Clematis 'Niobe'

Clematis 'Niobe'


 (14)
<c:out value='Clematis 'Niobe' - Clematis 'Niobe''/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Clematis 'Niobe' - Clematis 'Niobe'' /> Community
Fotos (3)
  • große dunkelrote Blüten
  • verschönert kahle Wände und Rankgitter
  • im Kübel gepflanzt, sollte Winterschutz gegeben werden

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 150 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe samtig dunkelrot, Staubgefäße gelb
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, gefiedert
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten samtartige Blüten
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Großblumige Hybride
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung auch in Kübeln und Gefäßen, an Rosenbögen und Rankgittern
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware7,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In vielen Gärten gibt es triste Sichtschutzwände oder Maschendrahtzäune. Kahle Seiten von Geräteschuppen oder verwaiste Rosenbögen, die das harmonische Gesamtbild der Anlage stören. Das muss nicht sein. Denn solche Orte sind ideal für die Kultivierung von Kletterpflanzen. Zu den auffälligsten und beeindruckendsten Arten von rankenden Gewächsen zählt die Clematis. Die Züchtung 'Niobe' mit ihren großen, dunkelroten und wunderschönen samtigen Blüten ist eine wahre Schönheit und ein strahlender Blickfang in jedem Garten. Bei optimalen Standortbedingungen erfreut sie ihren Besitzer mehrere Monate lang. Ihre Blütenpracht gleicht einem roten Wasserfall, der große Flächen bedeckt. Die Clematis oder Waldrebe ist ein Lianengewächs. In ihrer Wildform umschlingt sie Bäume und Sträucher mit bis zu sechs Metern langen Auslegern. Botanisch zählt sie mit circa 300 Arten zu der Familie der Hahnenfußgewächse und kommt in den gemäßigten Klimazonen Asiens, Amerikas und Europas vor.

Die Clematis 'Niobe' rankt im Garten an geeigneten Hilfsmitteln hoch hinauf. Am wohlsten fühlt sie sich an einem sonnigen bis halbschattigen Platz. Idealerweise an einer West- oder Ostmauer mit einem entsprechendem Stützgerüst. Ausreichender Halt ist für die Clematis erforderlich. So findet sie mit ihren langen Ranken ausreichend Halt und hält stärkerem Wind stand. Für ein gutes Wachstum benötigt 'Niobe' die richtige Bodenbeschaffenheit sowie ein geringes Maß an Pflege. Gut durchlässige, nährstoffreiche und humose Erde reicht ihr aus. Eine Kiesdrainage im circa 50 Zentimeter tiefen Pflanzloch beugt der Staunässe vor. Die große Pflanztiefe ist für einen festen Stand der imposanten Waldrebe erforderlich. Nach der Pflanzung garantiert eine Gabe Kompost oder Hornspäne ein gutes Wachstum und ein prachtvolles Blütenmeer über mehrere Monate. Am Fuß der Clematis schützt eine Schicht aus Mulch, die zusätzlich Feuchtigkeit speichert, die empfindlichen Wurzeln vor der Austrocknung. Neben gutem Dünger benötigt die Clematis für ihre ausdauernde Blüte viel Wasser. Besonders in der warmen Jahreszeit sind regelmäßige Wassergaben notwendig.

Der richtige Zeitpunkt eine Clematis in den Garten zu pflanzen, ist der Spätsommer. Der noch warme Boden im August und September begünstigt das kräftige Wurzelwachstum der jungen Pflanze. So wächst sie noch vor dem Winter erfolgreich an. Die gemäßigten Winter in unseren Breitengraden übersteht die Clematis 'Niobe' gut. Trotzdem sind Frostschäden im Bereich des Möglichen. Daher empfiehlt sich ein leichter Winterschutz aus dünnem Vlies. Erst vor dem Austrieb im Frühjahr benötigt die Waldrebe einen kräftigen Rückschnitt bis auf circa 40 Zentimeter. Dadurch entwickeln sich neue Ranken und später üppige Blüten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Bella'
Clematis 'Bella'Clematis 'Bella'
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Edo Murasaki'
Clematis 'Edo Murasaki'Clematis 'Edomurasaki'
Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Ekstra'Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Sunset'
Clematis 'Sunset'Clematis 'Sunset'
Clematis 'Westerplatte'
Clematis 'Westerplatte'Clematis 'Westerplatte'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
7 Kurzbewertungen
7 Bewertungen mit Bericht

78% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Überlingen

herrliche Clematis

wunderschöne Blüten, samtigrot!
vom 2. Juni 2016

Gernsbach

clematis niobe

clematis niobe sehr schwach angewachsen
keine kräftige pflanze geworden und nicht
geblüht

vom 9. Mai 2014

Ottendorf-Okrilla

Clematis

Clematis ist sehr gut angegangen und hat auch neue Austriebe bekommen. Bisher haben sich noch keine Blüten gezeigt, die wohl erst im nächsten Jahr zum Vorschein kommen.
Und wieder eine qualitativ hochwertige Pflanze

vom 16. August 2013

Illingen

Clematis "Niobe"

Positiv !
vom 7. Oktober 2012

Vettelschoss

Clematis Niobe

Die Clematis hat einen sehr problematischen Standort und ist trotzdem angewachsen. Es wundert deshalb nicht, dass das Wachstum eher schwach ist und noch keine Blüten gebildet wurden. Wir sind optimistisch und freuen uns auf das nächste Frühjahr.
vom 24. Juli 2012

Abensberg

Sehr schöne Blüten

Gleich am Anfang nach der Pflanzung war die Clematis gesund und hatte viele Blüten. Jetzt nach drei Monaten wird sie von unten her braun und verliert Blätter.
Vielleicht hat sie nicht den richtigen Standort, sie steht halbschattig. Den Fuß habe ich abgedeckt. Wäre schade darum, weil die Blüten sind einmalig. Vielleicht erholt sie sich noch.

vom 9. Juli 2012

Neunkirchen-Seelscheid
nicht hilfreich

Kann noch nicht alles bewerten, weil noch keine Blütezeit war

In 2011 erst spät bestellt und gepflanzt, sodass ich noch nicht alle Punkte bewerten kann. Ich bin aber voller Zuversicht, dass sich auch ein großer Blütenreichtum bei dem guten Angehen einstellen wird!
Da man leider für jeden Punkt eine Bewertung abgeben muss, sind nur die ersten vier Punkte "echt"; die Blütezeit kommt ja erst noch...

vom 18. Mai 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine neue Clematispflanze der Sorte Niobe war 2014 leider krank. Mehltau. Wir wohnen in Weinbauklima Zone 8a. Könnte es sein, dass ihr ein heller Platz im Schatten mehr behagt? Oder soll ich einfach hoffen, dass es diesmal besser klappt? Geschnitten habe ich schon.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wiesbaden , 11. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da der Sommer recht streckenweise recht feucht in Ihrer Region war kann es dadurch unter Umständen zu einem Mehltaubefall kommen. Bei guter Nährstoffversorgung (bei Bedarf auch durch Pflanzenstärkungsmittel) können die Abwehrkräfte so gestärkt werden, dass die Pflanze gesund durch den Sommer kommt.
1
Antwort
Wieviel Wasser braucht deise Clematis?Wie oft muss ich sie im Sommer giessen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schleswig , 26. Juni 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wasserzugabe richtet sich nach der Bodenbeschaffenheit und den Wetterverhältnissen. Eine Clematis verträgt keine Staunässe, da es so schnell zur Clematiswelke führen kann. Der Boden sollte immer leicht feucht sein.
1
Antwort
Ich habe mir eine Clematis gekauft, kann ich sie jetzt schon in den Garten pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Eisenhüttenstadt , 30. März 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, dies ist kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!