Sauerkirsche 'Schattenmorelle'

Prunus 'Schattenmorelle', 'Lange Lotkirsche'


 (35)
<c:out value='Sauerkirsche 'Schattenmorelle' - Prunus 'Schattenmorelle', 'Lange Lotkirsche''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • große Anpassungsfähigkeit an den Boden, nicht zu trocken
  • selbstfruchtend
  • braunrote bis schwarze Frucht, stark färbend
  • etwas anfällig für Monilia, sollte daher regelmäßig geschnitten werden
  • maschinell erntebar, dadurch auf Plantagen sehr beliebt

Wuchs

Wuchs mittelstark
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Frucht

Frucht dunkelrot bis braunrot
Fruchtfleisch mittelfest
Geschmack säuerlich
Kirschwoche 5. Woche (14.7. - 24.7.) - 6. Woche (26.7. - 8.8.)

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten selbstfruchtbar
Boden normaler, lockerer Gartenboden, nicht zu trocken
Standort Halbschatten bis Schatten
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware25,90 €
  • Wurzelware20,80 €
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,90 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese Sorte hat einen mittelstarken Wuchs. Die Haupterträge trägt sie am hängendem Holz. Die Früchte sind groß und dunkelbraunrot. Das Fruchtfleisch ist weich mit einem intensiv rotem Saft, sehr sauer. Die Kirschen lassen sich leicht vom Stein lösen. Geerntet werden sie Ende Juli Anfang August. Eine qualitativ wertvolle Sauerkirschensorte mit hohen regelmäßigen Erträgen.

Die Schattenmorelle ist selbstfruchtend. Die Lieferhöhe setzt sich zusammen aus der Stammhöhe von 40-60 cm und dem Kronenaufbau.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Sauerkirsche
der Baum kam sehr gut Verpackt bei mir an, bis auf ein angeknicktes Ästchen war alles ok, der Baum war größer als angegeben. In der Zwischenzeit ist er ohne Probleme angewachsen und hatte im ersten Jahr auch schon einige einige Früchte.... Alles gut, gerne wieder
vom 28. November 2016, aus Oberhausen

Spätzünder
Ich habe das Bäumchen im August 2015 gekauft und verschenkt und ich kann es bei Besuchen ab und an begutachten. Es hat in einem Senkgarten einen nicht ganz so optimalen Standort gefunden, wurde auch erst einige Wochen später eingepflanzt, weil zuvor zwei große Kiefern weichen mussten. Es ist gut angewachsen, hatte im Frühjahr noch nicht geblüht und demzufolge auch noch keine Früchte.
vom 29. August 2016, aus Berlin

sauerkirsche
anfangs ok, im Jahr nach dem Kauf reichlich Blüte, doch alle abgefallen , auch die Blätter. Im Spätsommer dann stark beschnitten (2016) kurz danach viele kleine Neue Triebe. Einfach nur abwarten.
vom 27. Juli 2016, aus Elmshorn

Gesamtbewertung


 (35)
35 Bewertungen
20 Kurzbewertungen
15 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Danndorf

Frau

Eine der Sauerkirschen hat leider nur an wenigen Zweigen ausgeschlagen.Mal sehen,wie sie sich in diesem Jahr entwickelt.Alle anderen Pflanzen(Maronen,Blumen,Kirsche) sind sehr gut in Anwuchs, Pflanzengesundheit/-wuchs.Zum Fruchertrag kann ich natürlich noch nichts sagen!
vom 29. Februar 2016

Ploen

Hoffe dieses Jahr auf Kirschen

Die kleine Sauerkirsche macht sich gut bei mir. Musste sie nur mit Maschendraht gegen Rehe schützen. Getragen hat sie noch nicht. Hoffe, dass ich nach der nächsten Saison was über die Früchte sagen kann.
vom 14. April 2015

Berlin

kirsche

siehe oben, sagt alles
vom 6. März 2015

Biebesheim

OGV 1893 Biebesheim H. Naab 1.Vors.

die gelieferte Ware , Entsprach unseren
Vorstellungen. Wir werden weiter bei
Horstmann bei Bedarf bestellen.
Die spalte Fruchtertrag wollten wir nicht
Bewerten da die Pflanzung erst in 2014 erfolgte.

vom 16. August 2014

Groß-Bieberau
besonders hilfreich

Schattenmorelle, Zwergbaum

Kräftige Pflanzen, sind gut angewachsen. Erster Ertrag schon im Folgejahr der Pflanzung.
vom 17. Juli 2014

Alle 15 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann die "Schattenmorelle" obwohl sie selbstfertil ist z.b. die "Schneiders späte Knorpelkirsche" befruchten?
von Maria aus Wegendorf , 20. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist selten, dass eine Sauerkirsche eine Süßkirsche befruchtet. Es ist selten, kann aber vorkommen. Eine Garantie können wir Ihnen hierfür nicht geben. Wir können nur die angegebenen Befruchter empfehlen.
1
Antwort
Meine Schattenmorelle hat stark geblüht.Nach der Blüte haben sich die Blätter, bis auf die Blattspitzen, nicht entwickelt.Der Fruchtansatz war sehr hoch,Die Früchte bleiben jedoch klein,bekommen braune Flecke und fallen ab.
Handelt es sich um eine Krankheit oder um eine Mangelversorgung?
Besten Dank für Ihre Auskunft.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Burg;Sachsen-Anhalt , 7. Juni 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon

Es kann sich um einen Nährstoffmangel, Trockenschaden aber auch um einen Pilz handeln. Der Boden sollte vor allem während der Wachstumsphase ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgt werden. In der zeit haben sie einen höheren Bedarf und müssen die Kraft in die Wurzel-, Frucht - und Blattbildung stecken. sind sie nicht optimal versorgt, kann es zu einem Schaden kommen. die Pflanzen stehen dann unter Stress.
1
Antwort
Kann man die Schattenmorelle auch im Kübel halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. März 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Da die Pflanze allerdings recht groß wird, sollte der Kübel mindestens ein Volumen von 30 Liter haben, gerne mehr.
1
Antwort
Unser Sauerkirschbaum verliert immer mehr Rinde. Was kann man tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dessau , 23. November 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn sich nur die äußere Rinde abschält, dann ist alles in Ordnung, denn dies ist völlig normal wenn der Baum im Spätsommer / Herbst mit dem Dickenwachstum des Stammes beginnt. Falls die Rinde komplett abgeschält ist, haben Sie Rehe oder ähnliches im Garten. Dann müssten Sie die Pflanzen separat einzäunen.
1
Antwort
Mein Sauerkirschbaum ist 5 Jahre alt, blueht ausgiebig, setzt Fruechte an, die aber, so heute, alle abgefallen sind. Blattwerk sieht gesund aus. Platz: Sonnig, auf altem abgeholzten Schattenmorellen-Standort. Der vorige alte Baum, Halbstamm, trug bis zu 50 kg Kirschen. Jetzigen Baum stehen lassen und was tun oder austauschen?
von F.Refardt aus Duesseldorf/Koeln , 20. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Haben Sie denn einen Bodenaustausch gemacht bevor Sie die neue Schattenmorelle angepflanzt haben? Aufgrund der Bodenmüdigkeit die Rosengewächse hervorrufen und dazu gehört auch die Schattenmorelle, wäre dies unbedingt notwendig gewesen. Sie können es zwar mit einer Nachdüngung versuchen, aber ob dies wirklich auf Dauer hilft kann man von hier aus nicht sagen.
1
Antwort
Wann und wie muß eine Schattenmorelle verschnitten werden ? Mein Bäumchen ist 3 Jahre alt. Jeder Zweig hat ein paar Blätter, dann kommt eine kahle Stelle und dann wieder Blätter mit Blüten.
von Andreas aus Limbach-Oberfr. , 13. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Man kann Obst entweder im Februar / März oder im Sommer schneiden, wobei der Sommerschnitt nur ein leichter Schnitt sein sollte. Bei Steinobst sollte zudem nur ausgelichtet und möglichst nicht zurückgeschnitten werden.
1
Antwort
Ist die Schattenmorelle auch für eine Pflanzung auf der Nordseite an einer Hauswand geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Untrasried , 25. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Vom Wachsen her ist es kein Problem, allerdings kann es sein, dass die Fruchtreife etwas unter dem sonnenarmen Standort leidet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!