Clematis 'Anna'

Clematis viticella 'Anna'


 (2)
<c:out value='Clematis 'Anna' - Clematis viticella 'Anna''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • intensiv violette Blüten mit rötlichen Streifen
  • reich blühend
  • Kletterhilfe empfohlen
  • gesund und winterhart

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 250 - 350 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett
Blütenform tellerförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit August - Oktober
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten intensive Blütenfarbe
Boden normaler Gartenboden
Clematisgruppe Viticella-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste aller Art
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Intensiv gefärbte Blüten zum Verlieben! Mit ihren hinreißend schönen Blüten bringt die Clematis 'Anna' jedes Gärtnerherz zum Schmelzen! Während viele andere sommerblühende Pflanzen sich bereits aus dem Sommer verabschieden, bereitet 'Anna' ihren großen Auftritt vor. Von August bis Oktober zündet sie ihr farbliches Feuerwerk. Ein Traum von intensivem Violett mit einer leichten rötlichen Einfärbung. Die einfachen, tellerförmigen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu zehn Zentimetern. Das lebhafte sommergrüne Blätterkleid liefert einen zauberhaften Kontrast zu den wunderschön leuchtenden Blüten. Kletternd erreicht die (bot.) Clematis viticella 'Anna' eine Höhe von 250 bis 350 Zentimeter. 'Anna' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. An den Boden stellt die zauberhafte Pflanze keine großen Ansprüche. Humos, nährstoffreich und gut durchlässig, sind alle guten Bedingungen für ein gesundes Wachstum gegeben.

Die Italienischen Waldreben (Clematis viticella) sind bei Gärtnern eine außerordentlich beliebte Gruppe. Ihre starke Blühfreudigkeit macht sie zu beliebten Bewohnern vieler Gärten. Die Sorten der Viticellas zeigen sich robust, winterhart und widerstandsfähig gegenüber der gefürchteten Clematis-Welke. Durch ihren verschwenderischen Blütenreichtum bereichern sie jeden Garten mit ihrem liebenswerten Charme. Auf meterlangen Trieben erscheint die unglaubliche und üppige Blütenpracht. Für viele andere Clematis ist der beste Standort im Halbschatten. Die Viticella kommt mit allen Gegebenheiten von Schatten bis voller Sonne gut zurecht. Wichtig ist ein gleichmäßig feuchter Boden um eine Austrocknung der Wurzeln zu verhindern. Schwere Böden lockert der Gärtner mit Sand oder Kies auf. So bildet sich keine Staunässe. Diese ebenmäßige Feuchtigkeit erreicht der Gärtner durch eine Mulchschicht. Außerdem dient sie der Beschattung der empfindlichen Wurzeln. Als ursprüngliche Bewohner des Waldes, schätzen die Clematis einen kühlen, feuchten und schattigen Untergrund für ihre sensiblen Wurzeln. Dabei genießen sie einen sonnigen Ausblick für die Triebe und Blüten.

Fast alle Clematis klettern mit Hilfe ihrer Blattstiel-Ranken. Dafür benötigen sie Unterstützung durch Rankgerüste. Pergolen, Obeliske, Rankbögen oder Zäune werden zu blühenden Oasen im Garten. Natürliche Rankhilfen sind Sträucher oder alte Bäume. Sie erhalten durch die Clematis eine zusätzliche zweite Blüte im Jahr geschenkt. Dieses sonnige Gewächs bietet einen umwerfenden Anblick. Die Sorten der Viticella sind beliebte Partner von Kletterrosen. Dieses alte Liebespaar der Gartengestaltung bleibt ein Klassiker. Die Clematis und die Rose sind als Solisten eine Bereicherung für jeden Garten. Aber beide zusammen im Duett...einfach zauberhaft! Diese Art der Gestaltung bietet dem Gärtner unendliche Möglichkeiten sich kreativ auszuleben. Alle Clematis sind von Botanikern in drei Rückschnittgruppen einsortiert. Die Clematis viticella gehört in die dritte Gruppe. Das bedeutet für den Gärtner einen kräftigen Rückschnitt der ganzen Pflanze im zeitigen Frühjahr. Dabei kürzt er alle Triebe auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden ein. Bei ausbleibenden Rückschnitten, verkahlt die Pflanze von unten her zusehends. Die älteren Triebe entwickeln nicht genügend Kraft und lassen die Blüte spärlicher ausfallen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Waldrebe viticella
Waldrebe viticellaClematis viticella
Clematis 'Mikelite'
Clematis 'Mikelite'Clematis viticella 'Mikelite'
Clematis 'Polonez'
Clematis 'Polonez'Clematis viticella 'Polonez'
Clematis 'Kermesina'
Clematis 'Kermesina'Clematis viticella 'Kermesina'
Clematis 'Etoile Violett'
Clematis 'Etoile Violett'Clematis viticella 'Etoile Violett'
Clematis 'Minuet'
Clematis 'Minuet'Clematis viticella 'Minuet'
Clematis 'Hanna'
Clematis 'Hanna'Clematis viticella 'Hanna'
Clematis 'Little Butterfly'
Clematis 'Little Butterfly'Clematis viticella 'Little Butterfly'
Clematis 'Södertälje'
Clematis 'Södertälje'Clematis viticella 'Södertälje'
Clematis 'Walenburg'
Clematis 'Walenburg'Clematis viticella 'Walenburg'
Clematis 'Vitiwester' (S)
Clematis 'Vitiwester' (S)Clematis viticella 'Vitiwester' (S)

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
1 Kurzbewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Halle

Clematis " Anna"

zum zweiten Mal gekauft, erste Pflanze war eingegangen --
neue Pflanze wächst gut

vom 31. Juli 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!