Clematis 'Rubra'

Clematis viticella 'Rubra'


 (11)
Foto hochladen
  • Blüte tiefrot
  • auch für die Kübelhaltung geeignet
  • robust auf Clematiswelke
  • Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe burgunderrot bis tiefrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, gefiedert, Blattstiel-Ranken
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten passt ideal zu hellen Hintergründen
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Viticella-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung auch in Kübeln und Gefäßen, Zäunen, Rankgitter
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware8,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Unzählige Blüten in einem traumhaften Burgunderrot! Sehr alt und bewährt ist diese wunderschöne Clematis 'Rubra' in unseren Gärten. In ihrer Blütezeit von Juli bis September wartet sie mit einer schier unendlichen Blütenfülle auf. Die zauberhaften Blüten sind mit einem samtigen Schimmer überzogen. Im Zentrum der Blüte weicht die burgunderrote Farbe einem strahlenden Weiß. Zurückgebogen zeigen sich die Säume und Spitzen. Der Durchmesser jeder einzelnen Blüte beträgt zwischen fünf und sechs Zentimeter. Kletternd erreicht die (bot.) Clematis viticella 'Rubra' eine Höhe von 250 bis 400 Zentimeter. Wunderschöne Akzente setzt sie bei einer Bepflanzung von Kübeln. Besonders auffällig sind ihre farbintensiven, einfachen und schalenförmigen, fast glockenförmigen Blüten vor einem hellen Hintergrund. Einen harmonischen Kontrast liefern die grünen Blätter.

Diese edle Rankpflanze ist gut frosthart. Sie stellt an den Gärtner nicht viele Ansprüche. Gerne hat sie einen sonnigen bis halbschattigen Platz auf humosem, nährstoffreichem und gut durchlässigem Boden. Ein aufgelockerter Boden, der keine Staunässe zulässt, erweist sich als ideal. Alle Sorten der Clematis leben nach einer goldenen Regel: Die Füße im Schatten, den Kopf in der Sonne. Die Wurzeln verübeln eine Austrocknung durch die direkte Bestrahlung der Sonne. Daher ist dieser empfindliche Bereich vom Gärtner zu schützen. Eine Schicht Mulch spendet Schatten und speichert wichtige Feuchtigkeit. Sehr dekorativ ist eine Bepflanzung der unteren Region mit konkurrenzschwachen Stauden. Auch sie spenden den lebenswichtigen Schatten. Zudem bieten sich Steine oder größere Teile von Baumrinden als dekorative Schattenspender an. Die Triebe und Blüte streben zum warmen und hellen Licht der Sonne. Das filigrane Laub der 'Rubra' ist weitgehend von der gefürchteten Clematis-Welke verschont.

Mit ihren Blattstiel-Ranken klettert die sommergrüne Clematis in die Höhe. Allerdings benötigt sie die Hilfe des Gärtners. Kletterhilfen bieten sich in Form von Seilen, Drähten, Zäunen, Holzgerüsten, Pergolen oder alten Bäumen. Bestenfalls ist der Durchmesser der Kletterhilfe nicht breiter als drei Zentimeter. Auch waagerecht wachsen die Waldreben gerne. Dadurch eignen sie sich hervorragend zur Berankung von Stützmauern. Hier hängen sie später schleppenartig über und sorgen für einen wunderschönen und prächtig blühenden Anblick. Für floristische Zwecke dienen die Blüten genauso schön wie die Fruchtstände. Gerade die Sorten der viticella bieten einen zauberhaften Anblick in der Kombination mit Rosen. Eingeteilt in die dritte Rückschnittgruppe, nimmt der Gärtner den Rückschnitt der Pflanze im März vor. Er kürzt die Pflanze auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden. Mit diesem kraftvollen Einsatz der Gartenschere ist eine üppige und kräftige erneute Blüte zu erwarten. Zudem ist einem Verkahlen von unten her vorgebeugt. Die italienische Waldrebe erfreut den Gartenfreund mit einer unglaublichen Blühwilligkeit. Das gesunde Blut der Viticella-Sorten sorgt für eine mehrtriebige, gesunde und kräftige Erscheinung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Waldrebe viticella
Waldrebe viticellaClematis viticella
Clematis 'Mikelite'
Clematis 'Mikelite'Clematis viticella 'Mikelite'
Clematis 'Polonez'
Clematis 'Polonez'Clematis viticella 'Polonez'
Clematis 'Kermesina'
Clematis 'Kermesina'Clematis viticella 'Kermesina'
Clematis 'Etoile Violett'
Clematis 'Etoile Violett'Clematis viticella 'Etoile Violett'
Clematis 'Minuet'
Clematis 'Minuet'Clematis viticella 'Minuet'
Clematis 'Hanna'
Clematis 'Hanna'Clematis viticella 'Hanna'
Clematis 'Little Butterfly'
Clematis 'Little Butterfly'Clematis viticella 'Little Butterfly'
Clematis 'Södertälje'
Clematis 'Södertälje'Clematis viticella 'Södertälje'
Clematis 'Walenburg'
Clematis 'Walenburg'Clematis viticella 'Walenburg'
Clematis 'Vitiwester' (S)
Clematis 'Vitiwester' (S)Clematis viticella 'Vitiwester' (S)

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (11)
11 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Fürth

Zurückhaltende Clematis

Clematis wurde vor einem Jahr am sonnigen Spalier in den Gartenboden gesetzt und ihr Fuß mit Steinen beschattet. Eigentlich alles ok, aber die Planze wächst nur zurückhaltend, hat kleines zartes Laub und bislang keine Blüten. Vielleicht braucht sie noch Zeit, um heimisch zu werden? Immerhin hat sie bisher problemlos überlebt...
vom 28. Mai 2015

Lippstadt

Wandschmuck

Diese Clematis ist deutlich gefärbt und ihre relativ kleine Blüten sind zahlreich.
vom 29. August 2014

Motten

erobert Bäume

Auch diese Clematis wurde im zeitigen Frühjahr durch Schneckenfraß am Wachstum behindert. Durch die starke Wuchskraft hat sie jedoch inzwischen einen Baum erobert und blüht eifrig.
vom 19. Juli 2014

Emtmannsberg

Clematis viticella rubra

Sie lebt noch! Das ist für eine Clematis im großen Pflanzkasten in unserem Klima fast ein Wunder.
vom 14. Juni 2013


eine meiner drei besten

Dies ist die dritte Clematis nach Södertälje und der Wildform viticella, die sich bei mir ohne wenn und aber bewährt hat. Ich hab sie einfach ins Gebüsch gepflanzt und bald hatte sie eine 5m hohe Stechpalme erobert und mit einem Meer von kleinen tiefweinroten Blüten überzogen. Sie kommt auch unter schwierigen Bedingungen wie wenig Licht und starkem Frost immer wieder ganz gewaltig hervor und kämpft sich mit Macht ans Licht hinauf.
vom 31. Mai 2013

Hann. Münden

Anwuchs

MAl sehne ob sie nächstes Jahr besser kommt.
vom 21. August 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sie liefern diese Pflanze im Bereich von 60-100cm. Ist es ratsam sie vor dem baldigen Einpflanzen etwas einzukürzen, um das Wachstum anzuregen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rostock , 2. Juni 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist es vorteilhaft die Clematis noch einmal etwas zurück zu schneiden, besonders wenn der Aufbau noch nicht den Vorstellungen entspricht. So kann sie sich von unten gut verzweigt entwickeln.
1
Antwort
Kann man diese Clematis mit einer sommerblühenden und einer frühblühenden Clematis kombinieren, also 3 direkt nebeneinander pflanzen, um über das Jahr hinweg immer Blüten an der gleichen Stelle zu haben?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist durchaus möglich und bei einer guten Wasser- und Nährstoffversorgung kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!