Großer Storchschnabel

Geranium x magnificum


 (14)
<c:out value='Großer Storchschnabel - Geranium x magnificum'/> Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
<c:out value='Großer Storchschnabel - Geranium x magnificum' /> Video
  • bildet dichte grundständige Blatthorste
  • Blätter mit einer schönen, roten Herbstfärbung
  • starkwüchsig, ausdauernd und großblütig
  • der Boden sollte nicht zu nährstoffreich sein
  • Blüten mit dunklen Adern

Wuchs

Wuchs buschig, horstig, stark, grundständig
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchshöhe 50 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violettblau
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt rundlich, Blattrand gelappt, rauh, fein behaart
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpfgrün, im Herbst rötlichgelb

Sonstige

Besonderheiten Blütenblätter haben deutlich sichtbare Adern
Boden frisch, durchlässig, normaler Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40cm Pflanzabstand, 6 bis 8 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Freiflächen, Rabatten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,90 €*
ab 3 Stück
2,60 €*
ab 6 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Üppiger Blütentraum in kräftigem Violettblau! Im Sommer schweben die prachtvollen Blütenschalen über dem dichten Laub. Auf den leuchtend violett-blauen Blütenblättern ist ein feines Muster aus dunkler gefärbten Adern zu sehen. Die großen, stumpf-grünen Blätter bilden einen attraktiven Kontrast zu den Blüten. Auf dem Beet und in der Rabatte ist der Prächtige Storchschnabel eine Bereicherung. Er ist pflegeleicht und in Gärten und Parks vielseitig verwendbar.

Der (bot.) Geranium x magnificum wächst stark, horstig und buschig. Es erreicht eine Höhe von 50 bis 60 Zentimetern, seine Breite liegt zwischen 30 und 50 Zentimeter. Eine Augenweide sind seine rundlichen, gelappten Blätter. Ihre Oberfläche ist rau und fein behaart. Dadurch erhält ihr stumpfgrüner Farbton seinen samtigen Schimmer. Im Herbst nimmt das Laub eine rötlichgelbe bis rote Färbung an. Der Prächtige Storchschnabel blüht von Juni bis Juli, mit etwas Glück zeigt sich im August eine Nachblüte. Seine reichen Blütenstände erfreuen das Auge mit ihrem zauberhaften Violettblau. Die Einzelblüten sind mittelgroß und schalenförmig. Charakteristisch sind die deutlich hervortretende Aderung auf den Blütenblättern und die etwas hellere Blütenmitte mit den zarten Staubgefäßen. Die Blüten verströmen einen leichten, angenehmen Duft. Bienen, Hummeln und Schmetterlingen dienen sie als Landeplatz und Nahrungsquelle.

In Gruppen von sechs bis acht Stauden pro Quadratmeter gepflanzt, bedeckt Geranium x magnificum größere Flächen im Garten mit seinem ansprechenden Laub. Es ist eine wunderschöne Staude für Waldgärten, Bauerngärten und sonstige naturnahe Pflanzungen. Am Gehölzrand kommt es wunderbar zur Geltung. Auf dem Staudenbeet und in der Rabatte bildet es märchenhafte Partnerschaften mit Rosen, Taglilien oder Türkischem Mohn. Der Prächtige Storchschnabel sorgt zusammen mit Margerite, Paeonien, Schafgarbe und Steppensalbei für ein leuchtendes Farbenmeer auf dem Beet. Ein attraktives Bild bietet er in Begleitung von verschiedenen Gräsern. Er eignet sich hervorragend für Kiesgärten sowie Steppen- und Präriepflanzungen.

Geranium x magnificum gedeiht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Es bevorzugt einen frischen, gut durchlässigen Boden. Leicht trockene Böden toleriert der Prächtige Storchschnabel. Längere Trockenheit und Staunässe verträgt er nicht. Gartenexperten empfehlen einen Rückschnitt direkt nach der Blüte, welcher bis zu den oberen Blättern erfolgt. Auf diese Weise erfreut Geranium x magnificum im August/ September mit einer Nachblüte. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Frosthärte aus und benötigt keinen Winterschutz. Der Prächtige Storchschnabel ist langlebig, robust und extrem gesund.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
12 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

92% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Mainhausen

wolkig leicht

Im Mai 2013 gepflanzt im Staudenbeet mit noch anderen Winzlingen -
guter Anwuchs und jetzt im 2. Jahr sehr üppig. Diese Pflanze erinnert mich an leichte Wolken. So kommen mir die Blätter und Ästchen daher.
Schöne Blüte.

vom 5. Juli 2014

Marktschellenberg

Geranium x magnificum

Die Pflanze wurde in gewohnt hervorragender Qualität geliefert und hat sich prächtig entwickelt.
vom 25. Juni 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Mein dieses Jahr gepflanztes Geranium Magnificum bekommt nach und nach von der Außenseite der Blätter eine Rotfärbung. Außerdem sind an vielen Blättern kleine hellbraune Flecken (mittig, wie kleine Punkte), die irgendwann anscheinend aufgehen und kleine Löcher hinterlassen. Die Blätter werden irgendwann braun und sterben ab. Was kann das sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. Juni 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um einen Pilz, ähnlich der Schortschusskrankheit bei den Kirschlorbeer. Da sich die Staude zum Winter komplett zurückzieht ist eine Bekämpfung in der Regel nicht notwendig. Eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung ist für das Geranium völlig ausreichend um sich zu regenerieren. Gießen Sie aber nie an heißen Tagen über das Blatt, da dies Verbrennungen hervorrufen kann. Daher empfehle ich an heißen Tagen immer in den frühen Morgenstunden oder spät abends zu gießen.
Die roten Blattränder können ein Stresssymptom der Pflanze sein (steht zum Beispiel zu trocken).


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!