Japan-Herbst-Anemone 'Rotkäppchen'

Anemone japonica 'Rotkäppchen'

Sorte

 (5)
Vergleichen
Foto hochladen
  • purpurne Blüte, filigran
  • als Schnittblume geeignet
  • bienenfreundliche Stauden
  • winterhart, vor Kahlfrost schützen

Wuchs

Wuchs ausladend, aufrecht, horstig bis lockerhorstig
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 60 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe purpurrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit August - Oktober

Frucht

Frucht wollige Schließfrucht

Blatt

Blatt mehrteilig, herzförmig, spitz, grob gesägt, fein behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

Besonderheiten purpurrote Blüten, filigraner Wuchs, bienenfreundlich, winterhart
Boden frisch, gut durchlässig, sehr humusreich, sauer bis neutral
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 45 cm Pflanzabstand, 4-6 pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Freiflächen, Beet
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.90
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.90*
ab 3 Stück
€4.10*
ab 6 Stück
€3.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Japan-Herbst-Anemone 'Rotkäppchen' zählt zu den schönsten Gewächsen im herbstlichen Garten und blüht von August bis Oktober. Der Name der Staude ist Programm! Das 'Rotkäppchen' präsentiert zierliche, aber ausgesprochen dekorative Blüten. Mit ihrer Anmut erfreuen sie das Auge jedes Betrachters. Wenn sich die grazilen Stängel sanft im Windhauch bewegen, ist der Eindruck von (bot.) Anemone japonica 'Rotkäppchen' einzigartig. Leicht und harmonisch ist diese Staud und begeistert durch ihre Farbintensität. Für jedes Staudenbeet ein zauberhafter Anblick!

Die Pflanze stammt aus der Familie der Ranunculaceae und zählt zur Gattung der Windröschen (Anemone). Die zarten purpurroten Blüten sind schalenförmig. Ihre Farbintensität ist durch das kräftige Gelb im Blüteninneren und durch die tiefgrünen Blätter gesteigert. Die Blätter sind mehrteilig-herzförmig, oben spitz und auf der Oberfläche leicht behaart. Das zauberhafte 'Rotkäppchen' gehört mit einer maximalen Höhe von 80 Zentimetern zu den niedrig wachsenden Anemonen-Sorten. Sie wächst aufrecht buschig und ist horstbildend. Die unkomplizierte Anemone japonica 'Rotkäppchen' kommt in unseren Breiten gut zurecht. Sie bevorzugt einen gut durchlässigen, humusreichen Boden an einem halbschattigen Standort. Sobald im Spätsommer und Herbst viele Blumen allmählich verblühen, hat die Japan-Herbst-Anemone 'Rotkäppchen' ihren großen Auftritt! Dann läutet sie den herbstlichen Garten ein. Die intensiv blühende Staude ist ein Highlight im Gartenbeet. Dabei ist die Diva pflegeleicht und winterhart! Nur trockene Böden und Staunässe mag sie nicht. Am wohlsten fühlt sich diese Herbst-Anemone im lichten Halbschatten. Einen dunklen Schattenplatz oder Standorte unter Büschen und Gehölz, akzeptiert die schöne Staude nicht. Je heller der Standort im Halbschatten ist, desto schöner ist ihre Blütenpracht im Spätsommer.

Der Gärtner ist vorsichtig bei Pflegearbeiten im Beet! Die Staude breitet sich durch dicke Wurzeln aus. Beim Auflockern der Erde, durch Hacken oder Graben in ihrer näheren Umgebung, ist Vorsicht geboten, um die Wurzeln nicht zu verletzen. Hat die Anemone im Beet Fuß gefasst, belohnt sie den Gartenfreund mit einer prächtigen Blüte. Anders als bei vielen anderen Stauden, bleiben bei der Japan-Herbst-Anemone 'Rotkäppchen' die verblühten Blüten stehen. So bilden sich die hübschen, kugelförmigen Fruchtstände. Sie sind im Herbst ein traumhafter Blickfang. Die Anemone japonica 'Rotkäppchen' ist eine robuste Staude. Allerdings beschwert Regen die wunderschönen Blüten an den zierlichen Stängeln und lässt sie abknicken. Dagegen hilft ein Staudenring in mittlerer Höhe. Er gibt der Pflanze perfekten Halt. Nicht allein als Beetpflanze ist die Herbst-Anemone ein zauberhafter Blickfang. Auch im Kübel macht sie eine gute Figur. Ideal sind vier bis sechs Pflanzen in Kombination mit anderen Stauden. Diese sind idealerweise kleiner, damit die zarte Anemone ihren gebührenden Auftritt hat und kompakte Nachbarpflanzen sie nicht erdrücken. Eine wunderschöne Optik erzielt eine Kombination mit Hortensien oder kleinen Farnen. Mit Rhododendren, Silberkerzen oder dem Eisenhut, läuft das 'Rotkäppchen' zur Bestform im Garten auf.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen 3 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Arnsberg

Rotkäppchen

Schöne Jungpflanzen, die im ersten Jahr sehr akzeptabel geblüht haben.
vom 2. May 2016

Erlbach-Kirchberg

so lala

leifer nicht zufrieden, pflanze mickert so vor sich hin
vom 31. August 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine Anemone ist bis jetzt noch nicht ausgetrieben, soll ich sie austauschen oder noch warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Großalmerode , 28. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Durch den kalten April sind noch sehr viele Stauden und Gehölze mit ihrem Wachstum zurück, daher sollten Sie sich bis Mitte Mai gedulden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen