Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee'

Hosta x fortunei 'Francee'

Sorte

 (19)
Vergleichen
Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' - Hosta x fortunei 'Francee' Shop-Fotos (7)
Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' - Hosta x fortunei 'Francee' Community
Fotos (1)
Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' - Hosta x fortunei 'Francee' Video
  • robuste und sonnenverträgliche Sorte
  • bildet große Blatthorste, winterhart
  • unregelmäßiger, weißer Blattrand
  • Blattunterseite zeigt graue Färbung
  • attraktive Blüten, Blattschmuck

Wuchs

Wuchs bogig ausladend, horstig, aufrechte Blütenstände
Wuchsbreite 70 - 80 cm
Wuchshöhe 40 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett
Blütenform traubenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt herzförmig, zugespitzt, ganzrandig, runzelig
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, weiß gerandet

Sonstige

Besonderheiten robust, winterhart, sonnenverträgliche Sorte, attraktives Laub
Boden frisch, durchlässig, hoher Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Jahrgang 1986
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 70-80 cm Pflanzabstand, 1-3 pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Beet, Gehölzrand, zum Schnitt geeignet
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€4.20
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€4.20*
€6.20*
Sie sparen: €2.00* (32 %)
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' fällt mit ihren großen Blättern auf. Diese attraktive Blattschmuckstaude zeigt einen weißen Rand und schön geformtes Laub. In den Sommermonaten verzaubert sie den Garten zusätzlich mit ihren wunderschönen Blüten. Die Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee ist eine vielseitig verwendbare Staude und zählt aufgrund ihrer Beliebtheit mittlerweile zu den Klassikern unter den Hosta-Sorten. Sehr zur Freude des Gärtners benötigt (bot.) Hosta x fortunei 'Francee' wenig Pflege, ist robust und winterhart. Die Pflanze zeichnet sich durch ihren bogig ausladenden Wuchs aus. Sie erreicht eine maximale Wuchshöhe von 80 cm und eine ebensolche Breite. Ihre prächtigen, ganzrandigen Blätter sind herzförmig und nach vorn zugespitzt. Die Blattmitte leuchtet in einem satten Grün, mit welchem der weiße Blattrand wunderbar harmoniert. Von Juni bis Ende Juli erfreut die Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' den Gartenbesitzer mit ihrer wunderschönen Blütenfarbe. An langen, schlanken Stielen erscheinen die mittelgroßen, glockenförmigen Blüten. Ihr zarter, violetter Farbton erinnert an Lavendel und passt perfekt zum Grün und Weiß der Laubblätter.

Dank ihrer ausladenden Wuchsform schmückt die Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' weitläufige Flächen. Sie ist die ideale Beetstaude und sorgt in Kombination mit Glockenblume oder Fingerhut für romantische Farbspiele. In Gesellschaft von Farnen, Gräsern und anderen Pflanzen kommt sie hervorragend zur Geltung. Sie eignet sich zum Bepflanzen von Gehölzrändern und nimmt sich vor Hecken und Sträuchern attraktiv aus. Die Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' wirkt auch auf einer Freifläche attraktiv. Für eine Gruppe der Blattschmuckstauden stehen jeweils vier bis fünf Pflanzen in einem Abstand von 70 bis 80 cm zusammen. Auf der Terrasse oder dem Balkon ist Hosta x fortunei 'Francee' häufig im Kübel oder Topf anzutreffen. Sie ist optimal für den Schnitt verwendbar und verschönert mit ihren Blüten und Blättern jeden Sommerstrauß. Die Weißrandige Graublatt Funkie 'Francee' liebt einen Standort im Halbschatten oder im Schatten. Diese Sorte ist aber auch sonnenverträglich. Auf einem durchlässigen, frischen Boden entwickelt sie ihre volle Schönheit. Der Boden sollte reich an Nährstoffen und Humus sein. Am Ende der Blütezeit fallen die verblühten Stängel der Schere zum Opfer. Im Spätherbst zieht sich die Staude in den Boden zurück und treibt nach dem Winter erneut aus.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (19)
19 Bewertungen 17 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Hausham

Frau

Wir sind mit den gelieferten Pflanzen sehr zufrieden und erfreuen uns ihrer an einem schattigen Platz in unserem Garten!
vom 20. August 2017

Olching

Weißrandige Graublatt Funkie Francee

Im ersten Jahr war die Funkie nicht besonders schön, aber nach einer Umsetzung im Garten gedeiht sie jetzt im 2 Jahr hervorragend.
vom 18. June 2015

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Hosta x fortunei "Francee" immergruen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Aus Santos SP in Brasilien , 17. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In Deutschland gelten alle Hosta als Laub abwerfend. Es sind Stauden, die sich über den Winter in den Boden zurück ziehen. Im Frühjahr treiben sie dann wieder aus dem Boden hervor.
1
Antwort
Letztes Jahr haben wir verschiedene Sorten Funkie von Ihnen bestellt und gepflanzt. Sie waren dann auch sehr schön und hatten auch geblüht. Im Winter ließen wir sie ohne Rückschnitt. Die Blätter sind komplett verwelkt und jetzt schaut aus dem Rindenmulch nichts mehr von den Pflanzen heraus. Muss das so sein und die treiben wieder neu aus? Oder sind alle Funkies kaputt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Baden-Württemberg , 24. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern sich die Wühlmäuse nicht an den Funkien über den Winter gütlich getan haben, werden sie in den kommenden Wochen neu austreiben. Schon jetzt kann man die ersten zarten Knospen durch den Boden brechen sehen, dazu sollten Sie dann auch den Rindenmulch etwas zur Seite kratzen. Stauden, wie auch die Funkien, mögen Rindenmulch im Winter nicht so gerne. Denn bei feuchter und frostfreier Witterung bildet sich in der Mulchschicht gerne Schimmel, was den Stauden den Start ins neue Wachstumsjahr im Frühjahr deutlich erschwert.
Daher sollte der Rindenmulch erst einmal entfernt werden (vorsichtig mit einem Laubrechen) um so den Funkien den Start zu erleichtern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen