Clematis 'Danuta'

Clematis 'Danuta'

Sorte

 (2)
Vergleichen
Clematis 'Danuta' - Clematis 'Danuta' Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • eindrucksvolle rosa Blüten mit gewellten Blütenränder
  • Blütezeit von Juni bis Juli
  • geringe Wuchshöhe
  • als Kübelpflanze geeignet/li>

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 100 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe pink
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten ausdrucksvolle Farbe
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Großblumige Hybride
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste, Pergolen
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Anfang März 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Containerware€12.50
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Anfang März 2020
€12.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Clematis 'Danuta' wirkt mit ihren hellen Blüten auffällig und gleichzeitig dezent. Mit ihren pinken Blüten erweitert sie das Repertoire pastellfarbener Themengärten. Die großen Blütenblätter sind leicht gekräuselt, am Rand gewellt und sie öffnen sich perfekt um eine gelbliche Mitte mit Staubgefäßen. Insekten lieben die flache Blüte mit viel Landeplatz. Einen ersten Blütenflor zeigt Clematis 'Danuta' in den Monaten Juni und Juli. Eine schwächere Nachblüte erfolgt im September und ergänzt rote und gelbe Farbtöne im Herbstgarten zur ungewöhnlichen Farbkombination. Mit ihrer Größe von maximal zwei Meter und der lockeren Form gedeiht Clematis 'Danuta' gut in großen Pflanzgefäßen auf Terrasse und Balkon. Durch die Größe und Blütenfarbe ist sie perfekt für Zugangsbereiche moderner Gebäude. Clematis 'Danuta' setzt vorsichtige Farbtupfer zu Stahl und Glas und ist mit plustrigen Samenständen ein Hingucker im Winter.

Die Sorte Clematis 'Danuta' wächst in milden und kühlen Klimazonen, ihre schönen Blüten entstehen gut an windgeschützten Standorten. Sie liebt einen Platz mit lichtem Schatten und gedeiht zufriedenstellend in der Sonne. Damit sie zügig neue Triebe entwickelt, benötigt sie auf jedem Standort Schatten am Fuß. Für den Zweck eignen sich Begleitstauden, Sträucher, Hecken und Wände. Clematis 'Danuta' wächst auf lockeren, durchlässigen und nährstoffreichen Boden. Ihr Wurzelballen ist niedrig und die feinen Wurzeln verbreiten sich in der oberen Erdschicht. Clematis 'Danuta' ist in milden Klimabereichen winterhart, in rauen Lagen erhält sie über Winter einen Schutz aus trockenem Laub und Reisig über ihren Wurzeln und um den Wurzelhals. Sie blüht überwiegend an neuen Trieben und erhält im März einen deutlichen Rückschnitt.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Hamburg

Danuta

tolle Blüte, jederzeit wieder
vom 3. April 2018

Erftstadt

Anfällig

Wie viele Hybriden bekam auch diese Clematis relativ schnell Clematiswelke. Dennoch hat sie vorher noch an einem Zweig geblüht und das sehr schön. Und immerhin scheint sie die Welke überlebt zu haben. Die Gesundheit der bestellten Clematis der Baumschule war insgesamt nicht besonders. Schade!
vom 14. March 2018

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich Clematis (DANUTA) und die (ARCTIC -QUEEN ) an einer Rankhilfe zusammen pflanzen ? Ich möchte meine Rosen rausnehmen und dort die Clematis einpflanzen.
von MARIA aus VAALE , 2. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, allerdings gehört die Sorte Danuta ja in die Schnittgruppe 3 (Rückschnitt im März auf 30-50 cm) und die Arctic Queen in die Schnittgruppe 2 (leichter Schnitt im September). Es wird also schwierig die abgeschnitten Triebe der Danuta zu entfernen ohne die Arctic Queen zu beschädigen. Ist der Abstand zwischen den Sorten aber groß genug, gibt es hier keine Probleme. Einfacher ist es aber in einer Schnittgruppe zu bleiben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen