Immergrüne Waldrebe

Clematis armandii


 (68)
<c:out value='Immergrüne Waldrebe - Clematis armandii'/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Immergrüne Waldrebe - Clematis armandii' /> Community
Fotos (2)
  • wüchsige, immergrüne Pflanze
  • stark duftende Blüten
  • geeignet für Kübelhaltung
  • liebt sonnige und warme Standorte

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß bis cremefarben
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit März - Mai
Blütezeit (grob) früh

Blatt

Blatt ledrig, glänzend, im Austrieb bronzefarben
Laub immergrün

Sonstige

Besonderheiten Duftclematis, immergrün
Boden humoser Gartenboden
Clematisgruppe Armandii-Gruppe
Duftstärke
Schnittgruppe 1 - Auslichtungsschnitt im Juni
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Terrasse, Pergola, Wintergarten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€22.10
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€22.10*
€25.50*
Sie sparen: €3.40* (13 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine reiche Blüte als Frühjahrsgruß! Mit ihren weiß bis cremefarbenen wunderschönen Blüten vertreibt sie duftend den Winter. Die Immergrüne Waldrebe / Immergrüne Clematis lässt den Frühling Einzug halten. In der Zeit von März bis Mai ist der Zeitraum für den großen Auftritt der (bot.) Clematis armandii. Stark nach Weißdorn duftend, zeigt sie ihre stern- oder schalenförmigen, einfachen Blüten. Manche von ihnen sind mit einem leichten Rosa überhaucht. Die Blätter der Pflanze sind oberflächig ledrig und glänzend dunkelgrün. In ihrer Form sind sie länglich lanzettlich. Die Immergrüne Waldrebe bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf humosem Gartenboden. Kletternd erreicht sie spielend eine Höhe von drei bis fünf Metern. An der Terrasse, an Zäunen oder Pergolen setzt sie zauberhafte, attraktive und wohlduftende Akzente. Die Clematis aus der Armandii-Gruppe zeichnen sich durch eine bessere Frosthärte aus als andere immergrüne Clematis. Sie sind im Verhältnis weniger empfindlich als andere immergrüne Clematis. Trotzdem empfiehlt sich ein Winterschutz der Pflanzen.

Die Clematis sind pflegeleicht. Am Anfang benötigen sie eine leichte Kletterhilfe. Diese ist nicht lange nötig, die Pflanze rankt später eigenständig. Ist die Rankhilfe nicht groß genug, lenkt der Gärtner die Triebe in die gewünschte Richtung. Im Herbst ist die Zeit für einen mäßigen Rückschnitt. Bei den Wildarten ist von einem Rückschnitt abzusehen. Für die Düngung ist ein herkömmlicher Flüssigdünger ausreichend. Die richtige Düngezeit für die Clematispflanze ist zum Vegetationsbeginn im zeitigen Frühjahr. Direkt nach der Pflanzung ist das Düngen nicht empfehlenswert. Es gibt eine wichtige Regel: Ein warmer Kopf und kalte Füße! Das heißt, dass die Pflanze ihre wunderschönen Blüten gerne mit der Sonne um die Wette strahlen lässt. Jedoch benötigen die Wurzeln Schutz. Schön ist der Schatten von benachbarten Pflanzen. Hier bieten sich vielfältige dekorative Varianten an. Dabei kommen die Pflanzen selber wunderschön zur Geltung und verhelfen der Clematis zu einem gesunden Wachstum. Hier sind das Tränende Herz, die Funkien, Dreimasterblumen oder die Akeleien wunderbare Kombinationspartner. Tolle Kontraste erzielt der Gärtner bei der Pflanzung von Wildem Wein, Zwergkiefern oder Kletterrosen neben der Immergrünen Waldrebe.

Die Clematis armandii ist unter den Namen Immergrüne Waldrebe oder Immergrüne Clematis bekannt. Diese wunderschöne holzige Kletterpflanze beginnt im späten Winter bis Frühling mit ihrer verschwenderisch schönen Blüte. Mit ihren attraktiven Blüten verzaubert sie ihr komplettes Umfeld. Mit ihrer weißen bis rosa Färbung zaubern sie mit dem dunkelgrünen Laub fantastische Kontraste im Garten. Zudem verströmen die schicken Blüten ihr betörendes Aroma. Wohl einer der angenehmsten Düfte überhaupt! Mit ihrer Eleganz und ihrem dekorativen Äußeren, ist diese schöne Pflanze eine gern gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Zudem ist sie eine beliebte Pflanze für die Haltung im Kübel. Diese wunderschöne Pflanze ist in jeder Situation ein attraktiver Blickfang. Mit ihren traumhaften Blüten und dem zauberhaften Duft lässt sie einzigartige Eindrücke entstehen. Auch bei den winterharten Sorten ist ein Winterschutz unbedingt empfehlenswert. Besonders bei der Haltung im Kübel. Bei der Abdeckung mit Fichten- oder Tannenzweigen, erhält die Pflanze ausreichenden Schutz vor der eisigen Kälte des Winters. Bei immergrünen Clematis ist es wichtig, der Pflanze über den Winter hinweg genug Licht zu lassen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Immergrüne Clematis 'Appleblossom'
Immergrüne Clematis 'Appleblossom'Clematis armandii 'Appleblossom'
Clematis 'Snowdrift' Immergrüne Clematis
Clematis 'Snowdrift' Immergrüne ClematisClematis armandii 'Snowdrift'
Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Jackmanii'Clematis 'Jackmanii'
Clematis 'Rüütel'
Clematis 'Rüütel'Clematis 'Rüütel'
Clematis vitalba
Clematis vitalbaClematis vitalba
Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Carnaby'Clematis 'Carnaby'
Clematis 'Caroline'
Clematis 'Caroline'Clematis 'Caroline'
Clematis 'Crispa'
Clematis 'Crispa'Clematis 'Crispa'
Clematis 'Westerplatte'
Clematis 'Westerplatte'Clematis 'Westerplatte'
Clematis integrifolia
Clematis integrifoliaClematis integrifolia
Clematis 'Kacper'
Clematis 'Kacper'Clematis 'Kacper'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Clematis armandi
Pflanze ist gut angewchsen und gut über den Winter gekommen. Hatim Frühjahr sehr viele braune Blätter bekommen und ist nur in 2m Höhe grün.
vom 7. August 2017,

Winterhärter als gedacht und tolle Wuchskraft
Im Spätsommer gepflanzt und bereits im Frühjahr geblüht. Enorme Wuchskraft. Die ersten Blätter welkten - ansonsten sehr vital!
vom 26. July 2017,

Immergrüne Waldrebe/Clematis
Gute Anwachsphase, Wuchs akzeptabel, leider ohne Blüten und sehr kälteempfindlich. Überlebt Frost bis 15° nicht.
vom 26. June 2017,

Gesamtbewertung


 (68)
68 Bewertungen
17 Kurzbewertungen
51 Bewertungen mit Bericht

69% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Alsbach-Hähnlein

Immergrüne Waldrebe

Mit allem sehr zufrieden.
Die Pflanze hat dieses Jahr schon geblüht.

vom 18. June 2017

Schifferstadt

Clematis armandi immergrün

Ich habe im Frühjahr 2016 2 Pflanzen für meinen Rosenpavillon gekauft. Die Pflanzen habe ich nach der beigefügten Pflanzanleitung eingepflanzt und sind sehr gut angewachsen. Mittlerweile sind die Clematis bis an die Spitze des Pavillons (3m hoch) hochgerankt und haben bereits im März 2017 wunderschön geblüht. Die immergrüne Pflanze ist pflegeleicht und hat uns bisher sehr viel Freude bereitet.
vom 29. April 2017

Gerolzhofen

sehr postiv überrascht

Ich hatte die Angabe der geringen Frosthärte übersehen und deshalb ohne Hoffnung gepflanzt. Jetzt, nach immerhin -10°, große Freude, wie die Pflanze es überstanden hat und wie sie wächst. Ich freue mich auf die Blüte.
vom 9. March 2017

München

Immergruene-Waldrebe-Immergruene-Clematis

Im Kübel an der Wand eines Dachgartens in Himmelsrichtung Süden. Traumhaftes Wachstum und üppige, betörend duftende Blüte im Frühjahr nach der Pflanzung. Fuß begrünt mit Storchschnabel und Akelei. Automatische Bewässerungsanlage. Bekam jetzt Gesellschaft von Bobby James, einer Kletterrose.
vom 20. September 2016

Rüdnitz

Sehr schöne Pflanze

Hat im ersten Jahr noch nicht geblüht ist aber sehr gut angewachsen
Rankt sehr hoch
Gesundes dunkles Laub
Schöner Schmuck

vom 2. September 2016

Alle 51 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich würde gerne an meiner Terrassenüberdachung (aus Aluminium) eine Kletterpflanze im Kübel anbringen. Durch die Überdachung und große Bäume, kann ich mit keinen sonnigen Standort dienen. Am liebsten wäre mir etwas mit Blüten (Clematis) und immergrün (kein Efeu). Welche Kletterpflanze würden Sie mir empfehlen? Im Winter wird es hier bis -15Grad.
Ranken diese alleine oder muss ich ein Hanfseil um die Aluminiumstreben wickeln?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Immergrüne Clematis sind nicht so winterhart wie ihre Laub abwerfenden "Kollegen". Daher sind sie eher für einen Wintergarten geeignet. Aufgrund der schattigen Lage kommt daher vielleicht eher das immergrüne Geißblatt in Frage oder eine Laub abwerfende Clematis. Das Geißblatt windet und klettert von allein, sollte aber genau so wie die Clematis anfangs geführt und gebunden werden.
1
Antwort
Die meisten Blätter dieser Clematis wurden über den Winter braun. Soll ich diese Blätter einfach abschneiden, oder die Pflanze zurück schneiden.
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen nur bedingt winterhart sind und einen Winterschutz benötigen, kann es sein, dass die Pflanzen durch Frost oder auch zu hoher Sonneneinstrahlung geschädigt wurden. Die braunen Blätter können Sie nun entfernen. Versorgen Sie Ihre Pflanze mit ausreichend Nährstoffen und Wasser, damit sie zum Wachstum angeregt wird und neu austreiben kann.
1
Antwort
Kann diese Clematis an einer alten dicken Kiefer hochranken?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nienburg , 9. March 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Anpflanzung auf einem gut vorbereiteten Boden ist möglich, jedoch benötigt die Clematis eine Rankhilfe, da es sich nicht um einen Schlinger sondern einen Ranker handelt, der sich an etwas festhalten muss um empor zu wachsen.
Bei der immergrünen Clematis ist zu beachten, dass die Pflanze nicht ausreichend winterhart ist. Hier benötigen Sie einen Winterschutz.
1
Antwort
Die Clematis ist anfangs bei meiner Tochter super gewachsen, seit ein paar Wochen hat sie leider eine Krankheit bekommen, sie vermutet die Clematiswelke.
Meine Frage an Sie:
kann es sein, dass sie die Welke hat oder gibt es noch weitere Krankheiten
was können wir dagegen unternehmen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Allensbach , 6. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus kann man leider nicht beurteilen ob die Clematis die Welke bekommen hat. Zu nasser Boden ist aber in jedem Fall schlecht für das Wurzelwerk und birgt immer die Gefahr eines Wurzelschadens.
Clematiswelke kann man sozusagen einfach wegschneiden, indem man die Clematis bis kurz über den Boden abschneidet. Sie kommt dann aus dem Wurzelbereich wieder. Unter Umständen auch erst im kommenden Jahr.
1
Antwort
Braucht die Pflanze Dünger und welchen? Muß sie auch zurückgeschnitten werden, u. wie?
von Politz Günter aus Buhla/Eichsfeld , 3. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt ist bei den armandii und seinen Sorten erst dann erforderlich, wenn sie im Alter blühfaul geworden sind. Jeder normale so genannte Volldünger (enhält NPK) ist hier ausreichend. Eine Düngung sollte mit dem Neuaustrieb des Laubes gegen Ende April / Mitte Mai durchgeführt werden.
1
Antwort
Wie sollte der Frostschutz genau aussehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Am besten überwintern die immergrünen Clematis frostfrei (Wintergarten). Ist dies nicht möglich, sollte man im unteren Bereich die Clematis mit Vlies schützen.
1
Antwort
Wie wurzelt diese Clematisß? tief/breit/stark? stört sie dadurch z.B. Tulpen/Narzissen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Zwiebelpflanzen werden durch Clematiswurzeln nicht beeinträchtigt. Diese wurzeln überwiegend in die Tiefe, aber auch immer etwas in die Breite. Wie stark sie wurzelt, ist immer auch vom Boden, Standort und der Wasser- und Nährstoffversorgung abhängig.
1
Antwort
kann ich diese Armanndii auch an eine Nord-Ost Wand pflanzen? Oder welche Begrünung empfehlen Sie?
K e in E f e u!
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ochtrup , 12. August 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da es hier sehr schattig ist, möchte ich Ihnen das immergrüne Geißblatt, Lonicera henryi, empfehlen. Hier ein Link:
http://www.baumschule-horstmann.de/shop/exec/product/34/153/Immergruenes-Geissblatt-Immergruene-Geissschlinge.html
1
Antwort
Kann ich diese Pflanze in eine Kletterrose hineinwachsen lassen und gibt es dann keine Probleme wegen des fehlenden Winterschutzes? Hintergrund bildet eine Holz-Sichtschutzwand .
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 18. July 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann zu Frostschäden kommen. Ansonsten ist es kein Problem, die Pflanze in eine Rose wachsen zu lassen. Sie können aber auch die Rose vor starken Frösten mit schützen. Das ist mit einem Vlies oder Bambusmatte möglich.
1
Antwort
Kann die immergrüne Waldrebe im Topf gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Germering , 26. April 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist kein Problem, Sie müssen nur die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen und den Fuss der Clematis beschatten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!