Clematis 'Venosa Violacea'

Clematis viticella 'Venosa Violacea'


 (21)
<c:out value='Clematis 'Venosa Violacea' - Clematis viticella 'Venosa Violacea''/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Clematis 'Venosa Violacea' - Clematis viticella 'Venosa Violacea'' /> Community
Fotos (2)
  • zweifarbig, violett und weiß, mittelgroß
  • lange Blütenzeit
  • Kletterhilfe notwendig
  • auch gut für die Kübelhaltung
  • absolut robust gegenüber der Clematiswelke

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 200 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violettlila und weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Oktober
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, 3-zählig oder gefiedert
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten die Farbtönung ist sehr von der Ernährung abhängig
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Viticella-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Kübel, Flechtzaun
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€8.80
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Große, weit geöffnete und zweifarbige Blüten! Die schönen Blüten der Clematis 'Venosa Violacea' präsentieren sich in einem wunderschönen violett-lila. Die Mitte eines jeden Blattes ist mit einem feinen weißen Strich verziert. Mit ihrer Zweifarbigkeit bildet sie eindrucksvolle Farbübergänge zu anderen Pflanzen. Allerdings ist die Intensität der farblichen Tönung in hohem Maße von der Ernährung abhängig. Kletternd erreicht diese zauberhafte Pflanze eine Höhe von zwei bis vier Metern. In der Blütezeit von Juni bis Oktober zeigt sie stolz ihre vielen einfachen, mittelgroßen Blüten. Jede einzelne dieser violett-lila Kunstwerke, erreicht eine Größe von fünf bis zehn Zentimeter. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort stellt die (bot.) Clematis viticella 'Venosa Violacea' keine besonderen Ansprüche an den Boden. Sie bevorzugt nährstoffreiche, humose und gut durchlässige Untergründe. Wichtig ist eine Beschattung ihrer Wurzeln. Alle Sorten der Clematis leben nach der Regel: Kalte Füße und warmer Kopf! Während sich die Wurzeln im schattigen, kühlen und feuchten Bereich zufrieden ausstrecken, streben die Triebe und Blüten der wärmenden Sonne entgegen. Den benötigten Schutz für die Wurzeln bietet der Gärtner durch eine Schicht Mulch, der zudem die Feuchtigkeit hält. Sehr dekorativ machen sich schattenspendende schöne Steine oder Rindenteile. Zudem sind kleine Polsterstauden attraktive Begleitpflanzen, die dem Schutz der empfindlichen Wurzeln dienen.

Die Clematis 'Venosa Violacea' ist eine französische, seit 1883 gehandelte Sorte. Die sich weit öffnenden, großen Blüten bestehen aus vier bis sechs überlappenden weißen Blütenblättern mit einem breiten violett-lila Rand und Adern. Ihre Staubgefäße sind in einem eindrucksvollen dunklen Violett. Die Blüten lieben die Sonne. Den ganzen Sommer hindurch strecken sie ihre süßen Gesichter der wärmenden Sonne entgegen. Kaum zu befürchten ist ein Befall der gefürchteten Clematis-Welke. Die Sorten der Clematis viticella zeigen sich dieser Krankheit gegenüber robuster und widerstandsfähiger als viele andere. Das macht diese Sorte zu einer geeigneten Einsteigerpflanze. Nach ihrer reichen und ausdauernden Blüte, zieht sich die Pflanze im späten Herbst in die wohlverdiente Winterruhe zurück. Dafür wirft sie ihr schönes grünes Laub ab. Die Sorten der viticella gehören der dritten Rückschnittgruppe an. Die Pflanze benötigt Anfang März einen kräftigen Rückschnitt auf 30 bis 50 Zentimeter. Durch diesen großzügigen Einsatz seiner Schere, verhindert der Gärtner bei der Clematis ein Verkahlen von unten her. Wie die meisten der Sommerblüher, tragen die Pflanzen ihre Blüten am neuen Austrieb. Daher steigert der kräftige Rückschnitt im frühen Frühjahr deutlich die Bildung eines neuen und reichhaltigen Blütenflors.

''Italienische Waldrebe'' ist die deutsche Übersetzung der Clematis viticella. Ihre Blüten sind kleiner, als die der großblumigeren Clematis-Hybriden. Trotzdem werden die Clematis viticella bei Gärtnern stetig beliebter. Das liegt an ihrer natürlichen Anmut. Mit einer ähnlich langen Blütezeit, zeigen sie sich erheblich widerstandsfähiger gegenüber der Clematis-Welke. Die sommergrünen Clematis klettern mit ihren Blattstiel-Ranken. Dafür benötigen sie eine Kletterhilfe. Beliebte und attraktive Hilfen sind hier Obeliske, Pergolen, Holzgerüste, Seile, Zäune oder Drähte. Wunderschöne Bilder ergeben sich bei dem Bewachsen von alten, knorrigen Bäumen oder berankten Sträuchern. Sie erleben durch die Clematis eine wunderschöne blühende Belebung. Dem Garten wird ein eigener Charakter verliehen. Besonders dekorativ sind die Sorten der Viticella in der Verbindung mit historischen Rosen. Durch die ineinander übergehende Zeit der Blüte, verlängert sich der Sommer im Garten. Rosen und Clematis gehen ohnehin eine innige und zärtliche Verbindung miteinander ein. Nicht umsonst nennen Gärtner sie ''Königin und König der Kletterpflanzen''.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Mikelite'
Clematis 'Mikelite'Clematis viticella 'Mikelite'
Clematis 'Polonez'
Clematis 'Polonez'Clematis viticella 'Polonez'
Clematis 'Kermesina'
Clematis 'Kermesina'Clematis viticella 'Kermesina'
Clematis 'Etoile Violett'
Clematis 'Etoile Violett'Clematis viticella 'Etoile Violett'
Clematis 'Minuet'
Clematis 'Minuet'Clematis viticella 'Minuet'
Clematis 'Hanna'
Clematis 'Hanna'Clematis viticella 'Hanna'
Clematis 'Little Butterfly'
Clematis 'Little Butterfly'Clematis viticella 'Little Butterfly'
Clematis 'Södertälje'
Clematis 'Södertälje'Clematis viticella 'Södertälje'
Clematis 'Walenburg'
Clematis 'Walenburg'Clematis viticella 'Walenburg'
Clematis 'Maria Cornelia'
Clematis 'Maria Cornelia'Clematis viticella 'Maria Cornelia'
Clematis 'Dark Eyes'
Clematis 'Dark Eyes'Clematis viticella 'Dark Eyes'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Clematis Venosa Violacea
Pflanze ist leider eingegangen; vermutlich falscher Standort
vom 13. March 2017,

Feingliedrige Clematis
Diese Clematis habe ich vor einem Jahr bestellt. Sie ist sehr gut angewachsen, hat auch im Fußbereich Schatten. Ich weiß nicht, wie schnell sie pro Jahr wachsen sollte. Hatte ungefähr 10 Blüten, von denen einige verkrüppelt waren. Der Wuchs war durchschnittlich, hatte ich mir mehr erhofft. Die Blätter sind auch sehr klein. Hab noch eine andere Sorte mit großen blauen Blüten, welche hinterher eine Art Wollknäuel als Samenstand bildet. Diese wurde zur gleichen Zeit gepflanzt und hatte dieses Jahr ganz viele Blüten und einen kräftigeren Wuchs. Vielleicht ist das aber auch Sortenabhängig. Ansonsten ist die Blütenfarbe der Venosa Violacea sehr schön. Ich kann nicht sagen, ob ich die Clematis nochmal kaufen würde, vielleicht für einem anderen Standort. Standort ist derzeit Halbschatten.
vom 21. August 2014, Asteria86 aus Herford

Überreiche Blütenpracht!
Bei Lieferung im Frühjahr sah die Clematis nicht besonders überlebensfähig aus, insbesondere im Vergleich mit anderen Clematis-Pflanzen, die auf dem Grundstück gesetzt wurden. Es dauerte etwas, bis Wuchs einsetzte, dann kam dieser jedoch schlagartig und innerhalb recht kurzer Zeit waren über 2m erreicht. Die Blüte ist eine wahre Pracht, über und über treiben immer neue Blüten nach. Etwas schwer tut sich die Pflanze mit dem Klettern. Irgendwie schlingt sie sich nicht so doll um die Kletterhilfe des Rankgitters, so dass man die Triebe anbinden muss. Tut man dies nicht, brechen sie ab einer bestimmten Länge ab. Nicht ganz stimmt die Blütenfarbe. Entgegen der Aufnahmen hier im Katalog blüht unsere Clematis eher Richtung rot als blau/lila. Ansonsten ist es durchaus eine tolle Pflanze, wenn sie den ersten Winter überlebt :-)
vom 13. July 2014, Michael aus Schlalach

Gesamtbewertung


 (21)
21 Bewertungen
10 Kurzbewertungen
11 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Obernkirchen

Clematis

Sehr gute Qualität.Schon eingepflanzt.Bin auf nächstes Jahr gespannt;-)).
LG Astrid

vom 30. September 2013


Top

Obwohl ich Clematis schon immer aufgrund der Blütengröße faszinierend fand, muss ich zugeben, dass genau diese die aller- allerschönste ist, die ich kenne, und ich habe 9 Sorten im Garten. Man muss sie erlebt haben, das Foto sagt kaum was aus.
vom 7. November 2012

Frankenberg
nicht hilfreich

..

..
vom 29. July 2011

Frankfurt
besonders hilfreich

Blütenpracht

Die Blütenpracht dieser viticella-Pflanze ist überwältigend. Bei mir blüht sie schon ab Mai bis in den Herbst hinein. Tolle Fernwirkung durch weiße Mitte!
vom 9. June 2011

Auetal / Kathrinhagen

Noch etwas zögerlich im Wuchs

Letzten Sommer gepflanzt ist sie dieses Jahr am Zaun etwa 80 cm hoch geklettert und hatte einige, sehr schöne Blüten.

Da Clematis wohl oft einige Zeit brauchen, bis sie ihre volle Schönheit entfalten, freue ich mich auf nächstes Jahr.

vom 9. August 2013

Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Für einen Rosenbogen 40 cm x 2m reichen je eine Clematis oder soll ich für die bessere (buschigere ) Wirkung gleich 2 pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 25. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auf jeder Seite reicht eine Clematis für die Anpflanzung. Beide Pflanzen schaffen es, den Bogen ausreichend zu begrünen.
1
Antwort
Kann ich verschiedene Clematis-Arten mischen, um verschiedenfarbige Blüten am Zaun zu erhalten (so wie bei Ihrem Sommerfliederangebot)? Habe ich das richtig verstanden, dass die Wildform (C. viticella) verschiedenfarbige Blüten hat?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. September 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist ein mischen der Sorten kein Problem, beachten Sie aber immer die Wuchsstärke der Pflanzen, hiernach richtet sich der Abstand (mindestens 1 m). Die Sorte viticella blüht leider nicht einheitlich, je nach Nährstoffversorgung und pH-Wert kann die Blütenfarbe stark veränderlich sein. Allerdings betrifft es in der Regel immer alle Blüten gleichzeitig.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!