Europäische Trollblume

Trollius europaeus

Ursprungsart

 (10)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Europäische Trollblume - Trollius europaeus Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • leuchtend gelbe Blütenfarbe
  • heimische Staude, gefährdete Art
  • für naturnahe Anlagen und Gärten
  • braucht feuchte Böden, winterhart
  • Schnittblume, ideal für Teichränder

Wuchs

Wuchs aufrecht, halbkugelig, horstig
Wuchsbreite 25 - 35 cm
Wuchshöhe 20 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt gefiedert, Blattrand grob gesägt,matt, derb
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten gelbe Blüten, Schnittpflanze, bienenfreundlich, giftig, winterhart
Boden feucht bis sumpfig, wenig durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang Herkunft: Europa bis Sibirien, Kaukasus
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand, 10-12 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Wasserrand, Naturgärten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€9.90
  • Topfware€3.60
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€9.90*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€4.10*
ab 3 Stück
€3.70*
ab 6 Stück
€3.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Blütenfarbe hat eine immense Leuchtkraft und macht von Weitem auf sich aufmerksam. Die Europäische Trollblume begeistert mit ihren zunächst kugeligen Blüten. Sie verleihen ihr einen niedlichen Charakter. Nach und nach öffnen sich die Blüten zu zauberhaften Schalen und geben den Blick frei auf die Staubgefäße in ihrer Mitte. Die (bot.) Trollius europaeus ist robust und winterhart. Trotzdem ist sie mittlerweile in freier Wildbahn ein seltener Anblick. Das liegt am Verschwinden ihrer natürlichen sumpfigen Habitate. Seit 2001 steht die Staude unter Naturschutz und der Gärtner trägt mit dem Anpflanzen der wundervollen Pflanze zum Erhalt der Art bei.

Die Europäische Trollblume gehört zu den Hahnenfußgewächsen. Sie eignet sich für ein naturnahes Bepflanzen von Gewässern, Teichufern oder Wasserläufen im Garten. Dies entspricht ihrem natürlichen Lebensraum. Die Pflanze bevorzugt feuchte bis sumpfige Böden, die wenig durchlässig und nährstoffreich sind. Ein sonniger Standort, der diese Grundlagen bietet ist ideal. Im Garten leider schwer zu finden. Daher gießt der Gärtner seine Trollius europaeus ausgiebig und achtet darauf, dass das Substrat zu keiner Zeit austrocknet. Während der Sommermonate benötigt die Staude viel Wasser. Findet die gelbblühende Pflanze einen ihr zusagenden Standort, erreicht sie eine Wuchshöhe von bis zu 60 Zentimetern. Mit ihrem kräftigen Wuchs bildet sie Horste von bis zu 35 Zentimeter Durchmesser. Das Wurzelsystem ist breit und dicht. Es reicht bis zu 40 Zentimeter in die Tiefe. Der Pflanzbedarf der Staude liegt bei zwölf Exemplaren pro Quadratmeter. Dabei ist ein Pflanzabstand von 30 Zentimetern zu berücksichtigen. In einer Gruppe, wirken Trollblumen vor dunklen Gehölzen leuchtstark. Als Pflanzpartner der niedlichen Blütenstaude eignen sich beispielsweise Wiesen-Iris oder Wiesen-Rauten.

Während der Hauptblütezeit im Mai bis Juni, ist die Trollblume, mit ihren leuchtend gelben, circa drei Zentimeter großen Blüten, weithin sichtbar. Am unverzweigten, aufrechten Stängel befindet sich eine Blüte. In Ausnahmefällen kann sich der Blütenstängel leicht verzweigen. Bis zu 15 Blütenblätter bilden die dichte, schalenförmige Blüte, die Staub- und Fruchtblätter umschließt. Erst wirkt die Blüte kugelig, mit der Zeit öffnet sie sich und gibt den leckeren Nektar in der Blütenmitte frei. Manchmal gelingt es Hummeln oder Bienen, sich durch die Blütenblätter zu zwängen. Nach der Blütezeit bilden sich dunkelbraune Kapselfrüchte, die viele glänzend schwarze, circa einen bis zwei Millimeter lange, Samen enthalten. Die Blätter der Trollius europaeus sind in einen schönen Grünton gehalten. Die fünfteiligen, handförmigen Stängelblätter sitzen wechselständig und sind mehrfach unterteilt. Die Grundblätter sind langstielig und fünfteilig gefiedert. Die mehrjährige und winterharte Staude hält extremen Frösten stand. Der Gärtner braucht sich im Winter nicht um sie zu kümmern. Während der Blütezeit entfernt er regelmäßig verwelkte Blüten und regt damit das Ausbilden neuer gelber Leuchtkugel an. Ein kompletter Rückschnitt der abgeblühten Stängel bis zum Blattschopf, regt in einigen Fällen zur zweiten Blüte an.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (10)
10 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 5 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Köln

Verträgt keine Konkurrenz

Insgesamt sind die Trollblumen gut angewachsen und haben auch geblüht, sie sind aber eher konkurrenzschwach. Man sollte sie wirklich mit ausreichend Platz zu wüchsigeren Nachbarn pflanzen.
vom 13. September 2019

Wolfenbüttel

Tolle Pflanze

Leider ist bis jetzt nur eine von 8 wirklich richtig schön geworden und hatte Blüten. Die anderen sind noch sehr klein und sehen nicht so toll aus.
vom 17. June 2016

Dranse

Trollblume

Im vergangenen Jahr gepflanzt und geblüht bis in den Oktober. Sehr viele nachwachsende Blüten. Top Pflanze !!!!1
vom 27. April 2013

Dortmund

Hatte mir mehr erhofft

Die Pflanze ist bis jetzt noch sehr klein geblieben und hatte nur zwei Blüten in diesem Jahr. Ein wenig schade finde ich. Mal schauen, was das nächste Jahr so bring.
vom 20. August 2012

Schluechtern

Garten-Trollblume

Bin -wie immer- sehr zufrieden mit Ihren Pflanzen
vom 2. June 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe gehört, dass man die Trollblume nach der Blüte runter schneiden kann oder muss. Wie tief sollte man das tun ?
von Peter Zimmer aus Welver , 11. May 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen nach der Blüte nur die abgeblühten Stengel herauszuschneiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen