Hohes-Fettblatt 'Herbstfreude'

Sedum telephium 'Herbstfreude'


 (30)
<c:out value='Hohes-Fettblatt 'Herbstfreude' - Sedum telephium 'Herbstfreude''/> Shop-Fotos (5)
<c:out value='Hohes-Fettblatt 'Herbstfreude' - Sedum telephium 'Herbstfreude'' /> Community
Fotos (1)
  • Blätter speichern das Wasser
  • kräftiger Wuchs
  • blüht spät im Jahr
  • der Fruchtstand ist bis zum Winter im Beet sichtbar
  • kein Rückschnitt im Herbst

Wuchs

Wuchs buschig bis lockerbuschig, stark, horstig, aufrecht
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 50 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe braunrot
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit August - September

Frucht

Frucht Kapseln
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt oval, fleischig, sukkulent, gekerbt, matt, bereift
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün, im Herbst gelblich

Sonstige

Besonderheiten schöner Winterschmuck für den Garten
Boden leicht trocken, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 50 bis 60 cm Pflanzabstand, 3 bis 5 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Steinanlagen, Beet, Rabatten, Bienenweide
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware6,90 €
  • Topfballen2,20 €
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Mai
6,90 €*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,60 €*
ab 3 Stück
2,30 €*
ab 6 Stück
2,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Als sukkulent ist die Staude überaus robust und zeigt dickfleischige Laubblätter in typisch graugrüner Färbung. Die große doldenförmige Blüte setzt sich beim Hohen Fettblatt 'Herbstfreude' aus vielen sternförmigen Einzelblüten zusammen. Sie stehen auf festen, dicken Stängeln, was die Pflanze in ihrer Gesamtheit buschig und kraftvoll wirken lässt. Das (bot.) Sedum telephium 'Herbstfreude' blüht von Anfang August bis Ende September. Es schätzt einen sonnigen Standort im lockeren, nährstoffreichen Boden. Die Blüten sondern keinen Duft ab. Trotzdem ist die Staude eine Bienenweide und bezaubert das ganze Jahr über mit ihrer anmutigen Ausstrahlung. Fleißige Hummeln und Bienen wissen das reichhaltige Nahrungsangebot zu schätzen.

An trockenen Tagen benötigt das Hohe Fettblatt 'Herbstfreude' eine Bewässerung. Die Pflanze steht lieber trocken als zu nass und schätzt Staunässe nicht. In einem durchlässigen Boden besteht diese Gefahr nicht. Die Staude eignet sich hervorragend für die Bepflanzung in der Gruppe mit anderen Fettblatt Sorten, mit gleichgroßen Blühstauden und mit Herbstastern. Da sie voluminös wächst und in der Breite einen großen Platzanspruch hat, sind 50 bis 60 Zentimeter Pflanzabstand zu anderen Stauden notwendig. Die braunrote Blütenfarbe stellt den primären Schmuck der Staude dar und begeistert vor allem bei strahlendem Sonnenschein mit ihrem kräftigen und anmutenden Farbton.

Ein Rückschnitt dieser schönen Pflanze ist im Herbst nicht notwendig. Auf diese Weise bleibt die Attraktivität der Staude erhalten. Auch in den Wintermonaten bietet sie einen tollen Anblick im Garten. Das Hohe Fettblatt 'Herbstfreude' ist laubwerfend. Die abgeblühten Dolden verbleiben an den Stängeln. Somit sorgt sie bei Reif und Schnee für einen dekorativen Akzent im Garten. Steht das Sedum telephium 'Herbstfreude' in einem Beet, in der Rabatte oder auf einer Freifläche, sind Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen. In einem großen Pflanzkübel kommt die Staude überaus schön zur Geltung und verschönert Balkons und Terrassen. Hier ist die Überwinterung vorzubereiten. Der Kübel ist in einem unbeheizten, frostfreien Raum wie in eine Garage oder in einen Keller zu stellen.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen und die Nachtfröste enden, kommt die Zeit für den Rückschnitt der Staude. Das Hohe Fettblatt 'Herbstfreude' ist direkt über der Erde zu kürzen und treibt direkt aus der verdickten Wurzel erneut aus. Eine jährliche Düngung mit Langzeitdünger reicht völlig aus.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Hohes Fettblatt 'Hab Gray'
Hohes Fettblatt 'Hab Gray'Sedum telephium 'Hab Gray'
Großes Fettblatt 'Karfunkelstein'
Großes Fettblatt 'Karfunkelstein'Sedum telephium 'Karfunkelstein'
Hohes Fettblatt 'Lajos'
Hohes Fettblatt 'Lajos'Sedum telephium 'Lajos'
Großes Fettblatt 'Red Cauli'
Großes Fettblatt 'Red Cauli'Sedum telephium 'Red Cauli'
Großes Fettblatt 'Mr Goodbud'
Großes Fettblatt 'Mr Goodbud'Sedum telephium 'Mr Goodbud'
Großes Fettblatt 'Munstead Dark Red'
Großes Fettblatt 'Munstead Dark Red'Sedum telephium 'Munstead Dark Red'
Hohes-Fettblatt 'Matrona'
Hohes-Fettblatt 'Matrona'Sedum telephium 'Matrona'
Großes Fettblatt 'José Aubergine'Sedum telephium 'José Aubergine'
Milder Mauerpfeffer
Milder MauerpfefferSedum sexangulare
Dickrosettiges Fettblatt
Dickrosettiges FettblattSedum pachyclados

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Nicht angewachsen
Hatte letztes Jahr diese Fetthenne bestellt und eingepflanzt - leider kam die Pflanze nach dem Winter nicht mehr.
vom 22. Oktober 2016, aus Gröbenzell

kräftige Pflanze
kräftige Pflanze
vom 25. September 2016, aus Neuenburg

Schöne und unkomplizierte Staude
gut verpackte und gesunde Pflanze. Braucht etwas um sich als Staude einzuleben. Ist ein hübsche Bestpflanze, die sehr pflegeleicht ist. Kann auch gut als Schnittblume verwendet werden.
vom 7. Juli 2016,

Gesamtbewertung


 (30)
30 Bewertungen
22 Kurzbewertungen
8 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Bremen

Der Wahnsinn!

Habe die Pflanze im letzten Jahr erhalten und in einen größeren Topf gepflanzt. Sie hat im ersten Jahr bereits geblüht, den Winter super überstanden und bedeckt den Topf (ca. 40 cm Durchmesser) mit einer Höhe von fast 50 cm völlig. Diese Pflanze strotzt vor Gesundheit und ist so dicht, dass ich sogar bei Regen noch gießen muss. So viel Glück hatte ich mit einer Fetthenne noch nie! Bin begeistert!!!
vom 17. Juni 2016

Mainhausen

guter Anwuchs

Im Mai 2013 gepflanzt im Staudenbeet mit noch anderen Winzlingen.
Guter Anwuchs und schöne Blüte schon im gleichen Herbst. Winter überstanden und diesen Sommer sind die Blütenköpfe nicht so dicht gewachsen.
Werde beobachten, was das bedeuten soll.

vom 5. Juli 2014

Tremsbüttel

Sehr gut angewachsen!

Pflanzen letzten Spätsommer an verschiedenen Stellen gepflanzt. Alle gut angewachsen, nach Rückschnitt gut im Wuchs und wirken sehr gesund mit viel Potential. Freue mich auf hingucker im Herbst!
vom 21. Mai 2014

Bad Ditzenbach

Hohe Fetthenne

Ist gut angewachsen und hat den letzten Winter auf der rauhen Schwäbischen Alb gut überstanden. Diese Jahr hat sie sich schon gut vermehrt und steht jetzt kurz vor der Blüte. Kann ich als pflegeleichte Pflanze für sonnige, trokene Standorte nur empfehlen!
vom 26. August 2012

Sulzbach

Hohes Fettblatt

Gut angewachsen. Im ersten Jahr 3 Blütendolden. Treibt dieses Jahr kräftig aus.
vom 11. Mai 2016

Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man das Fettblatt jetzt noch pflanzen oder ist es so spät im Jahr zu riskant?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Pflanzung ist das ganze Jahr über möglich Da das Fettblatt sehr winterhart ist wird es diesen ohne Probleme überstehen und es besteht kein Risiko jetzt zu pflanzen.
1
Antwort
Wird die Pflanze jetzt im Frühjahr geschnitten und wenn ja wie hoch über dem Boden einkürzen?
von Christa Rümmer , 3. März 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Man kann das Fettblatt jetzt noch / schon zurückschneiden, sofern man es noch nicht zum Winter hin getan hat. um die Staude noch buschiger zu bekommen kann man sie Ende April bis Mitte Mai noch einmal etwas zurückschneiden. Der jetzige Schnitt kann ca. 5-10 cm über dem Boden erfolgen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!