Clematis 'Madame Julia Correvon'

Clematis viticella 'Madame Julia Correvon'


 (5)
<c:out value='Clematis 'Madame Julia Correvon' - Clematis viticella 'Madame Julia Correvon''/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Clematis 'Madame Julia Correvon' - Clematis viticella 'Madame Julia Correvon'' /> Community
Fotos (1)
  • schalenförmige, weinrote Blüten
  • gesund und pflegeleicht
  • reiche, langanhaltende Blütenpracht

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 300 - 350 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weinrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, gefiedert, unterseits graugrün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten ausgezeichnet mit dem AGM 1993
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Viticella-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung auch in Kübeln und Gefäßen, Rankgitter
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Unglaublich attraktive weinrote Blütenpracht! Die eindrucksvollen, schalenförmigen Blüten der Clematis 'Madame Julia Correvon' verzaubern mit ihrer Fülle und Schönheit. Die einfachen Blüten sind an den Außenseiten in einem hellen Pink. Ein weißlicher Streifen sorgt für eine dekorative Verzierung. Für zusätzliche Faszination sorgt die Form der einzelnen Blütenblätter. Sie sind rhombisch geformt und zeigen gewellte Säume. Sehr zierend! Im Jahre 1993 bekam diese außergewöhnliche Pflanze den AGM (Award of Garden Merit) verliehen. Für diese hohe Auszeichnung sind viele Kriterien zu erfüllen. Einige von ihnen sind die Gesundheit und ein geringer Pflegeaufwand. Natürlich sind dekorative Eigenschaften bei einer 'Blumen-Miss-Wahl' nicht weniger wichtig. Kletternd erreicht diese herrliche Pflanze eine Höhe von 300 bis 350 Zentimeter. Sie setzt wunderschöne Akzente bei der Bepflanzung von Kübeln oder anderen Gefäßen.

Die wunderschönen Blüten der 'Madame Julia Correvon' erscheinen in der Zeit von Juni bis September. In verschwenderischer Fülle zeigt sie ihre sieben bis zehn Zentimeter großen Blüten. Die sommergrüne Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Auf einem humosen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden, steht einem gesunden und glücklichen Blumenleben nichts im Wege. Die als Waldreben bekannten Clematis halten gerne an alten Gewohnheiten fest. Im Wald stehen sie mit den Wurzeln im kühlen, schattigen und feuchten Bereich. Die Triebe und Blüten streben den wärmenden Sonnenstrahlen entgegen. Diese Gegebenheiten erwarten die Pflanzen vom Gärtner. Der Wurzelbereich benötigt den Schatten. Attraktive Schattenspender sind konkurrenzschwache kleine Polsterstauden. Sie spenden Schatten und erfreuen mit bunter Blüte. Eine weitere Möglichkeit bieten schöne Steine oder Teile von Baumrinden. Zudem bietet sich eine dicke Schicht Mulch, rund um den Bereich der Wurzeln, herum an. Die empfindlichen Wurzeln sind vor der Austrocknung durch die Sonne geschützt und die Mulchschicht speichert zusätzlich die lebenswichtige Feuchtigkeit.

Diese zauberhafte französische Sorte ist seit 1900 im Handel. Die Sorten der Viticella nennen sich Italienische Waldreben. Diese Gruppe der Clematis ist bei Gärtnern außerordentlich beliebt. Ein großer, attraktiver Vorteil dieser Sorte ist ihre unglaubliche Blühfreudigkeit. Zudem überzeugen sie mit einem gesunden, kräftigen und mehrtriebigen Äußeren. Sehr gute Winterhärte zeichnet die Pflanzen aus. Clematis sind wunderschöne Begleitpflanzen. Besonders schöne Bilder entstehen in der Verbindung mit Rosen. Diese beiden Meister der Kletterkunst ergänzen sich in einzigartiger Weise. Wie ein zärtlich verbundenes Liebespaar blühen sie gemeinsam und betören mit Duft und Farbspiel. Die Sorten der Viticella sind von Botanikern eingegliedert in die dritte Rückschnittgruppe. Das bedeutet für den Gärtner einen kräftigen Rückschnitt der Pflanze. Auf 30 bis 50 Zentimeter über den Boden erfolgt im März der Schnitt. Auch wenn es Mut erfordert: Es lohnt sich. Die Pflanze verkahlt auf diese Weise nicht von unten. In der kommenden Gartensaison treibt sie erneut mit frischen Trieben kräftig aus und erfreut den Gärtner mit reichhaltiger Blütenfülle.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Waldrebe viticella
Waldrebe viticellaClematis viticella
Clematis 'Mikelite'
Clematis 'Mikelite'Clematis viticella 'Mikelite'
Clematis 'Polonez'
Clematis 'Polonez'Clematis viticella 'Polonez'
Clematis 'Kermesina'
Clematis 'Kermesina'Clematis viticella 'Kermesina'
Clematis 'Etoile Violett'
Clematis 'Etoile Violett'Clematis viticella 'Etoile Violett'
Clematis 'Minuet'
Clematis 'Minuet'Clematis viticella 'Minuet'
Clematis 'Hanna'
Clematis 'Hanna'Clematis viticella 'Hanna'
Clematis 'Little Butterfly'
Clematis 'Little Butterfly'Clematis viticella 'Little Butterfly'
Clematis 'Södertälje'
Clematis 'Södertälje'Clematis viticella 'Södertälje'
Clematis 'Walenburg'
Clematis 'Walenburg'Clematis viticella 'Walenburg'
Clematis 'Vitiwester' (S)
Clematis 'Vitiwester' (S)Clematis viticella 'Vitiwester' (S)

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Hoyerswerda

Herbstpflanzung

Pflanzen werden immer sehr sorgfältig verpackt und sind kräftig, daher bestellte ich zum wiederholten Mal.
Illgner

vom 11. Oktober 2014

München

Madame Julia

Die Pflanze befindet sich in einem Topf auf unserem Balkon. Hat im Juni geblüht und jetzt eine überraschend gute Nachblüte im August/September. Sie bereitet uns große Freude.
vom 2. September 2014

Schwedt/Oder

Bewertung Clematis "Madame Julia Correvon"

Ich bin mit der "Madame" sehr zufrieden, sie blüht zuverlässig und in einer leuchtenden Farbe; sie ist einfach immer eine Augenweide! Außerdem ist sie pflegeleicht.
vom 27. Juli 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es besser diese Pflanze im Herbst noch einzupflanzen oder sollte ich sie erst im Frühjahr einpflanzen? Ich habe Angst, dass sie nicht überwintert.
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Clematis Madame Julia Correvon ist winterhart. Über den Winter sollte man eher auf Wühlmäuse achten, auch Schnecken können im Frühjahr oder sogar noch im Herbst einen Schaden anrichten. Bei einer Kübelhaltung ist ein zusätzlicher Winterschutz ratsam (für den Kübel). Nur an sehr windigen und kalten Standorten ist eine Frühjahrspflanzung der Herbstpflanzung vorzuziehen.
1
Antwort
Die Clematis soll in ein Gefäß gepflanzt werden. Wie groß muss mind. der Durchmesser des Topfes sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bermatingen , 17. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
20-25 Liter sollte der Kübel mindestens an Volumen aufweisen. Denken Sie auch bei einer Kübelhaltung immer an den schattigen Fuß. Müssen dafür noch andere Pflanzen mit in den Kübel gesetzt werden (wie beispielsweise Lavendel) dann sollte auch das Volumen noch etwas größer ausfallen. Denn je größer das Volumen ist, desto größer ist auch der Puffer von Wasser und Nährstoffen und die Pflanzen leiden nicht so stark bei Trockenheit.
1
Antwort
Meine Clematis Madame J.C. blüht wunderschön, aber in die falsche Richtung (zum Nachbar) und ich sehe die Blüten nicht. Kann ich sie nach 2 Jahren stutzen und umsetzen, und wenn ja in welchem Monat ?
von Jana aus Tirol , 10. Juni 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist möglich die Pflanze zurück zu schneiden und im Herbst, nach dem Laubfall umzusetzen. Achten Sie darauf die Pflanze im Wurzelbereich nicht so stark zu schädigen und fügen Sie eine gute Erde ins Pflanzloch dazu. Achten Sie auf den Wasserhaushalt!


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!