Clematis 'Hagley Hybrid'

Clematis 'Hagley Hybrid'


 (5)
<c:out value='Clematis 'Hagley Hybrid' - Clematis 'Hagley Hybrid''/> Shop-Fotos (5)
<c:out value='Clematis 'Hagley Hybrid' - Clematis 'Hagley Hybrid'' /> Community
Fotos (2)
  • rosa Blüten, in voller Sonne leicht verblassend
  • Blütengröße bis zu 14 cm im Durchmesser
  • robust und pflegeleicht
  • Kübelhaltung problemlos möglich
  • Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosarotpink
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten sehr robust, reich an Blüten
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Großblumige Hybride
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung auch in Kübeln und Gefäßen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware7,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
7,90 €*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 44 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 5. Dezember 2016, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sehr robust und reiche Blüte! Die strahlend rosa leuchtenden Blüten begeistern den ganzen Sommer hindurch. In der Zeit von Juni bis September zeigt die Clematis 'Hagley Hybrid' ihre unglaublich schönen, einfachen, tellerförmigen Blüten. Einen Durchmesser von bis zu 14 Zentimeter erreichen diese zauberhaften, rosa Schönheiten. Während der Gärtner seine Pflanze verliebt betrachtet, beginnt das fröhliche Treiben der Insekten. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge erfreuen sich an den vielzähligen, großen Blüten und deren Angebot an Pollen und Nektar. Kletternd erreicht diese wunderschöne Bewohnerin des Gartens eine Höhe von bis zu drei Metern. Dafür benötigt sie die Hilfe von Rankgerüsten. An Pergolen, Lauben oder Zäunen klettert sie gerne der warmen Sonne entgegen. Bevorzugt wächst diese Clematis an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Ein humoser und gut durchlässiger Boden kommt ihren Bedürfnissen in idealer Weise nach. Bei dem Wunsch nach einer besonderen Gestaltung seines Gartens, kommt der Gärtner um diese Kostbarkeit nicht herum. Die 'Hagley Hybrid' ist durch ihre traumhafte Farbe und ihre großen blühenden Schönheiten ein Gewinn für jeden Garten.

Die Waldreben (Clematis) sind ursprünglich wilde Bewohner der Wälder. In den vielen Jahren der Kultivierung gelang es den Botanikern, sie zu zähmen. Sie entwickelten sich zu beliebten Bewohnern unserer Gärten. Auch auf Terrassen und Balkonen verzaubern die unwiderstehlichen Blüten der Clematis mit ihrer Schönheit. Auch Gärtner mit kleinen Gärten profitieren von dieser schönen Pflanze. Die Clematis entwickelt sich in erster Linie in die Höhe. Mit ihrem geringen Bedarf an Grundfläche ist sie eine zauberhafte Besetzung für Kübel und andere Pflanzgefäße. Allerdings benötigt sie eine Kletterhilfe. Beeindruckende Bilder entstehen bei der Berankung von Pergolen, Zäunen, Rosenbögen oder kleinen Lauben. Natürliche Rankhilfen sind Sträucher oder Bäume. Ihnen schenkt die Clematis eine wunderschöne zusätzliche Blüte. Mit ihrer Blütezeit von Juni bis September gehört sie in die dritte Rückschnittgruppe. Der Gärtner kürzt die Pflanze im März auf 30 bis 50 Zentimeter zurück. Damit unterstützt er ihren kompakten Wuchs und beugt einer Verkahlung und Vergreisung vor. Die 'Hagley Hybrid' treibt jedes Jahr erneut ihre meterlangen Triebe aus. An ihnen erscheinen die wunderschönen, strahlenden rosa Blüten.

Durch den Austrieb ihrer unzähligen, großen Blüten, benötigt die 'Hagley Hybrid' in heißen sommerlichen Perioden eine ausreichende Wasserversorgung. Auf austrocknende Wurzeln reagieren die Clematis ausgesprochen empfindlich. Auch stauende Nässe schadet ihren sensiblen Wurzeln. Sehr schwere Böden lockert der Gärtner mit einer Beimischung von Sand oder Kies auf. Auch kleine Steine im unteren Bereich des Pflanzlochs sorgen für einen besseren Ablauf des Wassers. Durch ihren früheren Lebensraum, sind sie an die Verhältnisse der Wälder angepasst. Sie benötigen für ihre Wurzeln einen kühlen, feuchten und schattigen Bereich. Mit einer Schicht Mulch kommt der Gärtner diesen kleinen Wünschen entgegen. Auch Steine oder Teile von Baumrinden sorgen für eine Beschattung. Die 'Hagley Hybrid' zeigt sich als robuste und pflegeleichte Sorte. Dadurch erfreut sie sich bei Hobbygärtnern, Experten und Anfängern in der Gartengestaltung einer großen Beliebtheit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Bella'
Clematis 'Bella'Clematis 'Bella'
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Edo Murasaki'
Clematis 'Edo Murasaki'Clematis 'Edomurasaki'
Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Ekstra'Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Sunset'
Clematis 'Sunset'Clematis 'Sunset'
Clematis 'Westerplatte'
Clematis 'Westerplatte'Clematis 'Westerplatte'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Groß Rönnau

Clematis

Die Pflanzen stehen jetzt das zweite Jahr und kommen nach dem langen Winter sehr gut wieder
vom 7. April 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann der Rückschnitt schon im ersten Jahr nach der Pflanzung befolgen? Das wäre dann im März 2017. Oder wartet man besser?
Ich habe die Clematis jetzt im Juli gestzt und sie sind wunderschön angegangen...
von einer Kundin oder einem Kunden aus Krefeld , 16. Juli 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bereits im zweiten Standjahr kann die Pflanze geschnitten werden. Somit kommt es zu einer besseren Verzweigung und einem höheren Blütenmeer.
1
Antwort
Was für Erde wird verwendet und welcher Dünger wird benutzt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 4123 Allschwil , 21. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zum einpflanzen verwenden Sie bitte humusreiche Muttererde, mit einem niedrigen bis neutralen pH-Wert. Im Pflanzjahr wird kein Dünger verwendet. Sie können lediglich Hornspäne zufügen, damit der Wuchs gefördert wird. Im Folgejahr empfehlen wir einen organischen Volldüngerab April zu geben.
1
Antwort
wann werden sie zurückgeschnitten
von einer Kundin oder einem Kunden aus st.wendel , 9. August 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Clematis gehört zur Schnittgruppe 3 und sollte noch der Frostperiode im März auf 30-50 cm zurückgeschnitten werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!