Clematis 'Tentel'

Clematis viticella 'Tentel'

Foto hochladen
  • interessante Blütenform
  • lange Blütezeit
  • benötigt eine Rankhilfe
  • wird von Insekten angeflogen
  • gesunde und pflegeleichte Sorte

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe rötlich lavendelfarben
Blütenform tellerförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, gefiedert
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten Säume sind gewellt und gekraust
Boden normaler Gartenboden
Clematisgruppe Viticella-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste aller Art
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein einmaliger Anblick! Mit ihren gewellten und gekrausten Säumen, bieten die Blüten der Clematis 'Tentel' einen außergewöhnlich attraktiven Eindruck. Rötlich-lavendelfarben und tellerförmig, erreichen die einfachen Blüten einen Durchmesser von bis zu zehn Zentimetern. Einen harmonischen Kontrast bilden die niedlichen gelbgrünen Staubgefäße im Inneren der Blüte. Die herrliche Blütezeit der (bot.) Clematis viticella 'Tentel' ist in der Zeit von Juni bis September. Während dieser langen Zeit erfreuen sich Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an dem reichhaltigen Angebot an Nahrung. Fleißig sammeln die kleinen, emsigen Insekten Pollen und Nektar. Dafür bedanken sie sich mit einer ausgiebigen Bestäubung im Garten. Im späteren Herbst wirft die Pflanze ihre lebhaft wirkenden, grünen Blätter ab. Im Frühjahr legt sie sich ein frisches Blätterkleid zu. Gerne bewohnen die Clematis viticella einen sonnigen bis halbschattigen Platz. An den Boden stellt die anspruchslose, robuste und widerstandsfähige Clematis viticella geringe Ansprüche. Ist er humos, nährstoffreich und gut durchlässig, sind alle erforderlichen Kriterien erfüllt. Geschmackvoll klettert sich diese schöne Clematis auf eine Wuchshöhe von 200 bis 250 Zentimeter hinauf. An Rankgerüsten aller Art sorgt sie für eine reich blühende Abwechslung im Garten.

Die Sorten der Clematis viticella sind bei Hobbygärtnern und Experten gleichermaßen beliebt. Die Italienischen Waldreben zeigen sich winterhart, gesund und robust. Auch für Anfänger sind sie gut zu handhabende und pflegeleichte Pflanzen. Bei der Berücksichtigung einiger kleiner Ansprüche, bekommt der Gärtner eine reich blühende, dankbare und langlebige Bewohnerin in seinen Garten. Botaniker gliedern die Clematis in drei verschiedene Rückschnittgruppen. Die Sorten der Viticella gehören in die dritte Gruppe. Das bedeutet für den Gärtner, dass er im März seine Gartenschere aus dem Schrank holt. Die Pflanze benötigt einen kräftigen Rückschnitt auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden. Durch den Einsatz seiner Schere verhindert der Gärtner ein Verkahlen und Vergreisen der Pflanze. Außerdem fördert er ihr kompaktes Wachstum. Die 'Tentel' wächst am diesjährigen Trieb. Ohne einen regelmäßigen Schnitt, verlieren die älteren Triebe ihre Energie und die Blütenfülle der Pflanze lässt nach. Auch wenn es dem Gärtner Mut abverlangt, die Pflanze dankt es ihm in der folgenden Gartensaison mit einer üppigen Blüte und meterlangen Trieben.

Die Waldreben (Clematis) haben sich an die Gegebenheiten der Wälder angepasst. In ihrem ursprünglichen Lebensraum gedeihen die Wurzeln im dunklen, feuchten und schattigen Bereich des Waldes. Die Triebe und Blüten streben, innerhalb der Bäume und Sträucher, der wärmenden Sonne entgegen. Diese Bedingungen sind für den Gärtner leicht zu schaffen. Eine schöne Schicht Mulch sorgt für eine gute Beschattung und hält die Feuchtigkeit. Zudem ist es sinnvoll, die Pflanze eine Handbreit tiefer zu pflanzen, als sie im Topf stand. Ein Austrocknen der empfindlichen Wurzeln ist zu vermeiden. Auch auf Staunässe reagiert sie empfindlich. Schweren Boden lockert der Gärtner mit Sand oder Kies auf und sorgt für eine gute Drainage. Als dekorative Beschatter bieten sich Steine oder größere Teile von Baumrinden an. Auch kleine, konkurrenzschwache Polsterstauden kümmern sich um den Schatten der sensiblen Clematis-Wurzeln. Zudem erfreuen sie den Gärtner mit einer fröhlichen Blüte. Das absolute Traumpaar im Garten sind die Clematis und die Rosen. Jede für sich ist eine Pflanze, die Beachtung fordert und erhält. Zusammen entwickeln sie sich zu einem fulminanten Blickfang im Garten. Der Kreativität des Gärtners sind keine Grenzen gesetzt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Waldrebe viticella
Waldrebe viticellaClematis viticella
Clematis 'Mikelite'
Clematis 'Mikelite'Clematis viticella 'Mikelite'
Clematis 'Polonez'
Clematis 'Polonez'Clematis viticella 'Polonez'
Clematis 'Kermesina'
Clematis 'Kermesina'Clematis viticella 'Kermesina'
Clematis 'Etoile Violett'
Clematis 'Etoile Violett'Clematis viticella 'Etoile Violett'
Clematis 'Minuet'
Clematis 'Minuet'Clematis viticella 'Minuet'
Clematis 'Hanna'
Clematis 'Hanna'Clematis viticella 'Hanna'
Clematis 'Little Butterfly'
Clematis 'Little Butterfly'Clematis viticella 'Little Butterfly'
Clematis 'Södertälje'
Clematis 'Södertälje'Clematis viticella 'Södertälje'
Clematis 'Walenburg'
Clematis 'Walenburg'Clematis viticella 'Walenburg'
Clematis 'Vitiwester' (S)
Clematis 'Vitiwester' (S)Clematis viticella 'Vitiwester' (S)

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!