Kamelie rot

Camellia rot


 (6)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchsbreite 80 - 180 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 225 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rot
Blütezeit Februar - April

Blatt

Laub immergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Boden leicht saurer, feuchter, humoser Boden
Standort Halbschatten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfware11,60 €
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
11,60 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Kamelie verfügt über einfache, herrlich rotfarbene Blüten. Ihre großen Blüten werden umrahmt von einem grünen, glänzenden Blattwerk.
Der Wuchs gestaltet sich aufrecht und gut verzweigt.

Kamelien sind optimale Bewohner von Wintergärten, können aber auch in den Garten gesetzt werden. Hier sollte man sie mit einem Schattiernetz oder ähnlichem vor der Wintersonne schützen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Paderborn

Kamelie rot

noch keine Blüte in diesem Jahr, Knospen sind vorhanden
vom 13. Oktober 2014

Neuried

Camelia

Die Pflanze ist von ihrem Alter her gesehen gut und gleichmäßig gewachsen es befinden sich auch einige Blüten und Triebe an der jungen Pflanze. Im allgemeinen bin ich sehr zufrieden, jedoch sollte man das Entwickeln der Pflanze erneut beurteilen nach der Blüte
vom 8. März 2012

Reinbek

Bin sehr zufrieden

Die Pflanze wurde mir sicher verpackt und gesund zugesandt.
Gut angewachsen - hat sie mir bereits reichlich Blüten "gechenkt" - ein hübsches Rot.
Bin sehr zufrieden! Danke !

vom 16. Juni 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie kann ich ganz konkret meine Kamelien vor Frost schützen?Ich möchte sie nicht aus der Erde nehmen.Sie stehen nahe einer Schuppenwand.
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. November 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es gibt in den Baumärkten eine Licht- und Luft durchlässige Folie, die ausreichend dick ist um den Frost nur wenig an die Pflanze zu lassen. Zudem empfehlen wir vor einer langen Frostperiode ausreichend und gegebenfalls an frostfreien Tagen die Pflanze zu wässern. Die letzte Düngung muss Ende Juli erfolgt sein. Nur so kann sich die Pflanze ausreichend aushärten und vor Frost schützen.
Camelien sollten im Sommer recht hell und im Winter etwas schattiger stehen. Durch den Laubwechsel an den Bäumen ist das aber recht schwierig. Daher empfehlen wir die Camelien im Winter mit einem Schattierungsnetz abzudecken. So verdunsten die Pflanzen weniger Wasser über die Blätter.
1
Antwort
Wie oft soll die Pflanze bei Kübelhaltung Winter/Sommer gedüngt und gegossen werden ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Born / Darß , 20. Februar 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Boden im Topf sollte immer leicht feucht sein, wobei die oberen 5-10 cm (je nach Größe des Kübels) auch mal austrocknen können. Im Winter sollte nur mäßig gegossen werden (je nach Standort, drinnen oder draußen). Mit dem Neuaustrieb kann auch gedüngt werden. Wieviel Sie düngen müssen und wie oft ist abhängig vom gewählten Dünger, die Angabe finden Sie in der Regel auf der Verpackung.
1
Antwort
Ist die Kamelie winterhart?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Duisburg , 12. Juni 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kamelien benötigen eine geschützten Standort und sollten gegebenenfalls für Wintersonne geschützt werden (gerade bei Frost). In jungen Jahren ist eine Kübelhaltung vorteilhaft, da man die Pflanze so leichter frostfrei überwintern kann. Je älter sie werden, desto robuster sind sie in der Regel auch. Auf keinen Fall darf ab August noch gedüngt werden, denn sonst können die Triebe nicht rechtzeitig ausreifen.
1
Antwort
Zählt die Kamelie denn zu den Moorbeetgewächsen?Wenn nicht zu welchen Gewächsen dann? Wie wird sie gedüngt?
von R.Kiss aus Neu- Anspach , 26. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Kamelien zählen zu den Teestrauchgewächsen. Am besten düngt man sie einmal im Jahr (im Frühjahr) mit einem Volldünger mit Depotwirkung, dies reicht dann für das ganze Jahr.
1
Antwort
Gibt es speziell winterharte Kamelien für unsere Gegend?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Camelien benötigen alle eine Winterschutz oder einen sehr geschützten Standort, wenn man sie im Garten überwintern möchte. Wobei ältere Exemplare frosthärter sind als junge.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!