjahr noch kein Neuaustrieb erfolgen sollte, empfehlen wir den Zweig herauszuschneiden.
1
Antwort
Muß man den Hibiscus verschneiden ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Hibiskus wächst recht langsam und benötigt daher keinen Schnitt. Nur in seiner Jugend kann es erforderlich sein ihn etwas zu schneiden, denn so verzweigt er sich besser.
1
Antwort
Benötigt der Garteneibisch 'Woodbridge' einen Windgeschützten Standort / sind diese Pflanzen sehr empfindlich?
von Jens aus Stralsund , 5. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie sind vor allem wärmeliebend und daher sollten Sie ihnen auch einen warmen und somit geschützten Standort geben. An windigen Stellen ist es deutlich kälter und die Pflanze wächst und blüht in der Regel hier schwächer. Ansonsten gelten sie als recht robust, gerade wenn sie gut in den Boden eingewurzelt sind.
1
Antwort
Ist das normal ,das der Baum um diese Jahreszeit keine Blätter hat?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Cottbus , 10. May 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist normal, denn Hibiskus treibt sehr spät aus, wir sind ja sehr nördlich in Deutschland angesiedelt (Schleswig-Holstein), da wird es immer etwas später warm, die Natur ist hier etwa 2-3 Wochen hinter z.B. Bayern her.
1
Antwort
Muss ich den Hibiscus syriacus `Woodbridge`in den Garten stellen bzw. pfanzen oder kann ich ihn auch in meinen Wohnraum stellen?
von Christina D. , 22. May 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich um Gartenpflanzen, die das Zimmerklima meist nicht so gut vertragen und dann erkranken können, darum lieber im Garten, am besten im Boden, halten.


Produkte vergleichen