Immergrüne Clematis 'Appleblossom'

Clematis armandii 'Appleblossom'

Sorte

 (81)
Vergleichen
Bestseller Nr. 1 in Kategorie Immergrüne Clematis
Immergrüne Clematis 'Appleblossom' - Clematis armandii 'Appleblossom' Shop-Fotos (11)
Immergrüne Clematis 'Appleblossom' - Clematis armandii 'Appleblossom' Community
Fotos (2)
NEU Immergrüne Clematis 'Appleblossom' - Clematis armandii 'Appleblossom'3D Ansicht
  • sternförmige Blüte in weiß-rosa
  • immergrüne Belaubung
  • starkwüchsig
  • Kletterhilfe erforderlich

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs kletternd, rankend
Wuchshöhe 400 - 700 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß-rosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit März - Mai
Blütezeit (grob) früh
Duftstärke

Blatt

Blatt bronzegrün, besonders im Austrieb
Laub immergrün

Sonstige

Besonderheiten immergrüne Belaubung, schöne Blüten im Frühjahr
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Armandii-Gruppe
Schnittgruppe 1 - Auslichtungsschnitt im Juni
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Terrasse, Pergola, an Gehölzen
Wurzelsystem Flachwurzler

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    ab €36.70
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€36.70*
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€61.40*
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mit ihren duftenden weiß-rosa Blüten bezaubert die Immergrüne Clematis 'Appleblossom'. Auch im Winter bleiben die auffälligen ledrigen Blätter an der Pflanze erhalten. Die (bot.) Clematis armandii 'Appleblossom' liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf humosem Gartenboden. Kletternd erreicht sie eine Höhe von vier bis sieben Metern. In der Zeit von März bis Mai erscheinen die vielzähligen, einfachen Blüten in üppiger Pracht. Sie verströmen ihren zarten Vanilleduft und betören mit Optik und Aroma gleichermaßen. Die bronzegrünen Blätter bilden einen wunderschönen Kontrast zu den hellen Blüten. Da die Clematis 'Appleblossom' bereits früh austreibt, ist ein geschützter Standort für Pflanze zu wählen. Spätfröste können bei der ungeschützten Pflanze zu Schäden führen, da sich die jungen Triebe durch ihr feinzelliges Gewebe sehr anfällig zeigen. In halbschattigen Bereichen ist sie zudem am besten vor der Wintersonne geschützt, die die ledrigen Blätter leicht verbrennen lässt. Besonders bei jungen Pflanzen ist dieser Schutz nötig. Im Laufe der Jahre entwickelt die Clematis 'Appleblossom' eine gute Widerstandskraft und ist ausreichend kräftig.

Die Immergrüne Clematis 'Appleblossom' ist eine verholzende Kletterpflanze. Ihre Blütezeit ist im späten Winter und im zeitigen Frühling. Mit ihren bezaubernden Blüten und dem betörenden Duft, lässt sie den Winter enden und macht Lust auf die warmen Tage des Jahres. Die Clematis sind vielen als Waldreben bekannt und gehören zur Familie der Hahnenfußgewächse. Die beste Pflanzzeit für diese Gewächse ist im späten Sommer oder frühen Herbst. In der Zeit von August bis September gibt der Boden genug Wärme für ein gutes Anwurzeln ab. So hat die Pflanze ausreichenden Schutz vor dem ersten Winter. Schnell fühlt sich die Clematis armandii 'Appleblossom' zu Hause. Bei einem gleichmäßig feuchten und humusreichen Boden, ist ein Beschatten der Wurzeln nicht zu vergessen. Nun kommt der große Moment für die Clematis. Sie richtet ihren Blick nach oben. Und ist ihr der Weg ins Licht nicht versperrt, macht sie sich direkt auf den Weg. Kletternd und rankend, verfolgt sie ihr Ziel. Waagerechte und senkrechte Holzleisten dienen als Rankhilfe und unterstützen ein enormes Wachstum dieser Kletterpflanze. An einem sonnigen bis halbschattigen Platz wächst die Immergrünen Clematis 'Appleblossom' in besonderem Maße prächtig. Bei diesen Pflanzen gibt es eine wichtige Regel: Die Blüten wollen die Sonne, die Wurzeln den Schatten! Ähnlich ihrem natürlichen Vorkommen, dem Wald, schlingen sie sich mit Wonne nach oben ins Licht. Auch dort ist der Boden gut beschattet. Hier gibt es tolle dekorative Arrangements, der Clematis ihre Wünsche zu erfüllen. Zu ihren Füßen setzen das Tränende Herz, die Akelei oder das Purpurglöckchen zauberhafte Akzente und sorgen für beschattete Wurzeln. Gleichsam traumhafte Pflanzpartner sind Beetrosen oder Blattschmuckstauden. Über ihnen kommen die weiß-rosa Blüten der Clematis armandii 'Appleblossom' in wunderschönster Weise zum Vorschein! Die Clematis sind generell durstige Pflanzen. Sie benötigen regelmäßige Wasserzufuhr in trockenen Zeiten. Besonders im Frühjahr während der Blütezeit und durch den Sommer hindurch. Diese immergrüne Waldrebe zaubert eine herrliche Atmosphäre in den Garten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (81)
81 Gesamtbewertungen (davon 58 mit Bericht)
70% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Moosburg a.d.Isar

Duftclematis

Sehr schöne Pflanze-immergrün-schnell wachsend und gut rankend-zarte, duftende Blüten!
vom 5. May 2023

Kerpen

Sehr schöne immergrüne Alternative

Bereits im ersten Jahr gut angewachsen und vereinzelte Blüten, dieses Jahr ein deutlicher Zuwachs und seit Anfang April trotz Frost wunderschöne hellrosa Blüten
vom 3. May 2023

Datteln

Clematis "Appleblossom"

Im Herbst 2021 an suboptimalem Standort gepflanzt, haben sich trotz Hitzesommer 2022 2m lange, kräftig belaubte Triebe entwickelt. Freue mich auf die ersten Blüten im Frühjahr.
vom 10. November 2022

Hannover

Clematis

Den ersten Winter an der Ostseite des Balkons hat sie gut überstanden. Es dauerte etwas bis sie anfing zu ranken. Sie legt kleine Wachstumspausen ein, doch sie rankt stetig weiter. Geblüht hat sie noch nicht. Das könnte aber auch mit dem diesjährigen Wetter zu tun haben, die anderen Pflanzen hatten auch ihre Probleme.
vom 6. October 2022

Leipzig

Immergrüne Clematis 'Appleblossom'

Man muss etwas geduldig sein. Im ersten Jahr ist die Pflanze kaum gewachsen. Im 2. Jahr hatte sie noch wenig Blühten, sich dann aber sehr gut entwickelt.
vom 24. June 2022
Alle 58 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich die Immergrüne Clematis 'Appleblossom' auch im April pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Freiburg im Breisgau , 28. March 2024
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist möglich, wenn Sie die Pflanze bei auftretenden Spätfrösten noch ausreichend geschützt, also abgedeckt werden. Gerade die Spätfröste sind so gefährlich für diese Pflanze.
1
Antwort
Meine Clematis ist letztes Jahr gepflanzt worden, gut angewachsen und hat im April angefangen wunderbar zu blühen. Jetzt ist alles welk und schlaff, ich habe sie wiederholt gegossen (obwohl es ja recht feucht war dieses Frühjahr) und auch mit EM behandelt. Auch die Blätter bekommen Flecken. Schafft sie es nochmal durchzutreiben und kann ich noch etwas tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Regensburg , 10. May 2023
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn ein Boden feucht ist und die Blätter hängen runter, kann dies auch ein Anzeichen für einen zu nassen Boden sein. Ist ein Boden feucht, muss er nicht gewässert werden. Es kann nämlich passieren, dass dann eine Überversorgung entsteht und die Wurzeln faulen. Bei Clematis besteht dann immer die Gefahr einer Bildung eines Bodenpilz. Warum die Pflanze unansehnlich ist oder war, kann ich nur vermuten. Eventuell ist die Pflanze erfroren, stand zu nass oder trägt einen Pilz in sich. Der Boden muss abtrocknen und die Triebe können geschnitten werden. Möglich ist, dass sich die Pflanze neu aufbaut.
1
Antwort
Könnten Sie ein paar Tipps zum Rückschnitt geben? Wann und wieviel?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Aachen , 22. April 2023
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanzen werden im Juni lediglich ausgelichtet. Ein Schnitt ist also nicht zwingend und wird lediglich bei einer starken Verzweigung durchgeführt. Auslichten bedeutet, dass Triebe an der Basis entfernt werden, damit Platz für neue und junge Triebe geschaffen wird. Dabei wird aber nicht mehr als ein Drittel der Pflanze reduziert.
Hat diese Pflanze unter den kalten Temperaturen gelitten, dann werden die geschädigten Blätter abgezupft und trockene triebe leicht zurück geschnitten. Ein Austrieb müsste aber bereits zu sehen sein. Den belassen Sie bitte an der Pflanze.
1
Antwort
ist die Clematis giftig
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. March 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man größere Mengen davon verzehrt sicherlich. Denn alle immergrüne Pflanzen gelten schon einmal aufgrund der Bitterstoffe im Laub als zumindest gering giftig. Aber auch der Pflanzensaft der Clematis enthält reizende Stoffe, die zu Hautrötungen führen können. Daher sollte man im Umgang mit den Waldreben immer Handschuhe tragen und diese keinesfalls verzehren.
1
Antwort
Wie groß sollte der Kübel für eine Pflanze sein.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 11. August 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer Wuchshöhe von 4 bis 7 Metern sollte es mindestens ein 20 Liter Kübel sein in den diese Clematis gesetzt wird. Nicht zu vergessen ist, dass diese Clematis zwingend einen Winterschutz benötigt.
1
Antwort
Auf den Kundenbildern, sind die Stiele der Blüten dunkelrosa und die Blüten haben einen stärkeren rosa Anteil, beides fehlt auf ihren Bildern . Frage gibt es auch eine Immergrüne Clematis 'Armando Apple Blossom' in rosa.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Balve , 12. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei dieser Pflanze handelt es sich um eine reine Clematis armandii 'Appleblossom'. Aufgrund des Stand, wahrscheinlich ausreichend schattig, hat sich der rosa Blütenstiel gebildet und verblasst, wenn Sonne und viel Licht auf die Blüte trifft, bzw. die Blüten am verblühen sind.
1
Antwort
Könnte man die Clematis Appleblossom an einem Rosenbogen mit einer Rambler- oder Kletterrose kombinieren?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es spricht nichts dagegen. Sorgen Sie im Boden für einen kühlen und frischen Boden, dann kann eine Anpflanzung erfolgen.
1
Antwort
In manchen Beschreibungen liest man über die Clematis Apple Blossom winterhart und dann wieder nicht winterhart...
Was ist richtig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann Temperaturen von -12 Grad vertragen, dennoch passiert es sehr häufig, dass die Blätter unter einem Frosteinfall und ohne Schutz leiden. Somit braun und trocken werden. Das sieht unschön aus und muss vor dem Austrieb entfernt werden. Bei einem ungünstigen Standort (viel Wind) können auch Triebteile beschädigt werden. Ich rate daher immer gerne zu einem Winterschutz.
1
Antwort
Wie genau schütze ich die Clematis am besten vor Frost im Winter und Spätfrost im Frühjahr?
von Julia aus Berlin , 18. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es gibt atmungsaktives, weißes Gartenvlies dass sich am besten für einen Schutz for Frost eignet. Dieses kann flächig über die gesamte Pflanze gelegt werden. Mit Wäscheklammern oder ähnlichem wird es am Rankgerüst befestigt.
1
Antwort
Meine Clematis, erst letztes Jahr gepflanzt, hat nach länger anhaltendem Frost braune Blätter bekommen. Meine Frage, soll ich die Blätter entfernen , damit sie neue austreibt? Oder muss ich sie komplett zurück schneiden.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wuppertal , 23. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entfernen Sie lediglich die Blätter oder belassen Sie an der Pflanze. Mit dem Neuaustrieb werden sie benfalls abfallen. Das liegt ganz im Auge und der Verträglichkeit des Betrachters.


Immergrüne Clematis 'Appleblossom' 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen