Dreimasterblume 'Karin'

Tradescantia x andersoniana 'Karin'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Dreimasterblume 'Karin' - Tradescantia x andersoniana 'Karin' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • reiche Blütenpracht, Blüten öffnen sich für einen Tag
  • die Einzelblüten haben immer drei Blütenblätter
  • benötigt ein frischen, nährstoffreichen Standort, winterhart
  • Rückschnitt nach dem ersten Flor bewirkt eine Nachblüte

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstiele, grundständig, horstbildend
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 30 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe dunkelrot
Blütenform tellerförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - September

Frucht

Frucht unscheinbar

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig, glatt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe frischgrün

Sonstige

Besonderheiten rote Blüten, lange Blütezeit, breitet sich stark aus, winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang 1974 Züchter: Foerster (D)
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 45 cm Pflanzabstand, 4-6 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beete, Rabatten, Freiflächen, am Wasserrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.50
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€3.50*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 47 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 18. November 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Dreimasterblume 'Karin' bezaubert mit intensiv roter Blütenfarbe. Wie es sich bei diesem Namen gehört, ist die Blüte dreizählig und entfaltet ihre Kronblätter radiärsymmetrisch um die Mitte. Im Hier recken sich auffällige Staubgefäße keck empor. Die schöne (bot.) Tradescantia x andersoniana 'Karin' gibt sich mit wenig zufrieden und zeigt einen großen Ausbreitungsdrang. Im Nu überdeckt sie größere Flächen und wertet sie mit ihrer Blütenpracht und dem schönen Laub auf. Der Gärtner kennt diese Staude ebenfalls unter dem klingenden Namen Gottesauge. Göttlich nimmt sich die Blüte der Staude in vielfältigen Arrangements aus. Hinreißend sieht sie im Staudenbeet aus. Sie säumt Wege durch den Garten und und kommt in Pflanzkübeln groß heraus. Bei der Dreimasterblume 'Karin' bietet sich eine Kultur im Pflanzgefäß an, da sie sich mit ihren Ausläufern stark ausbreitet. Denkt der Gärtner dieser Staude im Beet einen begrenzten Platz zu, hält er sie mit einer Wurzelsperre im Zaum. Größere Flächen bedeckt die Staude geschwind und eignet sich für naturnahe Gärten. Ihre reiche Blüte verwandelt ab Mai jeden Standort in ein pulsierend rotes Blütenmeer. Zuweilen sorgt Tradescantia x andersoniana 'Karin' mit einer Nachblüte im Spätherbst für Entzücken. Ein Spektakel im Kleinen bietet sich dem aufmerksamen Pflanzenfreund, betrachtet er das Verhalten der Blüten. Sie öffnen sich ausschließlich für einen Tag und breiten ihre Kronblätter weit aus. Verschwinden die Strahlen der Sonne, macht die Blüte Platz für eine Nachfolgerin.

Mit entsprechenden Begleitern setzt der Gärtner die Dreimasterblume 'Karin' attraktiv in Szene. Sie wirkt herrlich mit anderen Blütenstauden in einem Beet. Mit Iris, Blutweiderich, Hemerocallis und Gräsern geht sie eine romantische Gartenliaison ein! Die Staude stammt ursprünglich aus Nordamerika, ihren Einzug in Europa verdankt sie dem englischen Biologen John Tradescant und seinen gleichnamigen Sohn. Sie wanderten im 17. Jahrhundert nach Virginia aus und schickten zahlreiche Pflanzen nach Europa. Die Dreimasterblume trägt ihnen zu Ehren den botanischen Gattungsnamen Tradescantia. In unseren Breitengraden kommt sie bestens zurecht. Tradescantia x andersoniana 'Karin' ist winterhart und überdauert eisige Winter im Freien. Bis zu rund -23 Grad Celsius ist kein besonderer Schutz vonnöten. Unkompliziert gibt sich die Staude zu jeder Jahreszeit. Ob im Beet, am Teichrand, im Halbschatten oder in der Sonne. 'Karin' ist genügsam! Die Tradescantia kommt überall gut zurecht. Was den Boden betrifft, hat 'Karin' nur eine Sorge: Nasse Füße schätzt sie nicht. Der sorgsame Gartenliebhaber achtet darauf, dass keine Staunässe in ihrem Beet entsteht. Sonst faulen die Wurzeln der Staude. Tradescantia x andersoniana 'Karin' wächst aufrecht, buschig und horstbildend. Vielfach erreicht sie eine Höhe von bis zu 70 Zentimetern. Gärtner pflanzen mit einem Pflanzabstand von circa 45 Zentimetern. Das Beste an der Dreimasterblume 'Karin' ist ihre lange Blütezeit. Was für zauberhafte Blüten! Die Blüten blühen für einen Tag. Täglich schmückt sich 'Karin' mit neuen Blüten. Sie blüht den ganzen Sommer hindurch, von Mai bis September. Ihre tiefroten bis roten Blüten sind zwischen zwei bis drei Zentimeter groß und verfügen über behaarte Staubblätter und lange, violette Staubfäden. Um eine Selbstaussaat zu vermeiden und die Farbsorte rein zu halten, entfernt der aufmerksame Gartenfreund regelmäßig die verblühten Triebe. So ist gewährleistet, dass sich die schöne 'Karin' im nächsten Sommer tiefrot präsentiert und nicht in unterschiedlichen Blautönen oder ganz in Weiß.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Göttingen

Stiefkind

Sie vegetierte vergessen vor sich hin, bis sie endlich ihren Platz im Garten bekam. Jetzt ist sie in einer Gruppe mit mehreren Tradescantien und beginnt sich zu behaupten.
vom 4. January 2018

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen