Clematis 'Entel'

Clematis viticella 'Entel'


 (1)
<c:out value='Clematis 'Entel' - Clematis viticella 'Entel''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Blüte in helllila
  • für Kübelhaltung geeignet
  • robust auf Clematiswelke
  • Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violettlila
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, gefiedert
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten groß- und reichblühend
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Viticella-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pergola, Zäune, Rankgerüste
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dieser Pflanze werden Träume wahr! Unglaublich diese Blütenpracht. Die Clematis 'Entel' gehört zu den groß blühenden Sorten. Die (bot.) Clematis viticella 'Entel' bildet auf einer Höhe von zwei bis drei Metern eine Vielzahl an Blüten aus. Die einfachen Blüten sind schalenförmig und erreichen einen Durchmesser von bis zu zehn Zentimeter. In der Zeit von Juni bis September erscheinen die violett-lila Schönheiten als zauberhafter Blütenflor. Die Säume dieser zauberhaften Kostbarkeiten weisen eine dezente Kräuselung auf. Wunderschöne Akzente setzt die helle Farbe der Blüten. Ganz besonders bei einer Anpflanzung vor dunklen Hintergründen. Sonnig bis halbschattig gestaltet sich der bevorzugte Standort der 'Entel'. Auf einem humosen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden steht einem gesunden Wachstum nichts im Wege. Im späten Herbst wirft die Pflanze ihr lebhaftes, grünes Blätterkleid ab und geht in die verdiente Winterruhe.

Die Sorten der Italienischen Waldrebe (Clematis viticella) sind robuste und widerstandsfähige Pflanzen. Sehr widerstandsfähig zeigen sie sich gegen Pilzbefall an den Wurzeln. Dadurch ist die Clematis-Welke bei den Sorten der Viticella, wie bei den Wildarten, kein großes Thema. Die Blüte der Viticellas erfolgt ausschließlich am neuen Austrieb. Aus diesem Grund gehören sie der dritten Rückschnittgruppe an. Für den Gärtner bedeutet diese Gruppierung einen kräftigen Rückschnitt der Clematis 'Entel'. Im März kürzt er alle Triebe auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden zurück. Dieser Rückschnitt verhindert eine Verkahlung der Pflanze im unteren Bereich und fördert ihr kompaktes Wachstum. Die neuen Triebe treiben kraftvoll aus und bilden erneut ihre unzähligen Blüten aus. Die wilden Arten der Clematis wachsen in den Wäldern. Sie klettern an den Bäumen hinauf und über Sträucher hinweg. Immer dem wärmenden Sonnenlicht entgegen. Die Wurzeln sind im schattigen, kühlen und feuchten Bereich des Bodens. Auch im Garten leben die Sorten der Clematis nach diesem Prinzip: Die Füße im Schatten und den Kopf in der Sonne. Als ideale Standorte im sonnigen bis halbschattigen Bereich, erweisen sich nach Westen ausgerichtete Hauswände. Auch unter höheren Bäumen oder an Rankobelisken bieten sich schöne Plätzchen. 30 bis 50 Zentimeter der unteren Pflanze benötigen eine Beschattung. Eine dicke Schicht Mulch spendet den wichtigen Schatten und speichert Feuchtigkeit. Nicht zu ausbreitungsfreudige Stauden bieten sich als blühende Schattenspender an. Schöne Begleiter sind Funkien, Glockenblumen oder Purpurglöckchen. Eine Wurzelsperre zum Schutz der Clematis, ist bei dominanten Pflanzen in der direkten Nachbarschaft von Vorteil.

Die meisten Arten der Clematis streben auf ihrem Weg nach oben. Mit ihren verlängerten Blattstielen halten sie sich an den dargebotenen Kletterhilfen fest. Diese sogenannten Blattranken sind auf Unterstützung angewiesen. Ideale Hilfen sind Spaliere aus Holz. Die Anbringung einer Rankhilfe ist gleich bei der Pflanzung empfehlenswert. Triebe, die ohne eine Leitung wachsen, verwirren sich. Bereits ein Jahr nach der Anpflanzung wird es für den Gärtner schwierig, die Triebe zu entwirren. Tipp vom Gärtner: Die Haupttriebe der Pflanze direkt nach der Pflanzung fächerförmig am Rankgitter anbringen und den stützenden Stab entfernen. Ein gut durchlässiger Boden ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die Italienischen Waldreben. Ein großes und tiefes Loch füllt der Gärtner mit Splitt oder Sand auf. Auf diese Weise sorgt er selbst bei schweren Böden für einen guten Abzug des Wassers. Die Bildung von Staunässe ist verhindert.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Waldrebe viticella
Waldrebe viticellaClematis viticella
Clematis 'Mikelite'
Clematis 'Mikelite'Clematis viticella 'Mikelite'
Clematis 'Polonez'
Clematis 'Polonez'Clematis viticella 'Polonez'
Clematis 'Kermesina'
Clematis 'Kermesina'Clematis viticella 'Kermesina'
Clematis 'Etoile Violett'
Clematis 'Etoile Violett'Clematis viticella 'Etoile Violett'
Clematis 'Minuet'
Clematis 'Minuet'Clematis viticella 'Minuet'
Clematis 'Hanna'
Clematis 'Hanna'Clematis viticella 'Hanna'
Clematis 'Little Butterfly'
Clematis 'Little Butterfly'Clematis viticella 'Little Butterfly'
Clematis 'Södertälje'
Clematis 'Södertälje'Clematis viticella 'Södertälje'
Clematis 'Walenburg'
Clematis 'Walenburg'Clematis viticella 'Walenburg'
Clematis 'Vitiwester' (S)
Clematis 'Vitiwester' (S)Clematis viticella 'Vitiwester' (S)

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Haßmersheim

bin sehr zufrieden

Pflanze gleich gut angewachsen, blüht schön, meine volle Empfehlung.
vom 9. Juli 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist diese Clematis geeignet für Bepflanzung in Kübeln?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bozen/Südtirol , 4. Juni 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Allerdings benötigen Clematis immer einen schattigen Fuß.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!