Clematis 'The President'

Clematis 'The President'


 (30)
<c:out value='Clematis 'The President' - Clematis 'The President''/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Clematis 'The President' - Clematis 'The President'' /> Community
Fotos (4)
  • großblumig
  • Blüten purpurblau bis blauviolett
  • Sonne bis Halbschatten
  • schattiger Fuß erforderlich
  • lockerer Gartenboden, gerne leicht sauer

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 180 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe purpurblau
Blütenform tellerförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - September
Blütezeit (grob) früh

Blatt

Blatt dunkelgrün, einfach oder 3-zählig
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten herrlich intensive Farbe, Austrieb ist bronzefarben, Nachblüte
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Großblumige Hybride
Duftstärke
Schnittgruppe 2 - leichter Schnitt ab September
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pergolen, Gerüste, Zäune
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware7,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bezaubernde Blütenpracht! Samtige, blau-violette Juwelen erscheinen in der Zeit von Juni bis September. Die Clematis 'The President' zeigt den ganzen Sommer hindurch ihre riesigen Blüten. Die einzelnen Schönheiten erreichen einen Durchmesser von zwölf bis achtzehn Zentimeter. Das macht sie zu einer der beliebtesten Sorten unter den Clematis. Einfache, tellerförmige, purpurblaue Blüten verzaubern den Gärtner mit ihrer verschwenderischen Pracht und Schönheit. 'The President' bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Auf einem humosen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden, entwickelt sich diese Traumpflanze zu einer gigantischen Schönheit. Diese pflegeleichte Clematis klettert mit Hilfe ihrer Blattstiel-Ranken in luftige Höhen. Dafür benötigt sie Kletterhilfen. An Rankgittern, Drähten, Pergolen, Obelisken oder anderen Rankhilfen, streben ihre Ranken und Blüten der Sonne entgegen. 'The President' beeindruckt durch Anwesenheit. Spätestens ab Juni, wenn sie sich mit unzähliger, großer, samtiger und unglaublicher Pracht schmückt.

Der Name dieser imposanten Schönheit kommt nicht von ungefähr. Ein Blick auf die in voller Blüte stehende und Beachtung verdienende Pflanze ist ausreichend, um ihren Namen zu unterstreichen. 'The President' führt im Garten den Vorsitz. Ihre großen Blüten stellt sie auf einer Höhe von bis zu vier Metern zur Schau. Jährlich gewinnt sie bis zu einen halben Meter an Höhe hinzu. 'The President' unterstützt tatenreich das 'Kleine Volk'. An den einfachen blühenden Köstlichkeiten erfreuen sich Bienen, Hummeln und Schmetterlinge in großer Anzahl. Sie bekommen täglich ein Buffet der Extraklasse geboten. Das reichhaltige Angebot von Pollen und Nektar nutzen diese fleißigen Insekten gerne. Im warmen Sonnenlicht umschwirren und beflattern sie die großen blühenden Schönheiten. Einfach zauberhaft.

Überraschend bescheiden zeigt sich 'The President' bei der Wahl des Standortes und der Pflege. Sie erwartet keine Residenz wie das 'Weiße Haus'. Diese schöne Pflanze freut sich über einen sonnigen bis halbschattigen Platz im Garten. 'The President' gehört der zweiten Schnittgruppe an. Das bedeutet einen leichten Auslichtungsschnitt im Herbst. Im September zückt der Gärtner seine Schere mit Bedacht. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich, sondern bei Bedarf durchzuführen. Wie alle anderen Waldreben, bevorzugt 'The President' die ursprünglichen Verhältnisse des Waldes. Hier sind die Wurzeln geschützt im feuchten, kühlen und schattigen Bereich. Die Triebe und Blüten streben dem warmen Sonnenlicht zu. Für den Gärtner ist dieser Wunsch kein Problem. Eine Schicht Mulch über dem empfindlichen Bereich der Wurzeln kühlt, speichert Feuchtigkeit und spendet Schatten. Eine Austrocknung ist für die Wurzeln ebenso abträglich wie stehende Nässe. Schwere Böden lockert der Gärtner mit einer Beimischung von Sand oder Kies auf. So ist der Bildung von Staunässe vorgebeugt. Mit dieser mehrjährigen, winterharten, pflegeleichten Pflanze, zieht eine hochherrschaftliche Persönlichkeit in den Garten ein. Ein großer und wahrlich imponierender Charakter mit erstaunlich geringen Ansprüchen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Bella'
Clematis 'Bella'Clematis 'Bella'
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Edo Murasaki'
Clematis 'Edo Murasaki'Clematis 'Edomurasaki'
Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Ekstra'Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Sunset'
Clematis 'Sunset'Clematis 'Sunset'
Clematis 'Westerplatte'
Clematis 'Westerplatte'Clematis 'Westerplatte'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Clematis-The-President
Ich bin sehr zufrieden.
vom 27. Mai 2016, aus Weißbach

Clematis
Die Pflanze ist gut gewachsen und hatte viele schöne Blüten. Momentan zeigen sich die ersten Triebe. Ich bin mit meiner Clematis sehr Zufrieden.
vom 1. April 2016, aus Nohra

Clematis
Selten so gute Pflanzen gehabt. Danke
vom 11. März 2016,

Gesamtbewertung


 (30)
30 Bewertungen
12 Kurzbewertungen
18 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Schöneck

Empfehlung!

Sehr gute Pfanzenqualität!
vom 4. März 2015

Erkner

Clematis 'The Presiden

alles super,wirklich hervorragend würde ich jederzeit wieder kaufen
vom 15. Juli 2013

Darmstadt

wundeschöne Blüten

Die Duftstärke kann ich nicht beurteilen. Die Clematis wurde wegen dem Aussehen Ihrer Blüten ausgesucht. Und die Blüten sind einfach toll.
vom 9. Juni 2013

Porta Westfalica

Clematis President

Parallel bzw. etwas vorher hatte ich eine Clematis "President" hier vom Gärtner erworben. Die der BS Horstmann blühte eher und reichhaltiger - also beste Qualität!
vom 26. April 2013

Selpin

Clematis 'The President'

die Clematis ist bei uns nicht angewachsen, was an unseren Bodenverhältnissen liegen könnte. Daher trotzdem durchschnittliche Bewertung
vom 9. November 2012

Alle 18 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie sieht die Clematis Welke aus . Meine Clematis ist von der Erde einen halben Meter bis Meter hässlich braun , der Rest ist noch schön grün .
Allerdings war die Clematis bis jetzt immer in der Sonne.
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei der Clematiswelke sterben die Triebe bis in die Spitze nach und nach ab. Die Blätter beginnen mit einer Welke und werden dann braun.
Clematis neigt dazu, im unteren Bereich kahl zu werden und vor allem im oberen Bereich sein Blattkleid zu tragen. Es kann somit sein, dass die Pflanzen einen natürlichen Wuchs aufweist.
Es kann aber auch sein, dass die Pflanze im unteren Bereich zu sonnig steht und verbrannt, oder es in dem Bereich zu einer zu hohen Feuchtigkeit, Hitze gekommen ist. Mit einer Ferndiagnose ist es schwer zu sagen.
Wichtig ist vor allem, dass die Wurzeln im Schattenbereich sind. Werden die Wurzeln der direkten Sonne ausgesetzt, können sie verbrennen und der Clematis einen Schaden zufügen.
1
Antwort
Ich hatte die Clematiswelke in meinem Garten. Könnten Sie mir bitte eine Clematis der 2.Schnittgruppe für den Rosenbogen empfehlen, die robust ist gegenüber der Clematiswelke.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 8. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle großblumigen Hybriden der Clematis der Schnittgruppe 2 können leider bei ungünstiger Witterung Clematiswelke bekommen. Am robustesten sind die Wildarten bzw. die anderen beiden Schnittgruppen. Besonders vorzuheben sind hier die Sorten folgender Clematisarten: - viticella, - tangutica, -alpina (mag trockene Plätze). Um einer Clematiswelke vorzubeugen sollte man auf einen lockeren Boden achten und die Pflanzen nie über "Kopf" gießen.
1
Antwort
Kann ich die Pflanze jetzt noch einpflanzen oder lieber bis Frühling warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 27. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Clematis können das ganze Jahr über gepflanzt werden. Der optimale Zeitpunkt ist von August bis Oktober da hier geeignete Bodentemperaturen herrschen, die der Pflanze ein gutes Anwachsen ermöglichen, so daß sie gut durch den Winter kommt. Ein weiterer Vorteil für eine Pflanzung im Spätsommmer ist, daß die Pflanze im Frühjahr ohne Verzögerung austreibt und im selben Jahr noch mit einer üppigen Blüte gerechnet werden kann.
1
Antwort
Kann man auch 2-3 verschiedene Clematis in ein Pflanzloch stecken oder sollte man bei einer Sorte bleiben? Ich möchte einen Rosenbogen dicht bekommen, eine Hälfte ist mit der Rosarium Uetersen zu, die andere Seite sollen Clematis bewachsen. Auf der Seite klappt es mit Rosen nicht, trotz Bodenaustausch u.s.w.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 31535 Neustadt , 11. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie möchten, können Sie 3 verschiedene Clematis in ein Pflanzloch setzen. Beachten Sie dabei bitte immer, dass sie möglichst in der gleichen Schnittkategorie bleiben. Auch die Wuchsstärke der Clematissorten sollte möglichst identisch sein. Anderenfalls wird eine schwächere Sorte mit der Zeit unterdrückt.
Für einen Rosenbogen eignen sich besonders Clematis der Schnittgruppe 1 und 2.
1
Antwort
Habe eine C. The President im 3. Jahr im Garten. Sie ist jedes Jahr nach der Blüte verwelkt, bis zum Grund abgestorben, hat aber im folgenden Frühjahr neu ausgetrieben. - Ist das ein normales Verhalten? An der Wasserversorgung liegt es eigentlich nicht. Standort ist ab 15 Uhr im Schatten.
Was kann ich gegen die Welke tun?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie haben die Clematiswelke in Ihrem Garten. Diese wird durch feucht warme Witterung gefördert.
Lassen Sie den Oberboden regelmäßig 5 cm tief austrocknen bevor sie wieder gießen, oder gießen Sie nur, wenn die Clematis schlappt.
Zusätzlich sollten Sie im Frühjahr düngen um die Abwehrkräfte der President zu stärken.
1
Antwort
Ich habe Ende März 2012 eine Clematis "The President" (und noch einige weitere der Rückschnittgruppe 2) eingepflanzt und wusste nicht, dass man alle neugepflanzten Clematis erst mal kürzen soll. Ich hatte irgendwo erfahren, dass man Clematis gar nicht schneiden soll und habe das dementsprechend auch nicht gemacht. Jetzt habe ich an allen Clematis zwar im oberen (bei "Nelly Moser" auch unteren) Bereich schöne Knospen (allerdings max. 11 Stück pro Pflanze) , aber der mittlere Bereich ist bei allen ganz kahl und sie sind auch nicht sonderlich gut verzweigt. Soll ich die Pflanzen zur besseren Verzweigung und/oder Blüte im September/Oktober mal komplett auf ca. 40 cm herunterschneiden oder ist es dafür jetzt schon zu spät?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. Mai 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen jetzt noch runter schneiden, müssen dann aber eventuell auf eine Blüte verzichten. Oder Sie belassen es so wie es jetzt ist und schneiden die Clematis erst im September auf 40 cm zurück.
1
Antwort
Wann ist Pflanzzeit für Clematis 'The President'?
von einer Kundin oder einem Kunden aus neuss , 1. März 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir stehen bereits mitten in der Pflanzzeit. Somit können Sie auch die Clematis einpflanzen. Unsere Pflanzen kommen aus dem Freiland und sind frosthart. Jedoch sollten Sie nach dem einpflanzen die Clematis bei Frösten noch leicht abdecken.
1
Antwort
Meine Clematis "The President" wurde leider auch heuer wieder vom Regen stark in Mitleidenschaft gezogen. Die schönen großen Blütenblätter liegen am Boden und es bleibt nur die zerzauste Mitte übrig. Soll ich jetzt diese abschneiden um die Pflanze nochmals zum Blühen zu bringen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. Mai 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Durch einen leichten Rückschnitt kann es ein weiteres Mal zur Nachblüte kommen. Versorgen Sie Ihre Pflanze zusätzlich mit einem org./min. Dünger.
1
Antwort
Was bedeutet Schnittgruppe 2? Und wie wird dieser Schnitt gemacht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. Juli 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Clematis werden in 3 Schnittgruppen unterteilt. Gruppe 2 bedeutet, dass der Schnitt ab September erfolgen sollte. Leichter Schnitt bedeutet, dass man hier die Pflanze nur um max. ein Drittel abschneidet. Man kann die Clematis schneiden, ein Schnitt ist aber nicht unbedingt erforderlich. Bei jungen Pflanzen (frisch gekauft) empfiehlt es sich aber grundsätzlich diese beim Pflanzen gleich um die Hälfte zurückzuschneiden (egal welche Schnittgruppe). Denn nur so werden sie schön buschig und kahlen auch nicht so schnell auf.
1
Antwort
Kann ich die Clematis auch an einer ganz schattigen Seite oder an einer Seite wo bis Mittag Sonne ist, im Kübel wachsen lassen ?
von Candy , 9. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, Clematis kann auch im Kübel gehalten werden. Allerdings benötigen Sie einen schattigen Fuß und die Wasser- und Nährstoffversorgung sollte sichergestellt sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!