Palmlilie

Yucca filamentosa


 (48)
<c:out value='Palmlilie - Yucca filamentosa'/> Shop-Fotos (5)
<c:out value='Palmlilie - Yucca filamentosa' /> Community
Fotos (3)
<c:out value='Palmlilie - Yucca filamentosa' /> Video
  • imposanter Blütenstand
  • schöne Solitärstaude
  • ablösende Fasern am Blattrand
  • blüht erst zwei Jahre nach dem Einpflanzen
  • stellt keine großen Ansprüche

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstände, bogig, horstig, rhizombildend
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 60 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- und Samenbildung

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig, Blattrand behaart
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten sehr große Blütenrispen
Boden trocken, durchlässig, kalkreich, sandig, steinreich
Duftstärke
Jahrgang 1753 Herkunft: USA
Pflanzenbedarf 70cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Steinanlagen, Felssteppen, Vor- und Kiesgarten
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€16.50
  • Topfballen€6.20
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.50*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.70*
ab 3 Stück
€6.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Subtropischer Touch für den Garten! Die Yucca filamentosa ist auf den ersten Blick eine unauffällige Pflanze, die im Sommer ihre ganze Pracht entfaltet. Ab Juli bildet sie einen perlweißen bis cremefarbenen Blütenstand aus glockenförmigen Blüten, der 120 Zentimeter hoch aufragt. Wenn die Staude mit den Jahren größer wird, kann auch die Höhe mithalten. Mit ihrer langen Blühphase bis zum August erfreut sie den ganzen Sommer über das Auge mit ihrer Schönheit. Da sie geringe Ansprüche an ihren Standort stellt, ist sie auch für Anfänger leicht zu handhaben.

Die Fädige Palmlilie verdankt ihren Namen den palmähnlichen Laubblättern, die am Rand mit Fasern versehen sind. Als wild wachsende Form liegt das natürliche Verbreitungsgebiet der Yucca filamentosa an der Ostküste der USA, von New Jersey bis Florida. Dort wächst sie in den überwiegend trockenen Küstengebieten oder auf sandigen Böden. Die in Europa verbreitete Yucca filamentosa ist bis zu Temperaturen von bis zu -28 °C und kurze Trockenperioden ohne Schwierigkeiten übersteht.

Die Yucca filamentosa bevorzugt einen Standort, an dem sie am Tag viel Sonnenlicht und Wärme bekommt. Das verringert unter anderem den Aufwand bei der Pflege der Pflanze. Vier Stunden benötigt sie als minimalen Richtwert. Darüber hinaus ist ein geschütztes Plätzchen, an einer Steinmauer oder direkt am Haus, von Vorteil. Dieses kann die Pflanze in den kühlen bis kalten Jahreszeiten vor Wind schützen und gleichzeitig die Strahlungswärme der Sonne besser speichern. Die Fädige Palmlilie versorgt sich über ihre Pfahlwurzel mit dem nötigen Wasser. An heißen und trockenen Tagen ist eine zusätzliche Bewässerung sinnvoll. Ständig nasse Erde ist nicht gut. Bei Staunässe bildet sie Wurzelfäule aus. Das Substrat sollte gut durchlässig sein und einen hohen Sand- und Kiesanteil aufweisen. Treten die für Staunässe typischen Blattverfärbungen auf, hilft es, die Bewässerung für einen Zeitraum komplett einzustellen. Eine separate Düngung ist für die Fädige Palmlilie nicht notwendig. Ein Boden mit mäßigem Nährstoffgehalt reicht ihr aus. Wichtig ist, dass der pH-Wert zwischen 5,5 bis 7,5 liegt. Für die weitere Pflege reicht es, abgestorbene oder verletzte Blätter sofort zu entfernen. Nach der Blüte ist es ratsam, den Blütenstand austrocknen zu lassen. So lässt er sich mit wenig Kraftaufwand herausziehen.

Beim Einpflanzen der jungen Fädige Palmlilie sind drei Dinge für den Gärtner zu beachten. Es darf beim Anwachsen kein Frost auftreten. Die besten Monate zum Pflanzen sind daher der Mai oder Juni. Während die ausgewachsene Yucca filamentosa nur wenig Wasser benötigt, braucht sie beim Anwachsen eine regelmäßige Bewässerung. Zum anderen bildet sie im Laufe der Zeit durch ihre Tochterpflanzen größere Gruppen. Zu benachbarten Pflanzen sollte deshalb ausreichend Platz zum Wachsen vorhanden sein. In Gruppen ist ein Mindestabstand von 70 Zentimetern angebracht. In der Einzelstellung beträgt der ideale Abstand zur nächsten Pflanze ebenfalls 70 Zentimeter. Das bringt die einzelne Pflanze besser zur Geltung. Die erste Blüte erfolgt erst nach mehreren Jahren nach dem einpflanzen. Wann sie das erste Mal blüht ist maßgeblich vom gewählten Standort abhängig. Im Idealfall hat sie eine Lebensspanne von mehreren Jahrzehnten.
.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Palme
Lieferung,Verpackung,Preisleistung und Gesundheit der Pflanze war alles sehr zufriedenstellend.Blüten sind nach der kurzen Zeit noch nicht da,daher keine Bewertung.Empfehle ich sehr gerne weiter.
vom 29. July 2017, Mausi aus Wartenberg

Palmlilie
anspruchsvoll was den Stadort angeht: sie "steht" auf Morgensonne, habe deshalb ihren ursprünglichen Standort gewechselt ! Jetzt guter Wuchs, aber natürlich so jung noch ohne Blüte...trotzdem zufrieden !
vom 4. December 2016, ökoblume aus Steinheim an der Murr

Palmlilie yucca
Die Pflanze ist leider eingegangen. Nach kurzer Zeit braune Blätter, dann alles abgestorben. Echt Schade!
vom 22. September 2016,

Gesamtbewertung


 (48)
48 Bewertungen
24 Kurzbewertungen
24 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Stockelsdorf

Die Yucca filamentosa

Die Ware kam gut verpackt an. Die Pflanzen waren allerdings noch sehr klein. Sie sind gut angewachsen, sehen kräftig aus, aber nur unwesentlich größer geworde. Darum blühen sie auch noch nicht. Vielleicht erst im nächsten Jahr. Wie lange dauert es denn,bis die Yucca blühen? Es wäre nett, wenn ich auf meine Bewertung auch von Ihnen eine Antwort erhalten würde.
vom 1. July 2016

Hartenstein

Palmlilie

Alle drei Palmlilien sind sehr gut angewachsen. Haben den Winter ohne Probleme überstanden. Nach dem ersten Jahr haben sich schon viele neue Blätter gebildet. Die ganze Pflanze ist schon viel kompakter in ihrem Umfang geworden. Da sich die Blüte erst im 2. bzw. 3. Jahr bilden soll, kann ich da noch keine Aussage machen.
vom 15. May 2016

Lienen

Gute Qualität

Pflanze sieht sehr gesund aus, ist gut angewachsen und hat direkt im ersten Jahr geblüht.
vom 16. April 2016

Bernried

Yucca filamentosa

Sehr schöne starke widerstandsfähige Pflanzen.
vom 2. April 2016

Altrip

Yucca filamentosa

Die Pflanze hat sich prächtig entwickelt und im 1. Jahr bereits geblüht.
vom 9. July 2015

Alle 24 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich zur Zeit Palmlilien im Garten pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 48727 Billerbeck , 6. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Anpflanzung zu dieser Jahreszeit ist möglich, dennoch wird ein Winterschutz empfohlen .
1
Antwort
Meine Palmlilie hat noch nie geblüht; die habe ich schon 4 Jahre und jetzt ist sie krumm gewaschen. Kann ich die Palme absegen und neu einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 69469 Weinheim an der Bergstrasse , 9. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit sich eine Palmlilie optimal entwickeln kann, sollte der Standort möglichst sonnig und warm sein (Südrichtung). Optimal ist hier ein durchlässiger und eher nährstoffarmer Boden, der nicht zur Staunässe neigt. Zudem muss die Yucca ein gewisses Alter ausweisen um überhaupt Blüten bilden zu können. Meist liegt es zwischen 5 und 10 Jahren. Mit 4 Jahren bei Ihnen im Garten ist die Zeit der Blüte als bald gekommen. Ein Absägen hat nur zur Folge, dass die Pflanze aller Wahrscheinlichkeit nach eingeht, denn es ist keine Palme in dem Sinne, sondern die Yucca zählt zu den Agavengewächsen.
1
Antwort
Muss meine Palmlilien (2Stck.) aus Platzgründen umsetzen.
Wann ist der geeignete Zeitpunkt, und auf was besonderes ist zu achten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kolbermoor/Obb. , 27. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein durchlässiger Boden ist besonders wichtig, da besonders über den Winter ein zu nasser Boden zur Wurzelfäule führen kann. Die Pflanze wird immer mit Ballen ausgestochen und sollte umgehend am neuen Standort eingesetzt werden. Pflanzen, die maximal 5 Jahre an einem Standort stehen, können problemlos umgepflanzt werden. Bei älteren Exemplaren besteht die Gefahr des Nichtanwachsens. Im ersten Winter kann ein leichter Winterschutz (Vlies) hilfreich sein.
1
Antwort
Welche Begleitpflanzen (Stauden) passen zur Palmlilie?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Eifel , 5. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich erst einmal alle Pflanzen, die Sie leiden mögen. Zudem sollten sie einen eher trockenen Standort gut vertragen. Vom Standort und Kontrast her passen also beispielsweise Lavendel und Salbei sehr gut.
1
Antwort
Wie tief muss ich die Palmlilie setzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. October 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Genauso tief, dass die Oberkante des Erdballens mit dem Oberboden abschließt. Also nicht tiefer oder höher.
1
Antwort
Geht die Pflanze nach der Blüte ein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Iserlohn , 5. July 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, die Pflanze geht nach der Blüte nicht ein. Wir empfehlen die verblühten Stengel bodennah heraus zu schneiden.
1
Antwort
Meine Yucca filamentosa hat im letzten Jahr geblüht. Der winzige Rest des Blütenstengels steht braun und vertrocknet in der Mitte der Pflanze, an den Seiten haben sich zwei Ableger gebildet. Blüht die Yucca nur einmal in ihrem Leben ? Oder muß ich irgendeine Maßnahme ergreifen? Vielleicht den Blütenstengelrest herauszupfen? Oder sollte ich die Mutterpflanze entfernen und die Ableger neu einpfanzen?
von Brigitte aus Heide , 18. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Trockene Pflanzenteile können bei der Palmlilie einfach herausgedreht werden. Sollte der Blütenstengel zu "widerspenstig" sein, kann er auch herausgeschnitten werden. In der Regel bilden sich bei guter Versorgung dann zum Spätsommer die neuen Blüten aus. Die Ableger müssen nicht entfernt werden.
1
Antwort
Was für Erde braucht die Palmlilie, sandig oder normale Blumenerde?
von carmen aus Konstanz , 22. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
trocken, durchlässig, normale Gatenerde
1
Antwort
Habe die Pflanze seit dem Kauf im Kübel, sie blühte und alles ist gut. Wann kann ich sie aus dem Kübel nehmen und ins freie Pflanzen? Jahreszeit
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Liebenwerda , 3. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Steht sie zur Zeit im Freien, kann sie jederzeit gepflanzt werden, sobald der Boden frostfrei ist. Steht sie allerdings frostfrei, dürfen Sie die Pflanze erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) auspflanzen.
1
Antwort
Wir haben vor 3 Jahren eine Palmlilie geschenkt bekommen, sie hat in jedem Jahr einen wunderschönen Blütenstiel gehabt.
Inzwischen sieht es aus als seien es 3 Pflanzen, aus jedem Jahr eine, d.h. eine Pflanze blüht, wirft Samen, es wäschst eine neue Pflanze an, blüht und wirft wieder Samen und erneut setzt sich eine neue Pflanze an.
So daß wir jetzt 3 aneinander gewachsene Pflanzen haben, die 3. hat den großen Blütenstängel, die übrigen beiden nur braune Blätter. Ist das so normal oder teile ich die beiden alten Pflanzenteile ab?
von Brigitte Böckelken aus Bremerhaven , 5. July 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Palmlilien vermehren sich durch Ausläufer. Somit entstehen im Topf oder der Erde aneinander folgende Pflanzen, wie Sie es beschrieben haben. Im Herbst, wenn die Pflanzen ihr Wachstum eingestellt haben, kann die Pflanze geteilt und aufs neue verpflanzt werden. Braune Pflanzenteile sollte zurück geschnitten oder entfernt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!