Zierstrauchhecke aus 10 Pflanzen

um diese Hecke wird Sie jeder Nachbar beneiden


 (467)
Vergleichen
Zierstrauchhecke aus 10 Pflanzen - um diese Hecke wird Sie jeder Nachbar beneiden Community
Fotos (1)
  • absolut winterhart
  • robust
  • pflegeleicht
  • schnittverträglich

Wuchs

Wuchs gut verzweigt, Strauch
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe verschieden
Blütezeit April - Juli

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten lockert jeden Garten auf
Boden normale Gartenböden
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Heckenpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€93.13
  • Wurzelware€49.16
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€93.13*
€99.90*
Sie sparen: €6.77* (7 %)
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2020
€49.16*
€55.70*
Sie sparen: €6.54* (12 %)
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 44 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Pflanzen Sie doch mal etwas ganz Besonderes: eine Zierstrauchhecke, um die Sie jeder Nachbar beneiden wird.

Sie erhalten von uns dazu jeweils 2 Pflanzen von jeder unserer 5 Sorten.

Diese pflanzen Sie abwechselnd ein und wenig später haben Sie eine bunte, bezaubernde Hecke. Diese insgesamt 10 Pflanzen reichen für 10 m.

Im Einzelnen liefern wir Ihnen folgende Pflanzen (jeweils 2 Stück):

  • Goldglöckchen oder Fasanenspiere in Sorte (Forsythia x intermedia/ Physocarpus opulifolius Sorte) : Ein wunderschöner, mittelhoher Strauch mit später bogig überhängenden Trieben. Er erreicht eine Höhe von 2 bis 3 m, seine Blätter sind frischgrün. Seine lang anhaftende Herbstfärbung ist gelblich, violett überlaufend. Die an den Zweigen gut verteilten Blüten sind knallgelb, mit einer enormen Leuchtkraft von März bis April. Er ist sehr gut schnittverträglich und gut frosthart. 3 Triebe.

  • Bauernjasmin / Pfeifenstrauch / Falscher Jasmin, Cornus alba in Sorten z.B. 'Sibirica'' (Philadelphus in Sorten z.B. 'Schneesturm' / 'Belle Etoile' / virginal / coronaris / erectus oder Philadelphus 'Minnesota Snowflake) : Der Bauernjasmin ist ein raschwüchsiger Strauch mit elegant überhängenden Seitenzweigen. Er erreicht eine Höhe von 2 bis 3 m. Seine Blüten sind schneeweiß, stark gefüllt und sitzen von Juni bis Juli in dicht besetzten Trauben zusammen. Er ist absolut anspruchslos und sehr gut schnittverträglich. 4 Triebe

  • Blutjohannisbeere / Zierjohannisbeere oder Weigelie oder Rispenhortensie (Ribes sanguineum 'King Edward VII') oder ( 'Red Prince'/ 'Bristol Ruby' / 'Victoria' / 'Purpurea' / 'Alexandra' / 'Koreana' / 'Evita' /Hydrangea paniculata ) : Es ist ein gedrungen wachsender Strauch, mit zahlreichen, aufrechten, dicht verzweigten Grundtrieben und einer Höhe von ca. 2 m. Seine Blüten sind reinrote, 8 cm lange Blütentrauben, sehr reich blühend. Sie erscheinen vor dem Laubaustrieb im April. Er ist sehr frosthart und gut schnittverträglich. 4 Triebe.

  • Weiße Rispen Spiere / Brautspiere (Spiraea cinerea 'Grefsheim', S. vanhouttei/arguta/nipponica ): Es ist ein breit aufrecht, dichtbuschiger wachsender Strauch. Er erreicht eine Höhe von ca. 1,5-2 m. Er hat Schnee weiße Blüten, die an den vorjährigen Trieben über und über mit Doldentrauben besetzt sind, von April bis Mai. Er ist sehr winterhart, schnittverträglich und hat ein gutes Auschlagvermögen. Ein sehr schöner Frühjahrsblüher. 4 Triebe.

  • Gefüllte Deutzie / Maiblumen Strauch (Deutzia scabra 'Plena', Deutzia 'Mont Rose', Deutzia hybrida 'Strawberry Field', Deutzia magnifica 'Tourbillon Rouge, Deutzia rosea, Deutzia kalmiiflora : Die Gefüllte Deutzie ist ein hoher Strauch, dessen Grundtriebe horstartig angeordnet sind und der einen straff aufrechten Wuchs hat. Er erreicht eine Höhe von ca. 3 bis 4 m. Die Blüten sind weiß, außen ganz schwach rosa angehaucht, dicht gefüllt, sie stehen in bis zu 12 cm langen Doldenrispen während der Blütezeit von Juni bis Juli zusammen. 4 Triebe.


Die Hecke erreicht eine Endhöhe von 2-2,5 m, kann aber natürlich auch kürzer gehalten werden. Die Pflanzabstände sollten ca. 1 m betragen, wenn Sie diese in Reihe pflanzen. Werden diese im Zick-Zack für eine breitere Hecke gepflanzt, verkürzt sich der Pflanzabstand auf ca. 70 cm.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (467)
467 Bewertungen 207 Kurzbewertungen 260 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Eigene Bewertung schreiben

Vacha

Schöne Hecke

Wir haben die Hecke letztes Jahr gekauft und gepflanzt. Alle Pflanzen sind sehr gut angewachsen und haben den ersten Winter gut überstanden. Je nach Sorte haben sie seit dem Frühjahr abwechselnd geblüht. Wir hatten sie nach dem Pflanzen etwas zurückgeschnitten und bis heute haben sie ihre Größe und Fülle gut verdoppelt. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung und freuen uns, die Hecke gedeihen zu sehen. Einziger kleiner Wermutstropfen ist die Auswahl der gelieferten Pflanzen. Denn bis auf eine Sorte, blühen alle weiß. Aber wirklich störend ist das nicht, zu mal die Pflanzen zeitlich versetzt blühen. Wir können diese Hecke auf jeden Fall empfehlen.
vom 20. July 2020

Wustermark

Uneingeschränkt empfehlenswert!

Ich habe die Sträucher im Frühjahr 2017 gepflanzt. Alle sind gut angewachsen und haben schon im ersten Jahr schön geblüht. Mittlerweile sind aus den Kleinen schon stattliche Sträucher geworden, die kräftig und gesund sind. Die Blüte ist jeweils sehr schön. Lediglich eine der beiden Blutjohannisbeeren hat letztes Jahr den heissen Sommer nicht ganz so gut verkraftet, jedoch treibt diese bereits ordentlich nach. Die Lücke wird sich also erfreulicher Weise wieder schließen. Ich kann diese Zierstrauchhecke wirklich jedem ans Herz legen. Es sieht nicht nur schöner aus, sondern bietet auch der Natur mehr als diese furchtbar langweiligen Thujahecken.
vom 11. July 2020

Ummendorf

Sommerhecke

Wir haben 40 Pfanzen als Hecke gepflanzt.
Die Pflanzen sind jetzt sehr gut entwickelt und werden bald eine richtige Hecke sein.
Jederzeit wieder

vom 19. June 2020

Kempenich

hervorragende Pflanzen

sehr zu empfehlen, werde jederzeit wieder kaufen
vom 19. June 2020

Bad Bibra

Zierstrauchhecke

Letztes Jahr erhalten. Pflanzen waren in einem sehr guten Zustand. Eingesetzt nach Pflanzanleitung um auch ja nix zu riskieren, obwohl ich einige Gartenerfahrung besitze :-) Natürlich war es ein sehr trockenens Jahr - also bestand der größte Aufwand darin, die Pflänzchen gut feucht zu halten, um das Anwachsen zu erleichtern (deshalb auch die 3 Sterne bei "Pflegeleicht"). Zwei der Sträucher fingen dann doch an zu "kränkeln" und sahen zunächst so aus, als ob sie eingehen wollten. Da bei mir jede Pflanze eine 2. Chance kriegt, hieß es abwarten, pflegen und geduldig sein. Und - es hat sich ausgezahlt.... Dieses Jahr sind alle Sträucher sehr gut ins Frühjahr gestartet und stehen sehr gut da, inkl. guter Blüte..... Alles in allem also ein Erfolg und ich hoffe, dass die nächsten Jahre gut an Wachstum zugelegt wird :-))
vom 5. June 2020
Alle 260 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben unsere alten Koniferen entfernt. Das Wurzelwerk bleibt im Boden. Hat an dieser Stelle die Zierstrauchhecke aus 10 Pflanzen eine Chance?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für jede Pflanze ist es schwer, sich an solch einem Standort durchzusetzen. Der Boden ist ausgelaugt und die verbleibenden Wurzeln stehen als Konkurrenten den jungen Pflanzen zur Seite. Der Boden muss für jedes einzelne Pflanzloch großzügig ausgehoben und von den Wurzeln befreit werden. Mit frischer Pflanzerde und ausreichend Wasser, welches regelmäßig gegeben wird, können die Pflanzen anwachsen und das entsprechend gewünschte Bild geben.
1
Antwort
In welcher Jahreszeit sollte der Rückschnitt erfolgen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Breuberg , 30. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Optimal ist ein Rückschnitt direkt bei oder nach der Pflanzung, damit sich die jungen Pflanzen verzweigen und buschig aufbauen. Danach wird noch in den ersten drei Jahren, regelmäßig nach der Blüte der einzelnen Pflanzen geschnitten und dann in größeren Abständen von mindestens drei Jahren.
Wünschen Sie eine geformte Hecke, dann dürfen Sie die Pflanzen genau jetzt schneiden.
1
Antwort
Laut Artikelbeschreibung ist diese Heckenkombi ab Oktober lieferbar. Wie und wann sollte bzw. kann der Boden vorbereitet werden?
von Barbara aus Eschweiler , 2. July 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit der Bodenvorbereitung können Sie jederzeit beginnen, jedoch ist mit einem erneuten Unkrautwuchs zu rechnen. Daher ist es ausreichend, dieses 2-4 Wochen vor der Pflanzung vorzunehmen. Sorgen Sie dafür, dass keine alten Wurzeln, größerer Bäume oder Sträucher im Boden sind. Lockern Sie den Boden tiefgründig auf (mindestens 2 Spatentiefen). Bei einem verdichteten und lehmigen Boden sorgen Sie für eine Drainage oder mischen Sand mit unter. befüllen Sie die Fläche mit gut abgesetzten Kompost oder Muttererde. Ebenfalls eignet sich auch handelsübliche Pflanzeerde. Diese sollte immer mit dem vorhandenen Boden 1:1 gemischt werden.
1
Antwort
Kann die Hecke in den ersten 2 Jahren für einen dichten Wuchs bereits geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das sollte sie auch, damit sie sich gleich von unten gut verzweigt und entsprechende Seitenzweige ausbildet.
1
Antwort
Kann diese Hecke mit einer elektrischen Heckenschere in Form gebracht werden oder müssen die Pflanzen mit der Schere einzeln geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fischach , 25. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In erster Linie sind die Pflanzen schnittverträglich und ja, sie können auch mit der elektrischen Heckenschere gestutzt werden. Dadurch verlieren sie aber ihren natürlichen Wuchs und bleiben durchaus mal mit der Blüte aus. Es ist sinnvoll sie einzeln, mit der Schere, nach der Blüte zu schneiden. Nur so ist auch gewährleistet, dass alle Sträucher blühen. Dadurch wächst de Hecke jedoch breiter und überhängend.
1
Antwort
Sind diese Ziersträucher auch gut für Insekten, oder sollten wir da besser andere Sorten wählen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. January 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern ein eventueller Heckenschnitt nicht die Blüte verhindert, ist auch die Zierstrauchhecke wertvoll für Insekten. Da hier aber auch die Forsythie und eventuell Sträucher mit stark gefüllter Blüte vorhanden sind, ist es unter Umständen sinnvoller selbst eine Zierstrauchhecke zusammen zu stellen. Achten Sie auf eine möglichst einfache Blüte (ideal für Insekten) und auf eine insgesamt möglichst lange Blühphase ohne größere Pausen dazwischen. Tipp: Blühpausen lassen sich auch gut mit Stauden auffüllen.
1
Antwort
Kann man die Hecke noch kurz vor dem Winter pflanzen? Wir wollen diese eventuell Anfang Dezember noch pflanzen!
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange der Boden frostfrei ist und Sie mit dem Spaten hinein gelangen, solange darf auch noch gepflanzt werden. Auch wenn es einmal frieren sollte darf gepflanzt werden. Sobald die Pflanzen in der Erde sind, sind sie geschützt und müssen lediglich ausreichend gewässert werden. Eine Abdeckung bei jungen Pflanzen mit Laub im Wurzelbereich ist sinnvoll.
1
Antwort
Kann man diese Hecke noch im September pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Pflanzen die im CO (Container) stehen und angeboten werden können im gesamten Jahr angepflanzt werden. Wichtig dabei ist die optimale Wässerung und die vorzeitige Bodenvorbereitung.
1
Antwort
Kann die Hecke jetzt noch gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen befinden sich im Topf und können somit im gesamten Jahr gepflanzt werden. Somit können Sie Ihr Vorhaben nun durchführen.
1
Antwort
Wir haben die Hecke im vorigen Jahr gleich nach der Ankunft eingepflanzt. Habe sie im Frühjahr alle nochmal geschnitten. Sie treiben sehr schön aus sind alle gut angewachsen. Kann ich jetzt Düngen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schneckenhausen , 9. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im ersten Standjahr ist eine Düngung in der Regel noch nicht vonnöten. Nur wenn der Boden nährstoffarm ist empfiehlt es sich zu düngen. Da ja ab Herbst die Pflanze kaum noch wächst zählt als Standjahr immer nur die Zeit vom Frühjahr bis Herbst. Daher gilt die Zierstrauchhecke quasi noch als frisch gepflanzt, auch wenn sie schon Wurzeln im Herbst und jetzt den Neutrieb gebildet hat, bzw. noch im Austrieb ist. Es ist von Vorteil die Pflanzen im ersten Standjahr etwas "hungriger" zu halten, da so mehr Wurzelmasse gebildet wird, da diese sich auf die Suche nach Nährstoffen und Wasser begeben. Solche Pflanzen sind dann später deutlich stressresistenter als Pflanzen, die super versorgt werden. Trockenzeiten im Sommer werden so deutlich besser überstanden.
Fazit: Sie können zwar jetzt schon düngen, ich persönlich würde aber bis zum kommenden Jahr warten. Auch eine Düngung im Juni oder Juli ist möglich, dann aber unbedingt auf eine ausreichende Bodenfeuchte achten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen