Großblumige Elfenblume 'Lilafee'

Epimedium grandiflorum 'Lilafee'

Sorte

 (14)
Vergleichen
Großblumige Elfenblume 'Lilafee' - Epimedium grandiflorum 'Lilafee' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • treibt erst spät im Frühjahr aus
  • Blüten und Blätter erscheinen gleichzeitig
  • kleine Blüten, dichtes mehrfarbiges Blattwerk
  • wächst bodendeckend, pflegeleicht, winterhart
  • zählt zu den Liebhaberstauden

Wuchs

Wuchs kissenartig, horstig bis lockerhorstig, aufrecht
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 15 - 25 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt herzförmig, Blattrand dornig gezähnt, lederig
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe bräunlich-grün

Sonstige

Besonderheiten mehrfarbiges Laub, bodendeckender Wuchs, für Schattenbeete, winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, humusreich
Duftstärke
Jahrgang 1965
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand, 10-12 pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Gehölz, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€5.80
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€6.20*
ab 3 Stück
€5.90*
ab 6 Stück
€5.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Feengleich wirken die grazilen Blütenköpfchen und nicht umsonst trägt die Großblumige Elfenblume 'Lilafee' ihren zauberhaften Namen! Dabei gibt sich diese Staude in keinster Weise divenhaft. Sie überzeugt als robuster Bodendecker für schattige Gartenbereiche und ist unkompliziert und wuchsstark. Mit wenig anderen Pflanzen lassen sich Standorte im Halbschatten und lichten Schatten und Gehölzränder schöner und eindrucksvoller gestalten. Mit dem mehrfarbigen, im Herbst leuchtend braunen Laub, weiß (bot.) Epimedium grandiflorum 'Lilafee' zu überzeugen. Von April bis Mai präsentiert sie ihre zarten Blüten, die sich nahezu schwebend über den Blättern erheben.

Die Blüten erscheinen bei der Großblumigen Elfenblume 'Lilafee' vor oder mit dem Laubaustrieb. Bei dieser gelungenen Zuchtsorte des renommierten Staudenzüchters Ernst Pagels stechen die größeren Blüten hervor. Sie tanzen in ihrem violetten Kleid grazil im Wind. Die orchideen-ähnlichen, violetten Blüten und das bräunlich-grüne Laub sind ein anmutiger Schmuck der Epimedium grandiflorum 'Lilafee'. Sie ist der ideale Pflanzpartner zum Tränendem Herz, Kaukasus-Vergissmeinnicht, zur Schaumblüte, Bergenie, Funkie, zu Farnen und verschiedenen Schattengräsern wie dem Schlangenbart. Diese Sorte der Elfenblumen wächst ausdauernd, aufrecht, kissenartig und horstig bis locker horstig. Diese langlebige Staude erreicht regelmäßig Wuchshöhen von 15 bis 25 Zentimetern. Die Pflanze zeigt einen großen Ausbreitungsdrang und der Gärtner gewährt ihr einen adäquaten Raum zum Entfalten. Bei einem Pflanzabstand von rund 30 Zentimetern zum nächsten Exemplar, finden zehn bis zwölf Pflanzen pro Quadratmeter Platz. Nach zwei bis drei Jahren haben sich aus den Pflanzen dichte Teppiche entwickelt. Auch eignet sich 'Lilafee' für kleine Tuffs aus drei bis fünf Pflanzen, die zusammen Schwerpunkte in einem Schattenbeet bilden.

Am richtigen Standort benötigt die Großblumige Elfenblume 'Lilafee' wenig Pflege und breitet sich Jahr für Jahr weiter aus. Im Halbschatten oder lichten Schatten, geschützt vor kalten und trockenen Winden, fühlt sie sich am wohlsten. Der Bodens ist vorzugsweise durchlässig, frisch bis feucht und humos. Optimal sind schwach saure bis neutrale Böden mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 6,9. Optimal entwickelt sich die Staude, wenn der Untergrund nicht austrocknet und keine stauende Nässe aufweist. Während der Vegetationsperiode gießt der Gärtner wetterabhängig. Dabei ist es besser seltener, gründlicher und durchdringender zu wässern. Zum Düngen ist es ausreichend, im Frühjahr Kompost oder einen handelsüblichen Langzeit-Staudendünger auszubringen. Da die Wurzeln dieser Staude dicht unter der Erdoberfläche liegen, ist im Winter eine schützende Schicht aus Blättern ratsam. Einen guten Schutz bietet das eigene Laub der Elfenblume, welches sie im Spätherbst verliert. Zusammen mit herabfallenden Blättern von Gehölzen, die sich über dem Pflanzenteppich erheben, ist es ein optimaler Winterschutz. Im Frühjahr kurz vor Austriebsbeginn, wenn der Gärtner das alte Laub entfernt, ist der beste Zeitpunkt für einen radikalen und bodennahen Rückschnitt der kompletten Staude. So zeigt Epimedium grandiflorum 'Lilafee' erneut ihr farbenprächtiges Blattkleid und einer Vielzahl zauberhafter Blüten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen 8 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Bremen

Elfenblume Lilafee

Gute Lieferung, sehr schöne Blüte, wenn die Blume richtig angewachsen ist. Von den gekauften Pflanzen treiben in diesem Jahr ganze drei aus. Das sind weniger als 50 %. Ich finde dies einen sehr schlechten Schnitt, zumal dies eine etwas teurere Sorte ist.
vom 2. April 2018

München

Schöne Blüten

Bereits im ersten Jahr haben mich die zarten Blüten dieser Pflanze begeistert. Ich habe mittlerweile mehrere nachbestellt...
vom 23. September 2017

Magdeburg

Elfenblume Lilafee

- Wuchs verhalten
- keine Blüten

vom 28. October 2013

Bochum

Großblumige Elfenblume "Lilafee"

Die Elfenblume ist nach dem einsetzen sehr gut angewachsen. Der Stauden hat sich auf ca. 40 cm Durchmesser mit sehr vielen wunderschönen Blüten gezeigt. Die Blätter dieser Pflanze sind allein auch sehr ansprechend von der Farbstellung.
vom 26. June 2013

Bad Homburg

Großblumige Elfenblume

Als schlichter Bodendecker gedacht, überrascht die Pflanze im Frühjahr durch filigrane Blüten, Akelei-ähnlich, und wird auch im Übrigen allen Anforderungen gerecht. Im Herbst erfreut sie mit einer bronzefarbenen Färbung.
vom 15. August 2012

Berlin
besonders hilfreich

Elfenblume, erst unterentwickelt, aber im Herbst!

Waren winzig als sie angeliefert wurden, kaum ein Blättchen dran, geschweige denn Blüten. Hab für denselben Preis vier Wochen später im örtlichen Pflanzenzentrum weit schönere Exemplare erstanden. Haben sich übers Jahr aber erholt und mich im Herbst mit ihrer wunderbaren Blattfärbung bis in den Winter hinein erfreut.
vom 4. April 2012

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen