Arends Prachtspiere 'Fanal'

Astilbe x arendsii 'Fanal'


 (20)
<c:out value='Arends Prachtspiere 'Fanal' - Astilbe x arendsii 'Fanal''/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Arends Prachtspiere 'Fanal' - Astilbe x arendsii 'Fanal'' /> Community
Fotos (2)
  • leuchtend rot, rispenförmige Blüten
  • Blätter im Austrieb rötlich später rötlichgrün
  • mäßig sauer, Humus- und Nährstoffreich sollte der Boden sein
  • auch für absonnige Beete an Gebäuden geeignet
  • ein Rückschnitt vor der Samenreife verhindert die Selbstaussaat

Wuchs

Wuchs ausladend, kissenartig, horstig, buschig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 60 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe leuchtend rot
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Kapsel, unscheinbar

Blatt

Blatt gefiedert, lanzettlich, Blattrand gesägt, glänzend
Laub laubabwerfend
Laubfarbe rötlichgrün

Sonstige

Besonderheiten Blätter im Austtrieb rötlich, zum Schnitt
Boden frisch bis feucht, durchlässig, humus- und nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Schnittpflanze, Gehölzrand, Beet, Rabatten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware6,90 €
  • Topfballen2,50 €
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,90 €*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,90 €*
ab 3 Stück
2,60 €*
ab 6 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Wildform der Astilbe trägt den Namen Prachtspiere und stammt aus Japan. In diesem Land ist das Gewächs in den großen Gärten und Parks zu finden, wobei sie mit der heimischen Flora harmonieren. Besonders in Ostasien wächst die Pflanze in feuchten Wäldern wild, zu finden an den zahlreichen Bächen. Gerade als Schnittblume ist die Arends Prachtspiere 'Fanal' beliebt. Hierbei ist es wichtig, dass man sie erst schneidet, wenn das untere Drittel der Rispe geöffnet ist. Ansonsten sind die Blumen nicht lange haltbar. Der Grund ist, dass die Blütenstiele kaum belaubt sind und der Vasenschnitt sie abschwächt. Das leichte zerdrücken der Stielenden kann für eine länger Haltbarkeit im Blumenstrauß sorgen.

Allgemein gehört die Arends Prachtspiere 'Fanal' zu der Familie der Steinbrechgewächse und ist wegen ihrer Robustheit, hohen Anpassungsfähigkeit und der leichten Pflege ein gern gesehener Gast im heimischen Garten. Die Blütezeit ist von Juli bis August, wobei sie bis in den September reichen kann. In dieser Zeit zeigen sich die aufrechten, fedrigen Blütenkerzen, wofür der Arends Prachtspiere 'Fanal' bekannt ist. Diese Kerzen bestehen aus vielen kleinen Blüten in leuchtenden rot, welche an den drahtigen aufrechten Stielen verweilen. Die Blätter beeindrucken durch eine längliche, fiederartige, nach vorne zugespitzte Form. Die Ränder der Blätter sind gesägt. In den warmen Monaten verzaubern die Blätter durch eine rötlichgrüne Farbe. Im Herbst färbt sich das Blattwerk braun. Gleichermaßen ist die Pflanze im Winter eine Zierde.

Der richtige Standort ist wichtig, damit die Arends Prachtspiere 'Fanal' wachsen und gedeihen kann. Neben der Pflanzung im Beet ist die Kübelkultivierung kein Problem. Das Beet oder der Kübel benötigen einen halbschattigen bis schattigen Standort. In manchen Fällen ist ein absonniger Platz in Ordnung, jedoch benötigt die Astilbe x arendsii mehr Pflege in diesem Areal. Besonders der Boden muss bei einem sonnigen Platz dauerhaft feucht und kühl sein. Direkte oder große Hitze verträgt die Sorte 'Fanal' nicht. Der perfekte Boden ist nährstoffreich, feucht und lehmig-sandig. Der Lehm sorgt dafür, dass das Binden und Abgeben der Feuchtigkeit und der Nährstoffe möglich ist und der Sand sorgt dafür das das keine Staunässe entstehen kann.

Die Pflanzzeit fällt in das Frühjahr oder den Herbst. Wichtig ist, dass der Pflanzabstand bei 30 bis 40 Zentimetern liegt. Selbstverständlich muss Arends Prachtspiere 'Fanal' nicht alleine im Garten verweilen. Sie verträgt sich mit zahlreichen anderen Pflanzen und Blumen, wobei Ziergräser, Rhododendron, Silberkerzen, Glockenblumen, Funkien, Farne und Anemonen die perfekte Wahl sind. Pflanzen mit natürlichen Charme sind ideal für den Arends Prachtspiere 'Fanal' geeignet. Besonders kleine Gruppen von verschiedenen Pastellfarben oder dunklen Gehölzen kommen gut zur Geltung. Die Pflege beläuft sich auf ein Minimum, wenn der richtige Standort vorhanden ist. Im April kommen Kompost oder andere organischer Dünger zum Einsatz. Bei Trockenheit genug wässern, aber keine Staunässe entstehen lassen. Vor allem im Frühsommer ist das tägliche und ausreichende gießen wichtig, damit Arends Prachtspiere 'Fanal' üppig blüht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Arends Prachtspiere 'Glut'
Arends Prachtspiere 'Glut'Astilbe x arendsii 'Glut'
Arends Prachtspiere 'Brautschleier'
Arends Prachtspiere 'Brautschleier'Astilbe x arendsii 'Brautschleier'
Arends Prachtspiere 'Weiße Gloria'
Arends Prachtspiere 'Weiße Gloria'Astilbe x arendsii 'Weiße Gloria'
Arends Prachtspiere 'Cattleya'Astilbe x arendsii 'Cattleya'
Arends Prachtspiere 'Else Schluck'Astilbe x arendsii 'Else Schluck'
Arends Prachtspiere 'Feuer'Astilbe x arendsii 'Feuer'
Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer'Astilbe x arendsii 'Anita Pfeifer'
Arends Prachtspiere 'Astary Pink' ®Astilbe x arendsii 'Astary Pink' ®
Arends Prachtspiere 'Astary White' ®Astilbe x arendsii 'Astary White' ®
Arends-Prachtspiere 'Astary Red' ®Astilbe x arendsii 'Astary Red' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

keine kräftige Pflanze
langsamer Wuchs
vom 17. September 2014,

Nur eine Planze ist angewachsen
Von den 2 gelieferten Pflanzen (rote Büten) ist leider nur eine angewachsen und blüht auch so wie auf den Fotos. Die 2.Pflanze ist von der Größe und der Form immer noch wie beim Lieferzustand (ca. 15cm). Blattwerk Grün, aber keine Blüten. Die angewachsene Pflanze ist jetzt ca. 40cm hoch und blüht. Meine Gesamtbewertung ist deshalb durchschnittlich. Bezogen auf die angewachsene Pflanze, wäre das Ergebnis gut. Ich warte bis zum nächsten Jahr ab.
vom 29. Juni 2014, aus Rostock

Wunderbar
Die Pflanze hat mit kräftigem Zuwachs begonnen und hat den Winter sehr gut überstanden.
vom 4. Mai 2014, aus Sondheim/Rhön

Gesamtbewertung


 (20)
20 Bewertungen
11 Kurzbewertungen
9 Bewertungen mit Bericht

95% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Perach

:-))))

Alles bestens, ich mag die Astilben sehr gerne, Pflegeleicht und wunderschöne Blüten. Bin immer zufrieden.
vom 8. Juli 2013

Wassertrüdingen

Astilbe

Obwohl in einer Zinkwanne angepflanzt und im Blumenkübel, sind alle Pflanzen sehr gut angewachsen und stehen auch in diesem Jahr wieder in voller Blüte. Kann ich nur weiterempfehlen.
vom 3. Juli 2013

Rednitzhembach

Astilbe fanal

Diese Astilbe habe ich, nachdem sie 1 Jahr etwas gekümmert hat,umgepflanzt. Jetzt steht sie vor meinen Rhododendron, hat zusätzlich eine gute Portion Rhododendronerde in das Pflanzloch bekommen und wird auch mit Rhododendrondnger. Das alles dankt sie mit üppigem Wuchs und einem kräftig roten Blütenflor bereits Ende Juni. Die Pflanze ist schneckenresistent, was ich auch sehr schätze.
vom 27. Juni 2011

Magdeburg

Arends Prachspiere "Fanal"

- schöne Farbe
- bereits mehrere Blüten
- lange Blütenzeit

vom 28. Oktober 2013

Poing

Weiß noch nicht....

Ich habe im letzten Jahr 5 Stück davon gekauft und im Schatten (2-3Std. Sonne am Abend) gepflanzt. Sie sind gut angewachsten. Im ersten Sommer kann man noch gar nicht sagen, wie sie sich entwickelt. Sie hatte Blüten, aber nicht berauschend. Sie ist angewaschen, aber ist noch nicht so üppig. Sie kann ganz toll werden, bin mir aber noch nicht so sicher. Im nächsten Jahr kann ich sicherlich mehr sagen!
vom 14. April 2011

Alle 9 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muß die Pflanze im Herbst geschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Offenburg , 25. September 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Man kann sie im herbst schneiden (auf 5-10cm), oder aber auch erst im Frühjahr (so ist der Schutz des Erdballens besser).
1
Antwort
Ist diese Pflanze auch als Bienenweide geeignet ? (Nektar - und Pollenreich). Welche Pflanzen aus ihrem Angebot können Sie mir empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Groß Krams , 2. Juni 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider sind noch nicht alle Pflanzen mit dem Suchbegriff "Bienenweide" verknüpft (wir arbeiten daran), aber wenn Sie oben in die Suche Bienenweide eingeben, dann werden die Pflanzen angezeigt, die auch als solche gelten. Die Astilbe gilt als Futterpflanze für die Bienen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!