Clematis 'Hendryetta'

Clematis 'Hendryetta'


 (3)
<c:out value='Clematis 'Hendryetta' - Clematis 'Hendryetta''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • rosafarbene, glockenförmige Blüte
  • Blütezeit von Juni bis September
  • strauchartiger Wuchs
  • gut geeignet für Kübelbepflanzungen
  • robust und winterhart

Wuchs

Wuchs strauchartig
Wuchshöhe 120 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe pink
Blütenform glockenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten schöne Farbbrillianz, glockenförmige Blüte
Boden normaler Gartenboden
Clematisgruppe Diversifolia-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste, Pergolen,...
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€11.10
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€11.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine einzigartige Farbbrillanz! In der Zeit von Juni bis September zeigen sich die einfachen, pinken Blüten der Clematis 'Hendryetta'. Die fünf bis acht Zentimeter großen Blüten sind glockenförmig. Jede einzelne dieser kleinen Kostbarkeiten wirkt wie liebevoll von Hand gefertigt. Die zurückgebogenen Spitzen haben einen zierenden Wert. Das erfreut gleichermaßen den Gärtner sowie zahlreiche Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Sie fliegen und flattern lebhaft um die Blüten herum und genießen das reichhaltige Angebot der Nahrung. Auf diese Weise erfüllt die 'Hendryetta' einen großen ökologischen Anspruch. Das lebhafte Blattwerk der Pflanze ist sommergrün. Die eiförmigen Blätter werden bis zu zwölf Zentimeter groß und bilden einen zauberhaften Kontrast zu den strahlenden Blüten. An einem sonnigen bis halbschattigen Platz wächst diese traumhafte Clematis bis zu 150 Zentimeter in die Höhe. Ihren strauchartigen Wuchs entwickelt sie am liebsten auf einem normalen und gut durchlässigen Gartenboden.

Die Waldreben (Clematis) sind extrem vielfältige Pflanzen. Die verschiedenen Sorten und Arten haben einige Gemeinsamkeiten und Gegensätze. Durch die unterschiedlichen Blütezeiten, entstehen verschiedene Handhabungen. Die Botaniker sortieren die Clematis in drei unterschiedliche Rückschnittgruppen. 'Hendryetta' gehört in die dritte dieser Gruppen. Durch ihre späte Blüte, ab Juni bis September, benötigt sie ihren Rückschnitt im März. Der Gärtner kürzt alle Triebe auf 30 bis 50 Zentimeter über dem Boden. 'Hendryetta' bildet ihre langen Triebe und unzähligen Blüten jedes Jahr neu aus. Sie ist nicht auf das 'alte Holz' angewiesen. Ohne einen regelmäßigen Rückschnitt riskiert der Gärtner ein Verkahlen seiner Pflanze. Auch der Blütenaustrieb wird spärlicher. Mit dem Rückschnitt erhält die Pflanze Kraft und Energie für die kommende Gartensaison. Ihr kompakter Wuchs und die Blühfreudigkeit wird unterstützt.

In der herrlichen Blütezeit von Juni bis September zeigen sich die Blüten an den jungen Trieben. Nickend und aufrecht präsentieren sich die glockenförmigen Schönheiten. Die 'Hendryetta' ist vielfältig einsetzbar. Durch den Einsatz von Kletterhilfen, wächst die Pflanze nach oben. Sie bildet keine aktiven Haftranken. Daher benötigt sie Möglichkeiten sich anzulehnen. Beim Überwachsen von Koniferen oder Sträuchern entstehen zauberhafte Bilder. Die in dieser Zeit weniger attraktiven Gehölze, bekommen durch die Clematis eine sommerliche Blüte verpasst. Größere Steine geben Halt und werden von den Ranken liebevoll und blühend umarmt. Mit einer leichten Anbindung an Rankgerüste und Kletterhilfen, fördert der Gärtner die charakterlichen Eigenschaften nach oben zu wachsen. Durch ihre schönen Wuchseigenschaften eignet sich die 'Hendryetta' wunderbar für die Kübelhaltung. Mit ihren zauberhaften Blüten verschönert sie Kübel und Terrassen. Sie zeigt sich robust, pflegeleicht und winterhart. Das macht sie zu einer interessanten Pflanze für Anfänger in der Gartengestaltung und für zeitlich eingegrenzte Gärtner.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Westerplatte'
Clematis 'Westerplatte'Clematis 'Westerplatte'
Clematis integrifolia
Clematis integrifoliaClematis integrifolia
Clematis 'Kacper'
Clematis 'Kacper'Clematis 'Kacper'
Waldrebe 'Rahvarinne'
Waldrebe 'Rahvarinne'Clematis 'Rahvarinne'
Clematis 'Kaiser'
Clematis 'Kaiser'Clematis 'Kaiser'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Windsbach

Dauerblüher

Die Clematis ist als kräftige Pflanze bei mir eingegangen und hat bis in den Herbst fleißig geblüht. Nach dem harten Winter ist sie im Frühjahr im Kübel wieder kräftig ausgetrieben und ich freue mich schon auf ihre Blütenpracht.
vom 3. May 2017




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Bekommt die Planze Mehltau?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. July 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nahezu jede Pflanze kann in Stresssituationen Mehltau bekommen. Dies gilt auch für die Clematis. Sind die sie dagegen gut versorgt und stehen am einem eher luftigen Standort, dann bleiben sie auch gesund.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!