Filzige Herbst-Anemone 'Robustissima'

Anemone tomentosa 'Robustissima'


 (30)
<c:out value='Filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' - Anemone tomentosa 'Robustissima''/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' - Anemone tomentosa 'Robustissima'' /> Community
Fotos (1)
  • sehr robuste, vitale Sorte
  • große schalenförmige Blüten mit 5 breiten Blütenblätter
  • bevorzugt saure Böden mit ein pH-Wert von 5,5 bis 6,9
  • gut geeignet für große Gruppen im Beet
  • ein Winter- und Sonnenschutz bei Kahlfrost ist ratsam

Wuchs

Wuchs ausladend, aufrecht, horstig, stark
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 100 - 130 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe zart-violettrosa mit gelber Mitte
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit August - Oktober

Frucht

Frucht wollige Schließfrucht

Blatt

Blatt fein behaart, zusammengesetzt, Blattrand grob gesägt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten zum Verwildern geeignet
Boden trocken bis frisch, durchlässig, sehr humusreich
Duftstärke
Jahrgang 1900
Pflanzenbedarf 45 cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Bienenweide, Schnittpflanze, Gehölzrand, Freiland, Bet
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€7.20
  • Topfware€3.50
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€8.80*
ab 3 Stück
€7.50*
ab 6 Stück
€7.20*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€4.30*
ab 3 Stück
€3.60*
ab 6 Stück
€3.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sie ist eine perfekte Verbindung aus hart und zart. Beide Eigenschaften vereint die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' auf wunderbare Art und Weise. Aus ihrem starken Wuchs und ihrer außerordentlichen Robustheit besteht der harte Teil ihrer Eigenschaften. Längere Trockenheit übersteht die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' ohne Schwierigkeiten. Zart weiß Anemone tomentosa 'Robustissima' vom späten Sommer an dem Gartenfreund zu gefallen. Dann nämlich, wenn sie im Hochsommer zu blühen beginnt. Facettenreich erscheint die Staude über und über bedeckt in zart rosa, leicht violettem Blütenstand. Schaut man auf die Pracht des schalenförmigen Blütenmeers, dann lächelt im Herzen der Mitte jeder weit geöffneten Blüte den Betrachter eine gelbe Mitte entgegen. Es scheint, als würde die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' an dieser Stelle die Sonne so lange bewahren, bis sie im Oktober ihre Blüten wieder schließt. Denn Anemone tomentosa 'Robustissima' wirft die Blätter ihrer Blütenpracht nicht einfach ab. Sie bildet aus ihnen eine wollige Schließfrucht. Diese bleiben am besten nach der Blüte stehen.

Die herausragende Eigenschaft von Anemone tomentosa 'Robustissima' ist ihre Blütezeit. Wenn sich der Herbst im Garten neigt, hat sie ihr Blühwerk noch nicht beendet. Dann öffnet sie, wie fast keine andere Pflanze, noch immer Tag für Tag neue rosaviolette Blüten. Den passenden Rahmen für ihren überreichen Blütenstand bietet das dekorative, tief-grüne matte Laub. Von diesem Hintergrund heben sich die zerbrechlich wirkenden Blüten mit ihren bis zu 8 Zentimetern Durchmesser in einem leichten Kontrast ab. Die Schalenblüten bilden sich an langen etwas verzweigten Stielen.

Die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' ist pflegeleicht und langlebig. Am liebsten steht sie auf durchlässigem, humosem, trocken bis frisch feuchtem Boden. Er sollte nicht stark verdichtet sein. Ein mittlerer Nährstoffgehalt ist die beste Voraussetzung, damit die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' pompöse Blütenhorste bilden kann. Die Stauden stehen gut an Gehölzen oder an Mauern. An einem Standort im Halbschatten fühlt die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' sich am wohlsten. Möglich sind aber auch sonnige Plätze. Sie regen die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' sogar dazu an, noch mehr Blüten anzusetzen. Sollte sich im Garten ein vornehmlich sonniger Ort für Anemone tomentosa 'Robustissima' anbieten, muss der Boden gleichmäßig feucht bleiben. Er darf auch im heißen Sommer nicht austrocknen. Anemone tomentosa 'Robustissima' kommt gut durch die trockene Perioden und entfaltet beim ersten Regen erneut ihre Pracht.

Anemone tomentosa 'Robustissima' braucht ein windgeschützten Standort damit bei Starkregen und Wind die dünnen Blütenstiele nicht brechen. Ein zusätzlicher Halt kommt Anemone tomentosa 'Robustissima' zugute. Mit einem Staudenring können mehrere Blütenstiele in Höhe von etwa zwei Dritteln der Stiele umfasst werden. Die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' ist eine sommergrüne Staude. Viel Pflege benötigt sie nicht. In kalten Lagen sollte sie aber nach der Blüte einen Winterschutz bekommen. Hier bietet sich Herbstlaub an. Gut wirkt die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' in einer Gruppenpflanzung. Sehr schön steht sie am Gehölzrand, in Rabatten, Beeten und Kübeln. Sie lässt sich mit zahlreichen Gräsern und Stauden kombinieren und eignet sich als Bienenweide. Ihre Grunddüngung möchte sie mit dem ersten Austrieb im Frühjahr. Ein Volldünger enthält alles, was die filzige Herbst-Anemone 'Robustissima' für die Blütenpracht braucht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Herbst-Anemone 'Serenade'
Herbst-Anemone 'Serenade'Anemone tomentosa 'Serenade'
Chinesische Herbst-Anemone
Chinesische Herbst-AnemoneAnemone hupehensis
Gelbblühendes Windröschen
Gelbblühendes WindröschenAnemone ranunculoides
Busch-Windröschen
Busch-WindröschenAnemone nemorosa
Wald-Windröschen
Wald-WindröschenAnemone sylvestris
Japan-Herbst-Anemone 'Pamina'
Japan-Herbst-Anemone 'Pamina'Anemone japonica 'Pamina'
Frühsommer-Windröschen 'Rubra'
Frühsommer-Windröschen 'Rubra'Anemone multifida 'Rubra'
Herbst-Anemone 'Pink Saucer'
Herbst-Anemone 'Pink Saucer'Anemone japonica 'Pink Saucer'
Herbst-Anemone 'White Swan'
Herbst-Anemone 'White Swan'Anemone japonica 'White Swan'
Busch-Windröschen 'Robinsoniana'
Busch-Windröschen 'Robinsoniana'Anemone nemorosa 'Robinsoniana'
Frühsommer-Windröschen 'Annabella White'
Frühsommer-Windröschen 'Annabella White'Anemone multifida 'Annabella White'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Herbstanemone
Leider nicht angewachsen!
vom 23. October 2017, Beate aus Buckow

Filzige Herbst-Anemone "Robustissima" - mit Standortproblemen
Die mit durchschnittlich bewerteten Kategorien kann ich noch nicht abschließend beurteilen, da wir in unserem Garten keinen wirklich geeigneten Standort für Herbstanemonen haben (angeblich mögen sie keinen Wurzeldruck von anderen Pflanzen). Nach etlichen gescheiterten Versuchen scheint es aber mit dieser Sorte endlich zu klappen. Ich habe den Pflanzen einen ziemlich sonnigen Platz zukommen lassen, der nicht zu nass ist - in diesem Jahr eher zu trocken, was sich in der Wuchshöhe bemerkbar macht. Am Wochenende (22.07.17) konnte ich die ersten Blütenansätze finden - sieht also gut aus.
vom 25. July 2017, Claudia Gl., Bayer. Schwaben aus Augsburg

Herbstanemone
Von den drei Pflanzen haben zwei den Winter in der tiefen Pflanzrinne mit einem leichten Erdgesteintongemisch überstanden und trieben aus. Leider scheinen die Bodenbedingungen nicht optimal für sie zu sein, eine ging nach dem Austrieb ein. Die andere beäuge ich täglich, sie sieht gesund aus, allerdings weitaus niedriger bislang, als ich es erwartet hatte. Blütenknospenansätze sind schön. Ich bin gespannt, ob sie dort unten am Boden bleibt oder noch höher treibt und wie sie blühen wird.
vom 30. June 2017,

Gesamtbewertung


 (30)
30 Bewertungen
19 Kurzbewertungen
11 Bewertungen mit Bericht

86% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Hamburg

Herbst-Anemone

gutes Ergebnis
vom 6. August 2015

Schermbeck

Diese in der Luft schwebende Blüten sind einfach toll

Sie hat sich hier im ersten Jahr sehr gut entwickelt: maximale Größe erreicht, schön buschig gewachsen, sehr lange und sehr reicht geblüht. Ich habe sie in feuchten schweren Lehmboden gesetzt und ihr zum Start eine Hand voll Rinderdung gegeben. Sie fühlt sich hier prächtig. Bei dieser Sorte ist eine Wurzelsperre erforderlich, da sie sich sehr stark verbreitet und Ausläufer treibt. Ich habe sie jetzt nach nur einer Saison in den großen Kübel umgepflanzt , sonst hätte sie mir halbes Beet zu gewuchert.
vom 3. May 2014

Goslar

Herbstanemone Robutissima

Ein wunderschöner Anblick während der
ganzen Wachstumszeit. Erst Blattschmuck, dann hübsche Blüten.
Auch an schwierigen Ecken.

vom 25. June 2014

Herrenberg

gerne wieder

wächst noch etwas verhalten, denke: im 2ten Jahr wirds noch mehr
vom 20. April 2014

Geltendorf

geduld

ist benoetigt,im 2.jahr waren die gesetzten anemonen nicht viel ueppiger als im ersten.
vom 22. May 2012

Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie weit von der Mutterpflanze entfernt können Ausläufer sich bilden und könnte ein gemähtes Rasenstück von 3m Breite zwischen zwei Beeten unterwandert werden? Falls ja, wie tief sollte die Wurzelsperre sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Much , 5. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie weit sich die Wurzeln ausbreiten hängt auch von der Bodenart ab. Auf leichten und sandigen Böden ist die Ausbreitung deutlich schneller und weiter aus auf schwereren. So lange das Rasenstück aber regelmäßig gemäht wird, wird so auch die Ausbreitung vermindert oder sogar gestoppt. Auf drei Meter wird daher keine Ausbreitung unter dem Rasen erfolgen. Das Beet gegenüber bleibt somit frei von Anemonen. Möchten Sie aber die Ausbreitung grundsätzlich verhindern ist eine Wurzelsperre sinnvoll. Sie sollte mindestens 50 cm in Tiefe reichen und oben etwa 5-10 cm herausschauen. So können die Wurzeln die Sperre weder im Boden noch darüber überwinden.
1
Antwort
Wie tief sollte die Wurzelsperre sein, damit sie nicht unterwandert werden kann?
Und wie weit entfernt von der Mutterpflanze können noch Ausläufer auftauchen?
(Ich frage, weil ich überlege sie in ein Beet zu setzen, in dem sie sich ruhig ausbreiten kann - den 3 m breiten gemähten Rasenstreifen und Gartenweg dürfte sie aber nicht unterirdisch überwinden können, sonst habe ich sie womöglich später ungewollt im Rosenbeet!)
von einer Kundin oder einem Kunden aus Much , 4. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Tiefe ist etwas von der Bodenart abhängig. Die Wurzelsperre sollte mindestens 50 cm in den Boden reichen. Damit die Wurzeln nicht oberirdisch darüber wachsen können, sollte sie auch etwa 5-10 cm aus dem Boden herausschauen. So ist man sich wirklich sicher, dass sich die Anemone nicht ungewollt ausbreitet.
1
Antwort
Wie kann ich unseren Boden humusreich machen? Reicht es, wenn ich unseren eher schweren Boden im Einpflanzloch im Verhältnis 1 zu 1 mit guter Blumenerde mische?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wiener Neustadt , 19. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, denn es gibt spezielle Humuserde. Diese sollten Sie großzügig auf die zu bepflanzende Fläche verteilen und 1:1 unterarbeiten. Durch regelmäßiges aufbringen von Humus und einer organischen Düngung, können Sie die Bodenstruktur und Qualität halten.
1
Antwort
Ist es möglich die Garten-Herbst-Anemone im Kübel zu ziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. April 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!