Chinesischer Bleiwurz

Ceratostigma plumbaginoides


 (15)
<c:out value='Chinesischer Bleiwurz - Ceratostigma plumbaginoides'/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Chinesischer Bleiwurz - Ceratostigma plumbaginoides' /> Community
Fotos (1)
  • konkurrenzstarker Flächendecker
  • Blätter im Austrieb bräunlich-grün, im Sommer grün
  • besitzt eine leuchtend-rote Herbstfärbung
  • eignet sich gut für den trocknen Wasserrand
  • bei Kahlfrost ist ein Winter- und Sonnenschutz empfehlenswert

Wuchs

Wuchs teppichartig, ausläuferbildend
Wuchsbreite 20 - 25 cm
Wuchshöhe 15 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe enzianblau
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit August - Oktober

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt oval, spät austreibend
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün

Sonstige

Besonderheiten kupfer- bis feuerrote Herbstfärbung
Boden leicht trocken bis frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Bodendecker, Gehölzrand, Trockenmauern, Böschungen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,30 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März
3,70 €*
ab 3 Stück
3,40 €*
ab 6 Stück
3,30 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein kleines Stück Asien - mit dem Chinesischen Bleiwurz wird das möglich. Seine ovalen, fein behaarten und sattgrünen Blätter bilden die spät austreibende Belaubung. Im Herbst erhalten diese eine schicke kupfer- bis feuerrote Farbe.

Die wertvolle Wildstaude entwickelt kleine radförmige, enzianblaue Blüten, die von August bis Oktober zu sehen sind.

Mit seinem teppichartigen Wuchs erreicht der Chinesische Bleiwurz eine Höhe von 10 - 30 cm.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (15)
15 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
7 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Kiel

Chinesischer Bleiwurz

Pflanzen sind alle ohne Probleme angewachsen, im Sommer unauffällig, jetzt im Herbst unzählige blaue Blüten, das Laub hat eine wunderschöne Herbstfärbung.
vom 30. Oktober 2016

Hilden

Sehr schön

Gut angewachsen, interessante Blüten und Blätter und klasse Herbstfärbung. Steht im Halbschatten vor Sträuchern und entwickelt sich blendend.
Zieht im Winter ein und treibt dann im Mai aus.
Sehr empfehlenswert .

vom 10. Juni 2016

Münnerstadt

Chinesischer Bleiwurz

Wächst auch auf nicht so guten Boden gut an. Das Gießen sollte man nicht vergessen,
wenn der Standort in der vollen Sonne ist.

vom 13. November 2014

Kirchlinteln

Chinesischer Bleiwurz

sind sehr gut angewachsen fangen auch schon an sich zu verbreitern habe sie erst dieses Jahr gepflanzt,bin gespannt wie sie im nächsten Jahr weiterwachsen
vom 15. Oktober 2014

Lemwerder

Bodendecker-Bleiwurz

Bleiwurz hat eine sehr schöne rote Laubfärbung, treibt im Fühjahr aber spät aus- Geduld!
vom 16. April 2013

Rednitzhembach

Bleiwurz chinensis

Der Bleiwurz wächst in meinem Garten sowohl in der vollen Sonne als auch im Halbschatten üppig. Er zeigt eine gesunde Belaubung die von den Schnecken gemieden wird und im Spätherbst dunkelrot leuchtet. Im September blüht er wunderschön blau. Leider verträgt er keinerlei Frost. Man sollte ihn also bei frühen Herbstfrösten nachts ein wenig abdecken. Im Frühling treibt er dann wieder üppig neu aus.
vom 27. Juni 2011

Altensteig

Ceratostigma plubaginoides

2010 gepflanzt und ohne jeglichen Winterschutz überlebt. Wächst jetzt - Juni 2011 kräftig an. Zur Blüte und Duftstärke kann ich nichts sagen, da sie noch nicht geblüht hat.
vom 25. Juni 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Der Bleiwurz sieht jetzt im März aus, als ob er kaputt wäre, keinerlei Triebe, alles vertrocknet. Kann ich mir noch Hoffnung machen? Soll ich etwas abschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Bleiwurz ist eine sehr spät austreibende Sorte. Sie zieht sich über den Winter komplett in den Boden zurück und trocknet somit oberirdisch vollständig ab. Je nach Winter treibt er in der Regel im April oder sogar erst im Mai aus. Sie sollten einfach etwas Geduld haben, bei der momentanen Wetterlage wird der Austrieb vielleicht noch im März erfolgen. Der oberirdische Teil ist ja zur Zeit vollständig abgetrocknet und kann einfach ab geharkt werden. Sollten die trockenen Triebe zu stark halten kann man diese auch bodennah abschneiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!