Clematis 'Alexander'

Clematis montana 'Alexander'


 (7)
Foto hochladen
  • Blüte in weiß
  • nach Vanille duftend
  • sehr starkwüchsig
  • Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 600 - 1000 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe elfenbein
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Juni
Blütezeit (grob) früh

Blatt

Blatt hellgrün, 3-zählig, seidig behaart
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten duftet nach Vanille
Boden humoser Gartenboden, durchlässig
Clematisgruppe Montana-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 1 - Auslichtungsschnitt im Juni
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pergolen, Gerüste, Zäune
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein üppig blühender und unglaublicher Kletterer! Diese schöne Pflanze spricht alle Sinne an. Die wunderschöne Clematis 'Alexander' gehört zu der Clematis-Gruppe der frühjahrsblühenden Waldreben. Dieses zauberhafte Gewächs zeigt sich absolut pflegeleicht und anspruchslos. Wer glaubt, dass alleine der herrliche Duft nach Vanille den Reiz dieser einzigartigen Pflanze ausmacht, kennt noch nicht alle Vorzüge dieser außergewöhnlichen Gartenschönheit. Unwahrscheinlich schnell und stark wächst sie in schwindelerregende Höhen von nicht weniger als sechs bis zehn Meter heran. Bei einer älteren Pflanze liegt der Umfang gerne bei 3,5 Meter. Mit seinen langen Trieben eignet sich (bot.) Clematis montana 'Alexander' ideal für die Verschönerung von Fassaden. Auch unansehnliche Wände oder alte und unschöne Regenrohre finden auf diese Art eine natürliche Verzierung. Bei dem dichten Wuchs bilden sich blitzschnell traumhaft blühende Schatten- und Sichtspender.

In der Zeit von Mai bis Juni ist die schöne Phase der Blüte! Jetzt erscheinen die bis zu zehn Zentimeter großen, einfachen Blüten. Schalenförmig präsentieren sie sich in einem edlen Elfenbein. Im Kontrast mit den hellgrünen Blättern liefert dieser Anblick ein malerisches Bild. Dazu noch dieser betörende Duft nach Vanille! Jede einzelne Blüte ist ein einzigartiges kleines Kunstwerk. Am alten Holz entwickeln sich die hinreißenden Blüten und stellen sich in verschwenderischer Schönheit und Fülle zur Schau. Die Sorten der Clematis bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort in geschützter Lage. Auf einem humosen Gartenboden, der keine Staunässe zulässt, steht einem gesunden Wachstum nichts im Wege. Als extrem gut ist die Frosthärte der Pflanzen zu beschreiben. Der Frost schadet ihr bei entsprechender Verholzung nicht. Temperaturen sind im Winter bis zu -20°C kein Problem. 'Alexander' gehört zur Sorte der Clematis montana. Diese Sorte zeichnet sich durch eine gute Gesundheit aus. Normalerweise ist sie von der Clematiswelke nicht betroffen.

Diese umwerfende Pflanze benötigt bei ihrem guten Wachstum viel Platz für ihre Ausbreitung. Ein hoher Baum oder eine Hauswand sind gute Möglichkeiten. Hauswände in Richtung Osten oder Westen sind ideale Plätze. Trotzdem benötigt sie eine Kletterhilfe. Der Wurzelbereich der Clematis ist der einzige empfindliche Teil der Pflanze. In ihrer Wildform wachsen die Pflanzen in Wäldern. Hier befindet sich der Wurzelbereich im schattigen Teil und die Triebe streben nach oben ins Licht. Diese Gegebenheiten erwartet die Clematis gerne auch im Garten. Auch das sind Ansprüche, die dem Gärtner nicht viel Mühe abverlangen. Eine Mulchschicht rund um die Wurzeln oder bodendeckende Pflanzen sorgen für ausreichende Kühle und Schatten. Vor allem ist ein Austrocknen der Wurzeln durch direkte Sonnenbestrahlung verhindert. Auch Staunässe ist nicht erwünscht. Um die zu vermeiden, füllt der Gärtner am Grund des Pflanzlochs zehn bis zwanzig Zentimeter Blähton oder Kies ein. Nach der Blüte besteht die Möglichkeit für einen Rückschnitt. Notwendigkeit besteht nicht. Bei diesem Rückschnitt benutzt der Gärtner seine Schere vorsichtig. Da die Clematis montana jährlich am Holz des letzten Jahres blüht, fällt bei einem zu starken Rückschnitt die Blüte im nächsten Jahr schwächer aus.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Odorata'
Clematis 'Odorata'Clematis montana 'Odorata'
Clematis 'Freda'
Clematis 'Freda'Clematis montana 'Freda'
Clematis 'Giant Star'
Clematis 'Giant Star'Clematis montana 'Giant Star'
Clematis 'Wilsonii'
Clematis 'Wilsonii'Clematis montana 'Wilsonii'
Clematis 'Superba'
Clematis 'Superba'Clematis montana 'Superba'
Clematis 'Morning Yellow'
Clematis 'Morning Yellow'Clematis montana 'Morning Yellow'
Clematis 'Elizabeth'
Clematis 'Elizabeth'Clematis montana 'Elizabeth'
Clematis 'Tetra Rose'
Clematis 'Tetra Rose'Clematis montana 'Tetra Rose'
Clematis 'New Dawn'
Clematis 'New Dawn'Clematis montana 'New Dawn'
Clematis 'Grandiflora'
Clematis 'Grandiflora'Clematis montana 'Grandiflora'
Clematis 'Rubens'
Clematis 'Rubens'Clematis montana 'Rubens'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

71% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Zedlitz

Clematis Alexander

Diese Clematis war gut angewachsen. Leider musste ich sie im Herbst umsetzen. Das hat sie mir sicher übelgenommen. Deshalb blüht sie noch nicht. Aber ich bin optimistisch, denn sie ist auch am neuen Standort kräftig ausgetrieben.
vom 20. Mai 2016

Bad Oeynhausen

Gardine

Mit ihr habe ich den Versuch gemacht, an einem sehr schwierigen Platz zu beflanzen- zwischen zwei größeren Fichten zur Straße die kahlen Stämme am Kokosband zu begrünen, auch der Boden ist sehr nadelig. Bin beeindruckt, wie stabil und gesund sie sich angesiedelt hat, auch wenn sie nur erst eine Blüte gezeigt hat, was sich sicher ändert, wenn sie mehr der Morgensonne entgegengewachsen ist.
vom 1. August 2013

Gräfelfing

Nordwand

daher ist der Wuchs nicht stürmisch
vom 2. August 2011

Schwendi

Falsche Pflanzung !!!

Hatte die Clematis letztes Jahr in Steintrögen gepflanzt - sehr geringer Wuchs.
Deshalb habe ich Sie dieses Jahr direkt in den Boden umgepflanzt und jetzt wachsen Sie sehr dicht und schnell.

Durch die falsche Pflanzung hatte ich leider noch keine Blüten.

vom 23. Juli 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!