Beinwell 'Hidcote Blue'

Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue'


 (6)
<c:out value='Beinwell 'Hidcote Blue' - Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • bildet durch unterirdische kurze Ausläufer Teppiche
  • robuster und anspruchsloser Flächendecker
  • die Knospen sind rot, später blaß-blau
  • eignet sich gut für halbschattige Standorte

Wuchs

Wuchs flächig, flach, ausläuferbildend, teppichartig
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hellblau
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt eiförmig, ganzrandig, rauh, fein behaart
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide
Boden nährstoffreich, durchlässig, normaler Gartenboden
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gehölz, Gehölzrand, Bienenweide
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Green Friday Topfware€3.50
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.50*
nur noch 5 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
Green Friday Wenn Sie heute nur Green Friday-Artikel in Ihrer Bestellung haben, erhalten Sie darauf 30% Rabatt. Nur solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen hier
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Auf einem dichten grünen Teppich grüßen seine kleinen hellblauen Blüten die Frühjahressonne. Als Gartenpflanze mit heilender Wirkung, hat sich Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue' seinen Namen verdient. Weil er dem Knochen, dem "Bein", gut tut, trägt der robuste Bodendecker den Namen Beinwell. Sobald die Sonne den Garten nach den kalten Wochen kräftiger bescheint und den Boden wärmt, erfreut seine aparte Erscheinung das Auge des Gartenfreundes. Seine Blüte beginnt der Beinwell 'Hidcote Blue' Anfang April. Mit Kraft und Ausdauer streut er bis Ende Mai unzählige feine Blüten über einen dichten Blätterteppich. Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue' ist ein Meister des Gegensatzes. Zart und apart erscheinen seine kleinen Blüten. Rau und behaart präsentiert sich sein Blatt. Das aparte helle, beinahe weiße Blau der Blütenblätter hebt sich vom Dunkelgrün des Laubes ab. Dieser Kontrast lässt ihn grazil und gleichzeitig wild und widerstandsfähig erscheinen.

Wie eine erste Empfehlung des Gartenjahres, springen die Blüten von Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue' Anfang April beinahe gleichzeitig auf. Mit kräftigen Schüben legt der Beinwell 'Hidcote Blue' bis in die letzten Maitage kleine blass-blaue Blütenblätter nach. Diese Blühkraft zeugt von der Fähigkeit der robusten, zwischen 20 und 30 Zentimeter hohen Pflanze, binnen kurzer Zeit den Gartenboden komplett zu bedecken. Um sich zu entfalten, braucht der Beinwell 'Hidcote Blue', neben ausreichendem Platz, einen durchlässigen und gleichmäßig frischen Boden. Frisches Nass verlangt die Pflanze alle zwei bis drei Tage. Um die zarten Blüten zu erhalten, gibt der Gartenfreund das Wasser vorsichtig und gleichmäßig unter den grünen Laubteppich. Staunässe mag der Beinwell 'Hidcote Blue' nicht. Ansprüche an den Untergrund hat er fast keine. Bietet ihm der Boden an warmen Tagen genügend Nährstoffe und Bodenfeuchtigkeit, entwickelt er sich zusehends und verlangt kaum nach Pflege. Dankbar ist er für eine einmalige Düngung vor der Blüte im Frühjahr. Dabei bevorzugt der Beinwell 'Hidcote Blue' einen Volldünger für Blühpflanzen. Mit seiner Bescheidenheit empfiehlt sich Beinwell 'Hidcote Blue' für einen normalen Gartenboden.

Zufrieden ist Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue' mit einem Standort in der Sonne und im Halbschatten. Unter der Erde bilden seine kräftigen Wurzeln kurz, dichte Ausläufer. Weil er flächig wächst und andere Pflanzen abdeckt, ist es ratsam, ihn in der Einzelstellung in das Beet oder in die Rabatte zu stellen. Bis zu zwölf Pflanzen auf einen Quadratmeter sind optimal. Innerhalb kurzer Zeit deckt Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue' den Boden ab. Als Bepflanzung in der Nähe von Stauden und Gehölzen eignet sich der Beinwell 'Hidcote Blue' immer dann, wenn ihm seine Nachbarn genügend Sonne lassen. Dann eignet er sich für eine Gruppenbepflanzung. Der Gärtner setzt Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue' im zeitigen Frühjahr an seinen Standort. Weil er schnell anwächst und sich gesund verzweigt, findet er seinen Platz im Beet bis in den späten Herbst hinein. Für den Winter verlangt er keine besondere Vorsorge. Robust übersteht er die kalten Tage, bevor er ab Anfang April seine Blüten verschwenderisch über sattes grünes Laub streut.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Flacher Kaukasus Beinwell
Flacher Kaukasus BeinwellSymphytum grandiflorum
Roter Beinwell
Roter BeinwellSymphytum rubrum
Beinwell
BeinwellSymphytum officinale

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Breitungen

Zufrieden heit

Die Pflanzen (von der Blüte bis zur Wurzel )benutze ich für die Herstellung einer Salbe. Wir sind damit sehr zufrieden.

Wir verwenden beide Pflanzen gleichermaßen.

vom 23. July 2017

Neunkirchen Saar

toller Bodendecker

im ersten Jahr schon ueber sonst schwierige schattige Bereiche ausgedehnt, wunderbare blaue Blueten; wenn es meinen Garten uebernehmen will, lasse ich das gerne zu.
vom 11. October 2014


Schöne Bodendecker Pflanze mit sehr attraktiven kleinen Blütchen

Die Pflanze ist mehr als empfehlenswert. Sie breitet sich im Schatten schön aus und blüht mit kleinen weißen bis blauen Blütchen. Davon sollte man mehrere haben.
vom 27. May 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wuchert der "Hidcote Blue" sehr? Wie unterscheiden sich Ihre drei Beinwellsorten Hidcote Blue, Roter Beinwell, Kleiner Kaukasus in dieser Hinsicht? Welche Sorte sollte ich wählen, wenn ich auch andere benachbarte Stauden und Kleingehölze pflanzen möchte? Er sollte mir eben auch nicht alle Stauden ersticken.
Kann ich Beinwell auch zurück stechen, wenn er sich zu sehr ausbreitet - oder bekommt man die tiefen Wurzeln gar nicht heraus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Was ist schnell? Die Pflanze kann mit dem Spaten im Herbst oder zeitigen Frühjahr abgestochen und somit wieder leicht verkleinert werden. Es ist schön zu beobachten, wie gut sich die Pflanze ausbreitet. Von einer Wucherung können wir jedoch nicht sprechen.
Die Unterschiede sind vor allem in der Blüte und in der Wuchshöhe zu erkennen. Alle Sorten sind empfehlenswert und sollten möglichst in einer Gruppe, neben weiteren Stauden angepflanzt werden. Interessant ist die Sorte Symphytum rubrum.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!