Küchenschelle

Pulsatilla vulgaris subsp. vulgaris

Sorte

 (15)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Küchenschelle - Pulsatilla vulgaris subsp. vulgaris Shop-Fotos (11)
Küchenschelle - Pulsatilla vulgaris subsp. vulgaris Community
Fotos (1)
  • im Austrieb dicht behaart bis wollig
  • Blüten zuerst aufrecht und später nickend
  • stark behaarter Samenstand
  • sehr winterhart, bienenfreundlich

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstände, horstig
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 5 - 20 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit März - April

Frucht

Frucht Nüsschen mit federigem Griffel
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt fiederartig, tief eingeschnitten, fein behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

Besonderheiten Blätter kommen nach der Blüte zum Vorschein, sehr winterhart, insektenfreundlich
Boden leicht trocken bis frisch, durchlässig, kalkhaltig
Duftstärke
Jahrgang 1768
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 20 bis 30cm Pflanzabstand, 15 bis 17 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Dachbegrünung, Felssteppen, Freiflächen, Steingarten, Bienenweide
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu leichten Lieferverzögerungen kommen kann.

*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Küchenschelle ist vielen auch als Kuhschelle bekannt. Sie ist eine heimische Staudenpflanze, die mehrjährig jeden Steingarten in einer angenehm leichten Art veredelt. Einzeln oder in kleinen Gruppen bis zu fünf Pflanzen, wirkt (bot.) Pulsatilla vulgaris subsp. Vulgaris wie ein individueller und farbenfroher Akzent. Genügsam in der Pflege und krautig in ihrem Wuchs setzt die Küchenschelle mit ihrer leuchtend violettblauen Blüte ein Highlight in jedem Garten. Die Küchenschelle ist eine Pflanzenart und entstammt der Familie der Hahnenfußgewächse.

Noch vor einigen Jahrzehnten wuchs die Küchenschelle in West- und Mitteleuropa. Durch die landwirtschaftliche Nutzung des Lebensraumes und die damit einhergehende Bodenveränderung ist sie ausgesprochen rar geworden. Aktuell gehört die Küchenschelle zu einer gefährdeten Art. Aufgrund ihrer Herkunft aus eher steinigen Gebieten, ist die Pflanze genügsam, solange der Boden gut durchlässig und lehmig-sandig ist. Außerdem benötigt sie viel Sonnenlicht. Die mehrjährige Pflanze wächst auf eine Höhe zwischen 5 bis 20 Zentimetern heran. Der Wuchs der Küchenschelle ist buschig und horstbildend. Ein Merkmal von Pulsatilla vulgaris subsp. Vulgaris ist die weiße Behaarung, sowohl am Stängel als auch an den grünen Blättern. Dies verleiht ihr ein interessantes Aussehen. Die Blätter wachsen grundständig um den Stängel herum und erscheinen zusammen mit der Blüte. Das Blatt ist fiederartig und der Rand tief eingeschnitten.

Die Blätter umrahmen die Blüte, die der Küchenschelle ihren Namen gab. Halb geschlossen ähnelt sie einer Glocke oder Kuhschelle. Die einzelne Blüte, die zwischen März und April erscheint, wird von verwachsenen Hochblättern geschützt. Während der Öffnungsphase streckt sich die Blüte dem Himmel entgegen. Pulsatilla vulgaris subsp. Vulgaris bezaubert das Auge in einem unverwechselbaren leuchtenden Violettblau. Als starker Kontrast wirken die hellgelben Staubfäden in der Mitte der Blüte, die wirken, als würden sie die Sonne widerspiegeln. Zuerst ist die Blüte in einer Glockenform, später öffnet sie sich hin zu einer Art Schüssel. Die Blütenhüllblätter sind behaart, die eigentliche Blüte nicht. Die Pflanze eignet sich wunderbar zum Gestalten von Steingärten oder auch zum Begrünen von Dächern. Bis zu zehn Pflanzen oder Tuffs mit bis zu fünf Stück finden auf einen Quadratmeter ausreichenden Raum, um sich gut zu entwickeln. Dabei ist ein Pflanzabstand von 20 bis 30 Zentimetern nötig, um jeder Pflanze ausreichenden Platz zu gewähren. Die Küchenschelle ist ein beliebter Landeplatz vieler Insekten. Bienen und Hummeln erfreuen sich an den schönen Blüten, da sie reich an Pollen und Nektar sind. Diese Pflanze setzt einen leuchtenden Akzent in jeden Steingarten und dient als nützliche Nahrungsquelle für die Tierwelt.

 
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (15)
15 Bewertungen 10 Kurzbewertungen 5 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Großenhain

Pulsatilla

Die Pflanzen wurden super verpackt und gewässert angeliefert: Keine war beschädigt oder zu trocken. Direkt nach dem Kauf im Mai wuchs die Pflanze sehr gut an und entwickelte auch einige Blüten. Hier ist sandiger Boden mit teilweise größeren Steinen, Südseite, niederschlagsarm mit Trockenperioden von bis zu 4 Wochen. Den strengen, sehr späten Winter im darauffolgenden Februar/März mit Temperaturen bis -18°C überstand die Pflanze sehr gut. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie dieses Jahr sehr gut gewachsen und hat sehr üppig geblüht.
vom 14. May 2018

Saarburg

alles gut

Die Pflanze ist sehr robust und erfüllt die in sie gestellten Erwartungen. Alles gut!
vom 8. June 2016

Dranse

Pech gehabt

Ich habe bei Ihnen zwei verschiedene Farben gekauft und nebeneinander gepflanzt. Leider ist die blaue Küchenschelle nicht angegangen. Sehr sehr schade, hatte noch gehofft dass sie dieses Jahr kommt aber leider nichts :-(
vom 27. April 2013

Mainhardt

Küchenschelle

Hab in 2011 gekauft..super angewachsen wurden richtig schön....und das beste sie haben sogar diesen eiskalten Winter überstanden
vom 13. April 2012

Randersacker

leider eingegangen

ich werde es diesen Herbst noch einmal versuchen
vom 25. October 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe zwei Küchenschellen nebeneinander gepflanzt. Beide gedeihen hervorragend und sehen sehr gut aus. Nichts desto trotz möchte ich gerne eine davon an einen anderen Standort umpflanzen. Ist das möglich? Wann wäre der richtige Zeitpunkt hierfür?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Süderbrarup , 7. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ideal ist es zu warten, bis die Küchenschelle ausgeblüht hat. Dann werden die Samenstände abgeschnitten und die ganze Staude leicht zurück geschnitten und dann umgesetzt.
1
Antwort
Wird die Küchenschelle nach dem Verblühen zurück geschnitten?
von Michaela Sowinski aus Kulmbach , 2. May 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blütenstengel können Sie dann einfach zurückschneiden, so sieht die Staude einfach besser aus.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen