Clematis 'Georg'

Clematis macropetala 'Georg'

<c:out value='Clematis 'Georg' - Clematis macropetala 'Georg''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • blauviolette, halbgefüllte Blüten
  • Nachblüte im August
  • Kletterhilfe erforderlich
  • sehr gesund und winterhart

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 250 - 350 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe blauviolett
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juni
Blütezeit (grob) früh

Blatt

Blatt grün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten sehr gute Winterharte
Boden normaler Gartenboden
Clematisgruppe Atragene-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 1 - Auslichtungsschnitt im Juni
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste aller Art
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Schattenverträglich, robust, winterhart und gutaussehend! Hier kommt der Mann für alle Fälle. Bei der Wahl des Standortes, zeigt sich 'Georg' nicht wählerisch. Diese zauberhaft blühende Pflanze gedeiht in der vollen Sonne, im Halbschatten und im Schatten. Das macht sie bei Gartenliebhabern extrem beliebt. Auch an den Boden stellt die (bot.) Clematis macropetala 'Georg' keine großen Ansprüche. Nährstoffreicher, humoser und gut durchlässiger Gartenboden lässt 'Georg' wunderbar wachsen und gedeihen. Kletternd erreicht dieses schöne Gewächs eine Höhe von 250 bis 350 Zentimetern. Auf diesem Weg nach oben, zeigen sich unzählige blau-violetten Blüten. Halb gefüllt und schalenförmig erscheinen die bis zu sechs Zentimeter großen Exemplare. Das wunderschöne sommergrüne Blätterkleid liefert einen lebhaften und harmonischen Kontrast. In der Zeit von Mai bis Juni ist die erste Blütezeit von 'Georg'. Im August / September gibt es eine nicht weniger reizvolle Nachblüte. Wunderschön blühend, kümmert 'Georg' sich um den geschmackvollen Überzug von Rosenbögen, Pergolen, Zäunen und Rankgerüsten aller Art.

Optisch ist die Verwandtschaft der Clematis macropetale mit der Clematis alpina absolut erkennbar. Allerdings ist die Clematis macropetala weitaus weniger anspruchsvoll bezüglich ihres Standortes. Von Sonnig bis schattig nimmt 'Georg' alles hin. Nur in richtig heißen Ecken ist es ihm zu warm. 'Georg' erfreut den Gärtner in vielen Bereichen. Im Garten erklimmt er Rankgerüste aller Art. Unliebsame Ecken oder unschöne Wände und Fassaden erhalten eine zuverlässige Begrünung. Alte Bäume oder Sträucher bekommen eine zusätzliche Blüte geschenkt. Zudem ist diese schöne Waldrebe im Blumenkübel glücklich. Diese schöne Clematis ist eine freundliche und reich blühende Gesellschafterin auf dem Balkon oder der Terrasse. Die Waldreben (Clematis) haben sich als ursprüngliche Bewohner des Waldes an die dortigen Bedingungen angepasst. Im Wald sind ihre Wurzeln im dunklen, feuchten und kühlen Bereich. Die Triebe und Blüten streben nach den wärmenden Strahlen der Sonne. Auch im Garten erwarten die Clematis diese Verhältnisse. Diese Wünsche erfüllt der Gärtner gerne. Eine gute Möglichkeit bietet die Beschichtung der empfindlichen Wurzeln mit Mulch. Auch Steine oder große Teile von Baumrinden bieten sich für eine dekorative Art der Beschattung an. Konkurrenzschwache Polsterstauden spenden die benötigte Beschattung und erfreuen den Gärtner mit ihrer bunten Blüte.

Anhand ihrer Blütezeiten, sind die Sorten und Arten der Clematis in drei unterschiedliche Rückschnittgruppen eingestuft. Die Clematis macropetala gehört der ersten dieser Gruppen an. In dieser Gruppe eingestufte Pflanzen benötigen keinen Schnitt. Die frühjahrsblühenden Clematis bilden ihre Blütenknospen im Herbst und Winter des Vorjahres aus. Aus diesem Grund erhalten sie ihren Auslichtungsschnitt direkt nach der Hauptblüte im Juni. Bei einem Vergreisen der Pflanze oder bei zu groß werdenden Pflanzen, ist ein Rückschnitt um die Hälfte empfehlenswert. Die Clematis macropetala gehören, neben den Clematis montana und Clematis alpina und deren Artverwandten, zur Atragenen Gruppe. Diese zeichnen sich durch eine extreme Winterhärte aus. Sie zeigen wunderschöne Blüten und im Anschluss ihre dekorativen und zierenden Fruchtstände. Die Clematis dieser Gruppe zeigen sich robust und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Pilzbefall. Sie zeigen sich nahezu unverwüstlich. Die einzige Gefahr für die Clematis besteht in zu häufigem und zu übermäßigem Gießen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Purple Spider'
Clematis 'Purple Spider'Clematis macropetala 'Purple Spider'
Clematis macropetala
Clematis macropetalaClematis macropetala
Clematis 'Markham's Pink'
Clematis 'Markham's Pink'Clematis macropetala 'Markham's Pink'
Clematis 'White Swan'
Clematis 'White Swan'Clematis macropetala 'White Swan'
Clematis 'Rosy O' Grady'
Clematis 'Rosy O' Grady'Clematis macropetala 'Rosy O' Grady'
Clematis 'Maidwell Hall'
Clematis 'Maidwell Hall'Clematis macropetala 'Maidwell Hall'
Clematis 'Jan Lindmark'Clematis macropetala 'Jan Lindmark'
Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Bella'
Clematis 'Bella'Clematis 'Bella'

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!