Clematis 'Rubromarginata'

Clematis triternata 'Rubromarginata'


 (10)
<c:out value='Clematis 'Rubromarginata' - Clematis triternata 'Rubromarginata''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • kleine Blüte in weiß mit violettem Rand
  • Duft nach Weißdorn bis Mandel
  • robust und gesund
  • Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 350 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe Zentrum weiß, Spitzen rötlich rosa violett
Blütenform tellerförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - Oktober
Blütezeit (grob) spät

Blatt

Blatt grün, unregelmäßig gelappt, gefiedert
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten angenehmer Duft, Kreuzung aus C.flammula und C. viticella
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Flammula-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 3 - Rückschnitt auf 30-50 cm im März
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Pergolen, Gerüste, Zäune
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware9,90 €
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Einzigartig schön und Blüten über Blüten! Dieses Prachtstück ist bei Gärtnern außerordentlich beliebt. Die Clematis 'Rubromarginata' ist eine alte Sorte mit zauberhaften sternförmigen Blüten. In der Mitte weiß, wechselt die Farbe zur Spitze hin in ein wunderschönes Rosarot bis rötlich-violett. Die Blüten verströmen einen angenehmen Duft nach Mandeln. Die einzelnen blühenden Juwelen erreichen eine Größe von zwei bis drei Zentimetern. Sie strecken ihre kleinen Blütenblätter weit von sich. Dadurch erwecken sie den Eindruck, ihren Betrachter umarmen zu wollen! Die grünen Blätter bilden einen schönen Kontrast zu den üppig erscheinenden Blüten der (bot.) Clematis triternata 'Rubromarginata'. Zum Winter wirft die Pflanze ihre Blätter ab. Die einfachen Blüten sind tellerförmig und erscheinen in der Zeit von Juli bis Oktober. In diesem Zeitraum blühen sie unermüdlich. In die Höhe klettert diese schöne Waldrebe zwischen 350 und 500 Zentimeter. Dabei überwindet sie Zäune, Gerüste oder Pergolen ohne Schwierigkeiten. Gerne steht sie an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Wichtig ist ausreichender Schatten über den empfindlichen Wurzeln und viel Licht für die Blüten. Ideal ist ein frischer, durchlässiger, humoser Gartenboden. Das Austrocknen des Bodens und Staunässe sind zu vermeiden.

Zu den besten Waldreben zählt diese 1863 in England gezüchtete Clematis. Die Gruppe der Clematis Flammula bringt intensiv duftende Blüten zum Vorschein. Sie entwickeln sich mit bis zu drei Zentimetern Größe. Die kleinen Blüten erscheinen im Ausgleich in unglaublicher Menge. Ihr intensiver Duft erinnert an Mandeln. Bis auf das Vermeiden von Dauerschatten, stellt diese schöne Waldrebe keine besonderen Ansprüche an den Standort. Spätblühend und frosthart eignet sie sich hervorragend zum Beranken von Gerüsten, Zäunen, Mauern und Hauswänden. Die Sorten der Clematis triternata blühen am diesjährigen Holz. Das ermöglicht einen Rückschnitt im frühen Frühjahr auf eine Höhe von circa 30 Zentimetern. Auf diese Art vermeidet der Gärtner ein Verkahlen im unteren Bereich der Pflanze. Sie behält an jeder Stelle ihre Blütenfülle.

Die Königin der Kletterpflanzen begrünt begeistert Klettergerüste oder Obelisken. Absolut sehenswerte Kontraste liefert das Bepflanzen von lebenden oder abgestorbenen größeren Pflanzbeständen. Ein knorriger alter Wacholder, ein Efeu oder Flieder, alte Bäume... sie alle bekommen durch die Vermischung mit der Clematis eine zauberhaft blühende Zeit ermöglicht. Traumhafte Begleiter der Clematis sind die Kletterrosen. Mit ihnen lassen sich zauberhafte Arrangements erschaffen. Auch als Waldrebe ist diese lieblich duftende Kletterpflanze bekannt. Mit diesem Multitalent lassen sich Carports, Garagen und Torbögen beranken. Diese Pflanzen sind anspruchslos. Der beste Untergrund für ein gesundes Wachsen und Werden ist ein guter Mutterboden. Etwas Hornspäne und das Beimischen von älterem Kompost, sorgen für ideale Bedingungen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Clematis 'Tranquility'Clematis triternata 'Tranquility'
Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Bella'
Clematis 'Bella'Clematis 'Bella'
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Edo Murasaki'
Clematis 'Edo Murasaki'Clematis 'Edomurasaki'
Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Ekstra'Clematis 'Ekstra'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Sunset'
Clematis 'Sunset'Clematis 'Sunset'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (10)
10 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
5 Bewertungen mit Bericht

90% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Bamberg

Rubromarginata intensiver Duft

Sind angewachsen, aber auch eine Diva. Sie welkten schnell (obgleich als Clematiswelke resistent) sind aber wieder gekommen. Recht gut geblüht. Habe die eine in Efeu wachsen lassen. Ist ein Kübelstandort auf Dachterrasse. Überrascht war ich von dem intensiven Duft. Stark nach Mandel. Was die Blüten verströmten: Wahrnehmbar mehrere Meter weit! Kann auf jedenfall als Versuch empfohlen werden.
vom 4. März 2015

Rehlingen-fremersdorf

(Clematis triternata 'Rubromarginata

ich bin total begeister
vom 17. Juli 2014

Dortmund

clematis tut sich sehr schwer mit anwachsen

Zuerst gut gewachsen. Nach einigen Tagen komplett trockene Blätter. Nach Wochen wuchs die Pflanze wieder, aber sehr gering und blühte auch wenig. Im nächsten Jahr sehr Verhalten getrieben. Aber Spitzen entweder von Schnecken abgefressen oder abgebrochen. Jetzt fängt sie wieder an zu wachsen. Ist 2 triebig und ca 1m hoch. Steht sonnig mit Fuß im Schatten und gutem Boden feucht genug.
vom 23. Mai 2014

Goch

Kleine Blüten mit tollem Duft

Im Herbst eingepflanzt wuchs sie nach dem zunächst kalt-nassen Frühling schnell und bedeckte schon im Sommer ca. 2 m² der Süd-Ostwand mit ihren zugegeben eher kleinen, jedoch schön duftenden lila Blüten. Eine echte Bienenweide. Sie braucht die Sonne.
vom 26. September 2013


Sehr wüchsig und filigran

Diese Flammula sieht man selten, dabei ist sie sehr robust, treibt üppig aus und hat zierliche, fein duftende Blüten, die wie kleine Propeller aussehen.
Auch das Blattwerk ist zart und zierlich, sie hat ganz feine Ranken, dafür aber sehr viele davon.
Das macht sie zu einer sehr guten Rosenbegleitung, die sich dezent im Hintergrund hält, aber ein schöne lila-weisse Farbnuance hinzufügt.
Man kann sie also gut in jedem Strauch hochwachsen lassen, weil sie ihren Kletterwirt nicht erdrückt.
Am Spalier als Solitär sollte man mehrere Pflanzen setzen, oder ein paar Jahre Geduld haben, bis sie eine Wand vollständig begrünt.
Die Blüten halten sehr lange, und sie erscheinen reichlich.
Der Duft ist intensiv, süss, ein wenig wie Marzipan, aber um kräftig zu duften, muss die Blüte schon einige Tage offen sein.
Jedes Jahr im Spätherbst oder zeitigem Frühjahr schneide ich sie stark zurück, denn ihre Länge von 4-5m erreicht sie in einer Saison, je nach Witterung auch mehr oder weniger.
So habe ich auch kein störendes, älteres Rankengewirr in ihrer Rose, neben der sie an einem Bogen sitzt, und meine Rubromarginata treibt davon um so kräftiger aus.

Eine sehr empfehlenswerte, gut winterharte Clematis mit zartem, duftendem Charme.

vom 17. Juli 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Clematis Rubromaginata auch für den Kübel mit 2m hohem Rankgerüst geeignet? Wieviel Liter sollte der Kübel ggf. fassen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Prien am Chiemsee , 28. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch Clematis können problemlos im Kübel gehalten werden. Wichtig ist hier aber immer der schattige Fuß und ein ausreichend großes Volumen des Kübels (gerne 20 Liter oder mehr). Als Schattenspender für den Fuß ist zum Beispiel Lavendel oder auch Salbei sehr gut geeignet.
1
Antwort
Welche Pflanzen kann ich am besten vor den " Fuß" einer Clematis pflanzen, um diesem etwas Schatten zu geben?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. Dezember 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einen Bodendecker oder auch Kleinstrauch, auch Stauden kommen für diese Aufgabe in Frage.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!