Stern-Goldkolben

Ligularia dentata

Ursprungsart

 (1)
Vergleichen
Stern-Goldkolben - Ligularia dentata Shop-Fotos (11)
Foto hochladen
  • entwickelt ein sehr wirkungsvollen Blattbusch
  • die Blüten sind einheitlich tief-gelb
  • sehr Frosthart
  • für Bienen nützliche Staude
  • vor Schneckenfraß schützen

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs ausladend bis breitauslandend, horstig
Wuchsbreite 60 - 70 cm
Wuchshöhe 60 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe goldgelb
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit August - September

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt rundlich, Blattrand gezähnt bis gekerbt, kahl, derb
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang 1939 Herkunft: China, Japan
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 70cm Pflanzabstand, 2 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Freifläche, Wasserrand
Winterhärte Z4 | -34,5 bis -28,9 °C
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Anfang Februar 2021 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Topfware€5.20
Topfware
lieferbar
Auslieferung Anfang Februar 2021
€5.90*
ab 3 Stück
€5.40*
ab 6 Stück
€5.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Stern-Goldkolben ist eine imposante Staude. Sein majestätischer Anblick bereichert Beete und Rabatten. Mit großen Blüten in beeindruckenden Trugdolden stehend, lockt (bot.) Ligularia dentata unzählige Bienen und Insekten an. Im August beginnt die Staude ausgiebig zu blühen. Bis in den September behält sie ihre prächtigen Blütenstände, die sich stolz nach oben recken. Das goldene Gelb der strahlenförmigen Blütenblätter bildet einen beeindruckenden Kontrast zum kräftig grünen Laub der Staude. Die rundlichen Blätter fallen mit ihrer Größe sofort auf. Imposant recken sich die derben Blätter an der bis zu 70 Zentimeter breit ausladenden Pflanze zu allen Seiten. Das Laub vom Japanischen Goldkolben steht dicht und bildet einen schönen, aufrechten Busch. Aus dem dichten Blätterwerk ragen die Stängel mit den großen Blüten heraus. Bis zu 1,20 Meter wächst die Staude hoch. Dem Pflanzenfreund vermittelt sie Stolz, Kraft und Wuchsfreude. Der Stern-Goldkolben bevorzugt einen Standort in der Sonne. Auch im Halbschatten entwickelt die Staude ihren prächtigen Wuchs. Obwohl sie kühlere Plätze bevorzugt, bekommt ihr voller Schatten weniger gut. Ideal ist ein halbschattiger Platz. Steht die Pflanze in der vollen Sonne, braucht sie ausreichend Wasser. In regenfreien Perioden gießt der Pflanzenfreund täglich und achtet darauf, dass die Erde rund um die Pflanze nicht komplett austrocknet. Damit sich Ligularia dentata optimal entwickelt, ist ein frischer bis feuchter, sandig-humoser Boden gut. Auch ein sandig-lehmiges Substrat fördert das Wachstum der Staude. Sie braucht einen nährstoffreichen Boden, der durchlässig ist. Staunässe schadet den Wurzeln. Regelmäßiges Düngen kommt dem Bedarf an Nährstoffen entgegen. Kompost, rund um die Pflanze in das Erdreich eingearbeitet, bietet der Staude ausreichende Nahrung. Auch eine regelmäßige Gabe von organischem Dünger reichert das Erdreich rund um die Staude mit Nahrung an.

In einer größeren Gruppe spielt der Stern-Goldkolben sein prachtvolles Erscheinen beeindruckend aus. Bis zu drei Pflanzen finden auf einem Quadratmeter ausreichenden Platz. Die Ligularia dentata wächst imposant in die Höhe und in die Breite und braucht für ihr kräftiges Wachstum ausreichenden Platz. In einem Tuff von drei bis fünf Pflanzen sieht die Staude prächtig aus. Auch mit farblich kontrastierend blühenden Stauden harmoniert die Pflanze im Beet und in der Rabatte. Es lassen sich einzigartige Bilder inszenieren, wenn Begleitpflanzen mit dem Stern-Goldkolben in Farbe und Größe harmonisch zusammenwirken. Japanischer Goldkolben ist dominant und verträgt sich gut mit Pflanzen, die optisch mithalten. Einen kräftigen Rückschnitt verträgt der Stern-Goldkolben im späten Herbst. Dieser Schnitt darf bis eine Handbreit über den Boden reichen. Auch ein Schnitt im Frühjahr ist durchführbar. Über den Winter kommt die stattliche Pflanze ohne Hilfe. Selbst an kalten Tagen braucht der Stern-Goldkolben keinen besonderen Schutz. Zweistellige Minustemperaturen übersteht er gut. Im zeitigen Frühling empfiehlt es sich, den Boden rund um die Pflanze leicht aufzulockern. Durchlässige, nährstoffreiche Erde erweckt den Stern-Goldkolben zu neuer Kraft. Mit beeindruckendem Austrieb und herrlichen Blüten zieht er ab August die Blicke des Gärtners erneut magisch an.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Kurzbewertung
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist diese Staude standfest oder sollte man sie unbedingt stützen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Staude ist standfest.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen