Flacher Kaukasus Beinwell

Symphytum grandiflorum


 (2)
Foto hochladen
  • robuster und anspruchsloser Flächendecker
  • bildet eine dichte Blätterdecke
  • rau wie Schmirgelpapier fühlen sich die Blätter an
  • die Blütenknospen sind rot, aufgeblüht gelblich-weiß
  • bei der Staudensichtung (1984) mit ''Sehr Gut'' bewertet

Wuchs

Wuchs flächig, flach, ausläuferbildend, teppichartig
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblich weiß, Knospen rot
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt eiförmig, zugespitzt, ganzrandig, fein behaart
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten Bienennahrung
Boden frisch, durchlässig, pH-Wert von 4,6 bis 7,5
Bodendeckend
Duftstärke
Jahrgang 1984
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölz, Gehölzrand, Bodendecker
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfballen€2.70
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.60*
ab 3 Stück
€2.80*
ab 6 Stück
€2.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem Kleinen Kaukasus-Beinwell im eigenen Garten das besondere Etwas einfließen zu lassen ist eine überaus gute Entscheidung. Hierfür eignet sich die Staude Symphytum grandiflorum tatsächlich sehr, denn besonders im Wuchs und der Bepflanzung als Gruppe kann diese dabei doch ihre vorhandenen Stärken ausspielen und jederzeit sehr überzeugend sein. Nicht nur in Alleinstellung des Beets ist hierbei zu denken und zu arbeiten, sondern ein Kleiner Kaukasus-Beinwell eignet sich sehr gut auch um Lücken zwischen zwei Blumenbeete zu schließen, ohne hierbei auf eine optische Hervorhebung verzichten zu müssen.

In der Blütezeit von April bis Mai ist einem Beet der Flacher Kaukasus-Beinwell sicherlich die höchste Aufmerksamkeit gewiss, denn dann lässt sich bei bzw. in ihrem bis zu 30 Zentimeter hohen Wuchs eine Menge an gelblich-weißen Blüten vorfinden und sehen, welche aufgrund ihrer Färbung sicherlich sehr auffallend sein können. Doch auch außerhalb der Blütezeit versteht es die Staude Kleiner Kaukasus-Beinwell zu überzeugen. Ihr dichter und zugleich bodendeckender Wuchs sorgt dafür, dass eine angenehme Oberfläche erzielt werden kann und somit das gesamte Jahr über der Anblick stimmig ist und überzeugt. Für die perfekte Wirkung sollten jedoch mindestens 12 Pflanzen auf einen Quadratmeter miteinander gepflanzt und angepflanzt werden.

Um den optimalen Wuchs des Kleinen Kaukasus-Beinwell zu erreichen ist die Auswahl des passenden Lebensbereich überaus wichtig. Hierfür eignen sich Stellen von Halbschatten bis Sonne, wenngleich ein frischer und zugleich normal durchlässiger Boden unbedingt gegeben sein sollte. In Sachen pH-Wert liebt es der Kleine Kaukasus-Beinwell zwischen ein Wert von 4,6 bis 7,5. Auffallend in Sache Pflege ist die hiermit verbundene Arbeit. Ein Kleiner Kaukasus-Beinwell benötigt nämlich sehr wenig Pflege im Jahr, weshalb besonders Gärtner diesen Umstand mit Sicherheit im eigenen Garten sehr schnell zu schätzen wissen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Beinwell 'Hidcote Blue'
Beinwell 'Hidcote Blue'Symphytum grandiflorum 'Hidcote Blue'
Beinwell
BeinwellSymphytum officinale
Roter Beinwell
Roter BeinwellSymphytum rubrum

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
1 Kurzbewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Neubrandenburg

Gut angewachsen

Ich war nach dem Winter jetzt im Garten und gucke nach der Pflanze und sehe sie hat sich gut vermehrte und steht auch sehr gut. Die Blätter sehen gesund aus und kommt sogar schon an einer anderen Stelle. Top
vom 26. March 2017




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist dieser "flache Kaukasus Beinwell" auch für die Nordseite eines Hauses geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 63303 Dreieich , 26. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern der Boden nicht zu trocken und der Standort nicht zusätzlich beschattet wird, beispielsweise durch andere Pflanzen, sollte dies kein Problem sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!