Clematis 'Madame Le Coultre'

Clematis 'Madame le Coultre'


 (53)
<c:out value='Clematis 'Madame Le Coultre' - Clematis 'Madame le Coultre''/> Shop-Fotos (3)
<c:out value='Clematis 'Madame Le Coultre' - Clematis 'Madame le Coultre'' /> Community
Fotos (1)
  • weiße Blüte, zum Beginn lila Hauch möglich
  • großblütig
  • Kübelhaltung problemlos möglich
  • Kletterhilfe erforderlich
  • Blüte von Juni bis September

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß bis cremeweiß
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten sehr große Blüten und weit verbreitet
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Großblumige Hybride
Duftstärke
Schnittgruppe 2 - leichter Schnitt ab September
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung auch in Kübeln und Gefäßen, Pergola, Terrasse
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware7,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein weiß blühender Sommertraum! Diese zauberhafte Clematis trägt ihren exklusiven Namen absolut rechtmäßig. Die 'Madame Le Coultre' ist eine vornehme Erscheinung. Ihre weißen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 18 Zentimetern. Die wunderschönen Blüten erscheinen in der Zeit von Juni bis September. Einen harmonischen Kontrast liefern die gelben Staubgefäße in der Mitte der Blüte. Auch das grüne Laub sorgt für leuchtende Akzente. Die Blüte zeigt sich mit einem leicht welligen und zum Teil zurückgezogenem Saum. Sehr zierend! Dieses charmante Wesen ist der Stolz jeden Gärtners. An einem sonnigen bis halbschattigen Standort strahlen ihre Blüten mit der Sonne um die Wette. An den Boden stellt sie keine großen Ansprüche. Auf einem humosen, gut durchlässigen Untergrund fühlt sie sich am wohlsten. Kletternd wächst sie auf eine Höhe von 250 bis 400 Zentimeter. Dieses Schmuckstück verzaubert im Kübel Terrassen und Balkone. Sie verströmt einen hinreißenden sommerlichen Flair. Mit ihren großen weißen Blüten erweckt sie einen reinlichen und glamourösen Eindruck.

Alle Sorten der Waldreben (Clematis) sind von Botanikern in drei unterschiedliche Gruppen unterteilt. Diese Gruppen regeln den Zeitpunkt des Rückschnittes. Die schöne 'Madame Le Coultre' gehört in die zweite Gruppe. Dafür muss der Gärtner wissen, dass diese Pflanzen ihre frischen Knospen erst im Frühjahr anlegen. Daher ist der Rückschnitt im Herbst bis Spätherbst fällig. Der Gärtner schneidet die Clematis auf die gewünschte Höhe zurück. In den meisten Fällen, ist ein leichter Rückschnitt ausreichend. Durch diesen Rückschnitt unterstützt der Gärtner den kompakten Wuchs der Pflanze. Die wunderschöne'Madame Le Coultre' zeigt sich nicht anspruchsvoll. Nur bei der Wasserversorgung hat sie ihre eigenen Vorstellungen. Sie bevorzugt regelmäßiges und reichliches Gießen. Dabei ist Staunässe zu vermeiden. Stehende Nässe ist, ebenso wie ein austrocknender Wurzelballen, das absolute Gift für die Pflanze.Stehende Nässe fördert Pilzerkrankungen. Darauf reagiert der unterirdische Bereich der Clematis sensibel.

Mit dieser großblumigen und eleganten Clematis zieht eine Pflanze mit einem einmalig zierenden Wert in den Garten ein. Die Clematis gehören zu den beliebtesten Kletterpflanzen. Die 'Madame le Coultre' klettert mit ihren Blattstiel-Ranken. Dafür benötigt sie die Hilfe von Rankgerüsten und Kletterhilfen. Pergolen, Zäune oder hohe Sträucher und Bäume sind hilfreich. Zauberhafte Kombinationen ergeben sich in der direkten Nachbarschaft von Efeu oder Blauregen. Das absolute Liebespaar der Kletterpflanzen sind Clematis und Kletterrosen. Hier ergeben sich traumhafte Bilder. Romantisch verspielt umgarnen sich diese beiden Schönheiten. Die Clematis leben nach dem Motto: Kühle Füße und einen warmen Kopf. Sie benötigen für ihre empfindlichen Wurzeln eine ausreichende Beschattung. Das schützt vor dem Austrocknen durch die Sonne. Trotzdem streben die Triebe und Blüten den wärmenden Strahlen entgegen. Der Gärtner schützt den sensiblen Wurzelbereich der Clematis mit einer Schicht Mulch. Diese Schicht speichert Feuchtigkeit und liefert die wichtige Beschattung der Kletterpflanzen. Als dekorative Schattenspender bieten sich Steine oder Teile von Baumrinden an. Auch kleinere, konkurrenzschwache Polsterstauden bedecken den Wurzelbereich der Clematis und erfreuen den Gärtner mit bunter Blüte. Beachtet und erfüllt der Gärtner diese kleinen Wünsche, erhält er zum Dank eine hinreißende Gartenschönheit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Bella'
Clematis 'Bella'Clematis 'Bella'
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Edo Murasaki'
Clematis 'Edo Murasaki'Clematis 'Edomurasaki'
Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Ekstra'Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Sunset'
Clematis 'Sunset'Clematis 'Sunset'
Clematis 'Westerplatte'
Clematis 'Westerplatte'Clematis 'Westerplatte'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Edle Blüten
Meine Pflanze ist sehr klein, reicht kaum ans Rankgitter, hat aber einige wunderschöne reinweiße Blüten gezeigt. Ich hoffe, sie wächst noch höher.
vom 20. August 2016, aus Schweigen

würde ich nicht nochmal kaufen
Diese Clematis ist sehr kümmerlich. Einer der vorhandenen 2 Triebe ist schon trotzdem kenne geworden. Sie hat gar nicht geblüht.
vom 30. Juli 2016, aus Trendelburg

Herr
Die beiden Pflanzen habe ich 2015 gepflanzt, haben im Pflanzjahr nicht dazu getan sind auf dem Stand der Lieferung stehengeblieben. Blüten waren allerdings da. Jetzt im Folgejahr keine Bewegung mehr sieht aus wie abgestorben es regt sich garnix.Schade eigentlich für die schönen Pflanzen waren schön anzusehen. Werde wahrscheinlich keine mehr kaufen.
vom 18. Mai 2016,

Gesamtbewertung


 (53)
53 Bewertungen
26 Kurzbewertungen
27 Bewertungen mit Bericht

83% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Berlin

Tolle Blüten

Sehr schnelles Wachstum. Große Blüten.
vom 27. April 2016

Unna
besonders hilfreich

Clematis-Madame-Le-Coultre

Habe diese Clematis Ende Mai letzten Jahres in einen Kübel geplanzt. Sie ist an einer Kette bis hoch zum Rankgitter gewachsen und hat in ca. 2 m Höhe wunderschöne Blüten gehabt. Werde sie im März einkürzen und hoffe auf eine neue Blütenpracht. Absolut empfehlenswert!
vom 3. Januar 2016


nicht hilfreich

super

traumhaft schön
vom 3. August 2015

Schöneck
nicht hilfreich

sehr zu empfehlen!

Das ist eine wunderschöne, weisse , riesige Blüte!
vom 4. März 2015

Kronshagen
hilfreich

Wunsch-Clematis

Schon immer wollte ich eine Mme LeCoultre haben, eine klassische zuverlässige Sorte. Dass sie sich in meinem Garten noch nicht gut entwickelt hat, liegt an dem schattigen Standort. Ich werde sie umsetzen und mehr düngen müssen.
vom 15. November 2013

Alle 27 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Blüht Madame Le Coultre tatsächlich ohne Pause von Juni bis September? Oder hat sie eine erste Blühphase im Juni und dann im Spätsommer nochmals eine Nachblüte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es sind tatsächlich zwei Blühphasen mit einer Blühpause dazwischen. Auch wenn sich die erste Blüte durchaus länger hinziehen kann.
1
Antwort
Ich habe die Madame Le Coultre zur Beschattung mit einer Lavendelplanze kombiniert und bin mir nun nicht so sicher, ob diese Partnerschaft die ideale Wahl war. Lavendel wird mit der Zeit ja doch etwas ausladender. Sollte ich es drauf ankommen lassen oder den Lavendel lieber rechtzeitig entfernen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dieser Anpflanzung steht nichts im Wege und sieht mit Sicherheit sehr gut aus. Clematis muss lediglich im Wurzelbereich beschattet werden, da die Pflanze oberflächennah ihre Wurzeln ausbildet und somit können diese Wurzeln in der Sonne verbrennen. Das ist der Grund der Beschattung.
Lassen Sie den Lavendel ruhig da stehen.
1
Antwort
Wann und um wievel muß ich Madame le Coultre jährlich zurückschneiden, wenn sie 4 m hoch werden soll?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 29. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt ist erst einmal nur anfangs erforderlich. Ist die Clematis dann gut verzweigt aufgebaut, kann man sie ungeschnitten wachsen lassen. Erst wenn sie nicht mehr so blühwillig ist, ist ein Auslichtungsschnitt oder Rückschnitt erforderlich.
1
Antwort
Ist Madame Le Coultre immergrün?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wien , 12. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, die einzigen immergrünen (aber leider nicht so winterharten) Clematis sind die armandii Sorten und die Early Sensation. Mme le Coultre zählt also zu den Laub abwerfenden aber winterharten Clematis.
1
Antwort
Ist die Pflanze winterhart und kann ich Sie in einem Kübel einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 26. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist eine Kübelhaltung möglich, sofern Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen.
Da Kübelpflanzen nicht so winterhart sind wie ihre "Kollegen" im Garten, sollte der Kübel über den Winter geschützt werden (und somit auch die Wurzel).
1
Antwort
Kann diese Clematis in absehbarer Zeit als Sichtschutz an einem Jägerzaun dienen (Pflanzung in einem Kübel 100x30x35 cm) oder ist die Belaubung /Wachstum dafür nicht geeignet? Lieber zB eine Montana Rubens wegen Kübeltauglichkeit und starkem Wachstum?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Taunusstein , 6. Februar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerade aus diesem Grunde ist eine montana Sorte nicht so gut geeignet. Sie sind einfach zu wüchsig und werden später nur im oberen Bereich schön belaubt sein. Daher möchte ich Ihnen Ihre erste Wahl ans Herz legen, Madame le Coultre.
1
Antwort
Wann kann man die Pflanze am besten umpflanzen bzw. einpflanzen?
Dürfen mehrere verschiedene Clematis nebeneinander wachsen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 19. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man Clematis eng zusammenpflanzt, sollten man darauf achten, dass sie in etwa die gleiche Wuchsstärke haben und auch etwa die gleiche Höhe erreichen. Der Herbst ist zum Pflanzen ideal, da die Clematis hier in Ruhe neue Wurzeln machen können. Gepflanzt werden kann bis zum Frost, bzw. bis man mit dem Spaten nicht mehr in den Boden kommt. Der optimale Abstand verschiedener Clematissorten ergibt sich aus der jeweiligen Wuchsbreite (beide Wuchsbreiten addieren und dann durch 2 teilen).
1
Antwort
Beim Einpflanzen ist anscheinend ein Trieb beschädigt worden! Zumind. verkümmert einer der drei Triebe komplett! Soll ich diesen jetzt schon so tief wie möglich kürzen oder erst im Nov./Dez. bzw. März?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Preetz , 7. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können diesen Trieb unmittelbar unterhalb der Knickstelle abschneiden. Hier wird sich dann die Pflanze wieder verzweigen.
Mme le Coultre wird in die Schnittgruppe 2 eingeordnet und sollte bei Bedarf im September leicht ausgelichtet werden.
Im ersten Jahr ist es aber sinnvoll im Frühjahr die Pflanze komplett zurück zu schneiden, so ist die Verzweigung im unteren Bereich besser.
1
Antwort
Kann ich diese Clematis gemeinsam mit dem Hibiskus pflanzen oder vertragen sie sich nicht so gut?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Marl , 8. März 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Clematis sollte nur in ältere und größere Pflanzen wachsen. Kleinere können zu schnell überwuchert werden und würden dann mit der Zeit unterdrückt und sterben ab.
1
Antwort
Kann man eine Clematis an einem Baum klettern lassen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. September 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, mit einer kleinen Kletterhilfe wie zum Beispiel Bambusstäben ist dies kein Problem. Dieser Stab oder die Stäbe dienen nur als Kletterhilfe im Stamm, in der Krone kann die Clematis dann von alleine klettern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!