Süßkirsche 'Sunburst'

Prunus avium 'Sunburst'

Sorte

 (47)
Vergleichen
Süßkirsche 'Sunburst' - Prunus avium 'Sunburst' Community
Fotos (2)
  • selbstfruchtende Sorte, bienenfreundliche Blüten
  • recht große Frucht, gut pflückbar, aromatisch
  • orangerote bis dunkelrote Kirschen mit hellen Punkten
  • eher weiches, rotes Fleisch, süßsäuerlich im Geschmack
  • anspruchslos, winterhart, Rückschnitt empfehlenswert

Wuchs

Wuchs mittelstark, schräg aufstrebende Äste
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 350 - 550 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit April

Frucht

Erntezeit Juli
Frucht sehr groß, dunkelrot, sehr saftig, herzförmig ohne Spitze
Fruchtfleisch fest
Geschmack süß
Kirschwoche 4. Woche (2.7. - 12.7.) - 5. Woche (14.7. - 24.7.)

Blatt

Blatt eilänglich, wechselständig, Rand gesägt
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten gut pflückbar, selbstfruchtend, sehr große Früchte, winterhart
Boden normaler, locker, durchlässig
Nahrung für Insekten
Standort Sonne
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€37.70
  • Wurzelware€30.30
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€37.70*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€30.30*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 33 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In dichter Fülle präsentieren sich im Sommer die großen, orangerot bis dunkelroten Kirschen. Sie wirken so prall und erfrischend, dass sie zum sofortigen Naschen einladen. Mit ihrem mittelfesten Fruchtfleisch zergehen sie zart auf der Zunge und entfalten ihren saftigen, süß-säuerlichen Geschmack. Die Süßkirsche 'Sunburst' begeistert mit ihren leckeren Früchten, die Bestandteil vieler köstlicher Rezepte sind. Wie schön, dass (bot.) Prunus avium 'Sunburst' ein rasch wachsender Kirschbaum ist und sich prächtig im Garten ansehen lässt.

Diese Sorte wächst als kleiner Obstbaum, der sich durch seine schräg aufrecht wachsenden Äste auszeichnet. Seine Krone besticht mit ihrer schönen, hoch kugeligen Form. Er erreicht eine Höhe von 350 bis 550 cm und eine Breite von circa 250 bis 350 cm. Der jährliche Zuwachs beträgt 30 bis 50 cm. Prunus avium 'Sunburst' hat elliptisch geformte Blätter, die nach vorn hin zugespitzt sind und einen gesägten Rand aufweisen. Sie leuchten in einem kräftigen Mittelgrün. Im Herbst nehmen sie einen gelblichen Farbton an. Im April ist der Kirschbaum von einer dichten Fülle kelchförmiger Blüten übersät. Sie sind strahlend weiß und verströmen einen anmutigen Duft. Während der Blütezeit besuchen unzählige Bienen und Hummeln die Süßkirsche 'Sunburst'. Sie verbreiten mit ihrem sanften Summen eine frühlingshafte Stimmung. Die Blüten entwickeln sich zu einer Vielzahl wohlschmeckender Früchte. Zunächst gelblich-grün gefärbt, nehmen die Kirschen mit zunehmender Reife einen tiefroten Farbton an. Sie sind nierenförmig und auffallend groß. Auf ihrer dunkelroten, glänzenden Schale sind hellere Sprenkel und Striche zu sehen. Das Fruchtfleisch ist hell. Ende Juni bis Anfang Juli erreichen sie ihre Pflückreife. Die Erträge sind hoch und regelmäßig und setzen früh ein. Die Süßkirsche 'Sunburst' ist eine selbstfruchtbare Sorte.

Die Früchte der Süßkirsche 'Sunburst' schmecken himmlisch und sind sehr saftig. Besonders, frisch gepflückt vom Baum. An heißen Sommertagen sind die Kirschen eine herrliche Erfrischung. Sie begeistern mit ihrem aromatischen, süßen Geschmack, begleitet von einer milden, belebenden Säure. Dank ihres hohen Saftgehaltes eignen sich die Kirschen ideal zur Herstellung von Fruchtsäften. Sie sind das i-Tüpfelchen auf einem köstlichen Fruchteisbecher und unverzichtbarer Bestandteil leckerer Sommerdesserts. Als wichtigste Zutat für Kirschkuchen und Kirschtorten, bieten sie kreativen Bäckern eine Vielzahl an Ideen für leckere Rezepte. Zu Kirschkompott oder Kirschgelee verarbeitet, erfreuen die Früchte von Prunus avium 'Sunburst' bis in die Herbst- und Wintermonate hinein den Gaumen. Diese Kirschsorte liebt einen Platz an der Sonne. An den Boden stellt sie wenig Ansprüche, sie gedeiht auf einem normalen, lockeren Gartenboden. Gartenexperten raten, eine jährliche Gabe von Kompost oder Brennnesseljauche in die Erde, rund um 'Sunburst', einzuarbeiten. Nach der Ernte erfolgt der Rückschnitt der Pflanzen dieser Sorte. Dieser fördert den Neuaustrieb frischer Triebe im folgenden Jahr.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (47)
47 Bewertungen 23 Kurzbewertungen 24 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Königslutter Am Elm

Tolles Bäumchen

Im Herbst letztes Jahr gepflanzt hat dieses kleine Bäumchen dieses Jahr bereits Jahrestriebe von ca. 50cm entwickelt. Auch der Stammumfang hat bereits kräftig zugelegt. Geblüht hat die Kirsche noch nicht, daher auch keine Früchte, das erwarte ich aber auch nicht von einem neu gepflanzten Baum.
Eine sehr empfehlenswerte Pflanze.

vom 21. November 2019

Seebach

Süßkirsche "Sunburst"

Das Bäumchen ist sehr gut angewachsen und auch sehr gesund. Dieses Jahr trug es noch keine Früchte.
vom 29. October 2019

Altenmünster

Süßkirsche " Sunburst "

Bereits im ersten Jahr nach der Planzung in meinem Garten war die Blüte reichlich, auch der Fruchtansatz ist bisher mehr als zufriedenstellend. Alles in allem auf jeden Fall sehr empfehlenswert.
vom 29. April 2018

Ruhla-Thal

Sunbrust

Sehr gute Pflanzqualität! Gut angewachsen.Blüte durch Frost ausgefallen daher keine Fruchtbewertung.Ansonsten alles in Ordnung.
vom 22. October 2017

Isny

Erfahrung mit unserem Baum

Über den Fruchtertrag kann ich noch keine Aussage machen.
Unser Garten befindet sich auf einem sehr feuchten Grund (ehemaliger Weiher) und im vorigen Jahr hatten wir generell eine schlechte Ernte. Angewachsen ist der Baum dennoch gut.
Jetzt steht der Baum schon in Blüte.

vom 15. April 2017
Alle 24 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche andere Süßkirsche würden sie empfehlen um den Ertrag der sunburst zu steigern?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier eignet sich die Sorte Prunus avium 'Sam' am besten.
1
Antwort
Wir haben die Sunburst seit 3 Jahren und möchten gerne eine 2. Süßkirsche dazupflanzen. Könnte die Sunburst die Befruchtung der Großen schwarzen Knorpelkirsche übernehmen? Welche Sorte würden Sie ansonsten empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Haltern am See , 19. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider liegen uns hier keine positiven Ergebnisse vor. Die Sunburst ist eine selbstbefruchtende Sorte und eignet sich besonders gut als Befruchter anderer Kirschen, wenn die Blütezeit nicht zwei Stufen abweicht. Somit kann eine Befruchtung mit der großen schwarzen Knorpelkirsche erfolgen. Auch die Schneiders späte Knorpelkirsche ist hier zu empfehlen.
1
Antwort
Welche Befruchtersorte würden Sie zu meiner Sunburst empfehle?
Und dann macht mir meine Sauerkirche Morina sorgen Der ganze Baum (6 Jahre alt) blüht schneeweis aber keine Kirschen dran. Woran liegt es bzw., welche Befruchtersorte sollte ich dazu pflanzen?
Wohnen in der fränkischen Schweiz und haben einen kalksandsteinigen Boden.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hollfeld , 1. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Befruchter für die Sauerkirsche Morina empfehlen wir Schattenmorelle, Morellenfeuer und Fanal. Generell ist aber die Morina selbstfruchtend. Wenn jedoch keine Insekten und vor allem Bienen vorhanden sind, kann auch keine Befruchtung stattfinden. Das gilt auch für die Sunburst. Das wäre eine Möglihkeit, warum Ihre Pflanzen keine Früchte tragen.
1
Antwort
Ist der Baum resistent gegen die monilia laxa bzw. deren Unterarten? Hatte vorher eine wunderbare Marille in der Nähe stehen, die war leider nicht mehr zu retten, trotz intensiver Behandlung mit den entsprechenden Mitteln.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Braunschweig , 14. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Monilia ist eine Krankheit, die über die Blüten in die Pflanze zieht. Besonders feuchte Witterung während der Blüte begünstigt eine Infektion. Eine besonders Anfälligkeit der Sorte Sunburst aus Monilia ist aber nicht bekannt.
1
Antwort
Wann kann man den Baum pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erfurt , 28. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Container- und Topfware kann problemlos das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimaler Pflanzzeitpunkt ist die laublose Zeit von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai. Ausserhalb dieser Zeit empfehlen wir dringend, die ausreichende Wasserversorgung sicher zu stellen.
1
Antwort
Können Sie mir bitte sagen, wie alt dieser Kirschbaum werden kann und wie es mit jährlicher Pflege ausschaut? Was ist da zu machen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. December 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So eine Kirsche wird leicht 50 Jahre und älter. Voraussetzung hierfür ist aber eine gute Versorgung mit Wasser und Nährstoffen. In den ersten drei Jahre bei Ihnen im Garten wird die Süßkirsche Sunburst vor allem wachsen. Erst danach ist die Kirsche groß und alt genug um Blüten und Früchte zu bilden.
Wichtig bei der Kirsche ist, dass die Krone ausreichend locker aufgebaut ist. Entwickeln sich hier zu viele Triebe, müssen einige herausgeschnitten werden. Entwickeln sich hingegen zu wenig Triebe, sollten die vorhanden eingekürzt werden um eine bessere Verzweigung zu erreichen. Dabei sollte der mittlere Trieb (der so genannte Leittrieb immer gut 20 cm länger bleiben um auch so später noch die "Führung" übernehmen zu können. Ist der Aufbau erst einmal abgeschlossen, kann man sich entspannt zurücklehnen und genießen.
Höhere Erträge bringt die Sunburst aber, wenn ein passender Befruchter in der Nähe (bis 300 m) steht.
1
Antwort
Was heißt Selbstfruchtend? Muss dann kein anderer Kirschbaum in der Nähe stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 24. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Genau, selbstfruchtend bedeutet, dass die Pflanze keine andere Sorte zur Befruchtung benötigt.
1
Antwort
Meine Sunburst hat seit etwa 4 Wochen braun verfärbte Blätter, junge Blättern kräuseln sich und irgendwann werden die Blätter gelb und fallen ab. Die Pflanze ist noch sehr jung...die Verfärbung beginnt meist mittig im Blatt und zieht sich nach und nach über das ganze Blatt. Der Stamm sieht gesund aus.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 20. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier ist es leider schwierig zu beurteilen. In Berlin sind die Böden häufig recht sandig und bis Anfang August gab es in Berlin auch keine nennenswerte Niederschläge. Daher vermute ich hier einen vorgezogenen Blattfall (vorzeitiger Herbst) aufgrund des Witterungsverlaufes in diesem Jahr. Verfärbungen in der der Blattmitte (meist ins rötliche) sind ein Zeichen von Sonnenbrand (also zu viel UV-Licht). Jetzt Ende August hat dies aber keine größeren Auswirkungen mehr auf die Pflanze. Sie geht nur etwas früher in die Winterruhe, sofern sie im September bei entsprechender Witterung nicht noch einmal frische Blätter bekommt.
Manchmal sind frische Blätter die sich kräuseln aber auch ein Zeichen für einen Wurzelschädling im Boden (wie die Wühlmaus). Dann sollte dieser natürlich bekämpft werden.
1
Antwort
Kann ich die Sunburst auch in einem Kübel/Topf ziehen? Wieviel Liter müsste dieser fassen?
von heuberg , 31. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Kübelhaltung möglich. Der Kübel muss mindestens 50 Liter und mehr fassen.
1
Antwort
Habe solch eine Kirsche seit 11 Jahren.
Im vergangenen Jahr sehr wenig Kirschen und Blattfall schon
im Sommer. In diesem Jahr nach nur mässiger Blüte keine
Fruchtansätze und keine Blätter, Baum ist kahl.
Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. June 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bitte kratzen Sie an der Rinde. Ist die Pflanze unter der Rinde grün, kann Sie bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffzufuhr wieder austreiben. Ist die Pflanze unter der Rinde braun, ist sie abgestorben. In dem Fall können Sie die Pflanze entsorgen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen