Sauerkirsche 'Karneol' ®

Prunus 'Karneol' ®


 (10)
<c:out value='Sauerkirsche 'Karneol' ® - Prunus 'Karneol' ®'/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • in geringem Maß selbstfruchtbar
  • recht große Frucht in rot bis dunkelrot
  • recht festes Fleisch in rot, mäßig saftig
  • gut steinlösend
  • geringer Säuregehalt, dadurch erfrischend im Geschmack

Wuchs

Wuchs stark

Frucht

Frucht dunkelrotbraun, relativ süß, erfrischend
Genussreife Anfang August - Ende August
Kirschwoche 7. Woche (10.8. - 20.8.)

Sonstige

Besonderheiten gut steinlösend
Standort Halbschatten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware25,90 €
  • Wurzelware20,80 €
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,90 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
'Karneol' verfügt über große dunkelrotbraune Früchte, die an kurzen Stielen hängen. Für eine Sauerkirsche hat diese Sorte einen relativ süßen, angenehmen Geschmack.

Das saftige Fruchtfleisch ist mittelfest und dunkelrot. Am besten sind diese Kirschen für den Frischverzehr geeignet, können aber auch vielfach verarbeitet werden.

Die Erträge sind mittelhoch bis hoch, die Sorte teilweise selbstfruchtbar. Befruchtersorten sind Morellenfeuer, Fanal und Schattenmorelle.

Die Pflanze besitzt eine besonders gute Resistenz gegen Monilia.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (10)
10 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Kaltental

Pflanzenkauf

Die Planze ist in sehr gutem Zustand, gut angewachsen und sieht sehr gut aus.
vom 15. August 2016

Delitzsch

Herr

Mein ca. 45 Jahre alter Sauerkirschbaum wurde durch die Sorte "Karneol" ersetzt. Er ist sehr gut angewachsen und hat schon jetzt einen guten Fruchtansatz. Im Pflanzjahr waren auch schon einige Kirschen zum Kosten vorhanden. Gespannt bin ich in diesem Jahr, wie sich die Früchte sich entwickeln und wie der Geschmack ist.
vom 10. Mai 2015

Bad Oeynhausen

junges Bäumchen,

hat auf alle Fälle ein paar Sauerkirschen zum probieren gebracht, saftig, sauer. Eine schöne, buschig-auseinanderstrebende Krone ist nach einem Jahr gewachsen, da hängt im nächsten Jahr sicher mehr dran.
vom 1. Juli 2014

Quitzdorf am See

Bewertung

Er ist sehr gut angewachsen,hat den Winter gut über standen und hat sehr schön geblüht.Es sind viele Kirschen dran.
vom 9. Mai 2014


Gesunde Sauerkirsche mit wenig Ertrag

Karneol ist eine sehr gesunde Sauerkirschsorte, die bei mir im Laufe der Jahre keine Anzeichen von Krankheiten gezeigt hat. Ab und an mal die langen Äste kürzen...das wars.
Trotz anderen Sauerkirschsorten und der unmittelbaren Nähe hat die Karneol immer wenige Früchte getragen, was mich doch sehr gestört hat. Standzeit: 6Jahre. Der Geschmack ist neutral gut, entwickelt sich aber erst zum Schluss. Es ist eine süss/saure Kirsche .Größe: mittelgroß bis groß...also sehr angenehm.
Die Ungarische traubige macht kleinere Früchte. Sie sind aber besser im Geschmack und der Baum trägt reich.

vom 20. Oktober 2011

Dettum

Karneol Kirsche

Das Bäumchen ist gut angewachsen. Die vielen Blätter sehen gesund aus. Der Zeitraum ist zu kurz, um eine aussagekräftige Meinung darzulegen. Bin bisher sehr zufrieden, mit der Lieferung und Verpackung sowieso.
vom 31. August 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist diese Sorte von der Kirschfruchtfliege betroffen so wie die Süßkirschen? Sie wird als relativ süß beschrieben. Unsere Süßkirsche ist komplett verseucht damit. Ich möchte jetzt auf Sauerkirschen umsatteln und kein Risiko eingehen. Oder haben Sie vielleicht einen konkreten Tipp für mich, welche Sorte sich besonders eignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 8. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider werden auch Sauerkirschen von den Kirschfruchtfliegen befallen. Einzige Ausnahme scheint momentan die Schattenmorelle zu sein. Wenn Sie gerne Kirschen möchten, sollten Sie auf die früh tragenden Sorten ausweichen, da diese bereits reifen bevor die Fruchtfliege die Eier legt. Nur in einem sehr milden Frühjahr kann auch eine Frühsorte stark befallen werden. Vorzugsweise die ersten beiden Kirschwochen kommen hier in Frage. Alternativ muss eine Kirschfruchtfliegenfalle (oder mehrere) in den Baum gehängt werden. Entsorgen Sie immer alles an Fallobst und ernten Sie auch die Bäume immer komplett ab. Je "sauberer" die Kultur, desto weniger Fruchtfliegen können im Boden überwintern. Eine Mulchschicht sorgt zudem für eine spätere Erwärmung des Bodens und verzögert somit auch die Entwicklung.
1
Antwort
Wir hatten diese Kirsche schon einmal ins Auge gefasst, auf dem Etikett stand aber nur allg., dass u.a. auch Süßkirschen Befruchter sind. Wir haben in unmittelbarer Nähe eine Burlat, eine Gr. Prinzessin sowie noch eine Jap. Zierkirsche (Shirofugen). Kommen diese als Befruchter in Frage?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Brandenburg , 23. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sauerkirschen wie die Karneol werden oft auch gut von Süß- oder Zierkirschen bestäubt. Gefüllte Blüten sind aber nicht so gute Bestäuber, da die Insekten schlecht an die Pollen kommen und somit nicht so leicht bestäuben können. Sofern also die bestäubenden Insekten fliegen steht einer erfolgreichen Befruchtung meiner Meinung nach nichts im Wege.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!