Prachtkerze

Gaura lindheimerii

Ursprungsart

 (35)
Vergleichen
Prachtkerze - Gaura lindheimerii Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • sehr lange Blütezeit
  • buschiger Wuchs
  • für sonnige Standorte
  • Winterschutz ist ratsam

Wuchs

Wuchs buschig, lockerbuschig, horstig
Wuchsbreite 40 - 60 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Oktober

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt lanzettlich, gekerbt, matt, kahl
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten stilvoller Dauerblüher, Winterschutz empfehlenswert
Boden durchlässig, normaler Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 40cm bis 60 cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Beet, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€4.50
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€5.00*
ab 3 Stück
€4.60*
ab 6 Stück
€4.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Prachtkerze ist eine sommergrüne Staude mit kleinen, schalenförmigen weißen Blüten, sie hängen in lockeren Trauben stilvoll über. Durch die lange Blütezeit von Juni bis Oktober wird sie zum schmucken Dauerblüher.
Der Wuchs gestaltet sich buschig aufrecht. An einem vollsonnigen Ort mit durchlässigem und nährstoffreichem Gartenboden kann sich die Prachtkerze bester Gesundheit erfreuen.

Ein Rückschnitt sollte im Herbst bis Spätherbst erfolgen, bei Frost ist ein Winter- und Sonnenschutz unverzichtbar, da die Pflanzen empfindlich darauf reagieren können.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (35)
35 Bewertungen 12 Kurzbewertungen 23 Bewertungen mit Bericht
91% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Wuppertal

Wie ein riesiger Schwarm Schmetterlinge

Erhält die Prachtkerze einen Winterschutz und ab dem Frühjahr viel Sonne, blüht sie ab dem frühen Sommer bis in den Herbst hinein unermüdlich mit unzähligen, schmetterlingsartigen Blüten. Lediglich auf starken Regen reagiert sie etwas empfindlich, da die zierlichen Triebe schnell abknicken und auf den Boden gedrückt werden.
vom 26. August 2017

Zella- Mehlis

Prachtkerze GauraLindheimerii

Produktbeschreibung voll erfüllt! Prima! An einer Pflanze 100 tevon Blüten, ständig neue, bin begeistert, sehr gute und kräftige Pflanze.
vom 9. October 2016

SHA - Sulzdorf

Gaura

Ich bin hoch zufrieden mit diesem Produkt, sind wunderschön angewachsen und blühen über und über. Mit der gleichen Post habe ich eine Pimpernuß bestellt, ich weiß nicht, ob die soviel Zeit braucht,aber sie wächst nicht vorwärts und nicht rückwärts, ist immer noch das kleine Sträuchlein.
vom 23. September 2016

Berlin

Prachtkerze

Eine wunderschöne Sommerblume mit sehr langer Blütezeit. Die Blütenwolke ist ein richtiger Blickfang. Haben sie gut über den Winter bekommen. Die ersten Blätter hatten leider braune Punkte, die jetzigen Blätter (Anfang Juni) nicht mehr. Sehr zu empfehlen
vom 6. June 2016

Seelze

Alles prima

Gute Qualität. Gut angewachsen und gut überwintert. Treiben schon wieder ordentlich. Gern wieder.
vom 19. May 2016
Alle 23 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben einen schweren lehmigen Boden. Kann ich die Prachtkerzen dennoch setzen, wenn ich die Pflanzgruben mit Kompost und Sand anreichere? Und wann ist die beste Pflanzzeit ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Problem ist, dass das Pflanzloch selbst mit verbessertem Boden wie eine "Badewanne" bei Regen wirkt. In der Folge "säuft" die Prachtkerze einfach ab und geht ein. Daher muss auf schweren Böden immer tiefgründig verbessert werden. Am besten wird noch eine dicke Drainschicht eingezogen. Stauden können das ganze Jahr über gepflanzt werden. Von Vorteil ist aber die Zeit vom Frühjahr bis zum Spätsommer. Bei nicht zu nassem Boden kann man auch im Herbst problemlos pflanzen.
1
Antwort
Können Sie mir eine mit der Gaura lindheimerii vergleichbare Pflanze empfehlen, die aber relativ winterhart und am Wichtigsten für Insekten interessant ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Völklingen , 22. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine vergleichbare Pflanze können wir Ihnen nicht nennen, jedoch Empfehlungen aussprechen, die ähnlich hübsch und buschig sind. Beispiele: Lavatera x olbia 'Barnsley', Lavatera thuringiaca, Liatris spicata, Liatris spicata 'Floristan Weiß' ®, Veronica longifolia 'Pink Damask' oder Veronicastrum virginicum 'Lavendelturm'.
1
Antwort
Wie überwintere ich unsere Gaura, die in einem Terrakottatopf steht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stadtlohn , 20. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Winterhart sind die Pflanzen ja nur bedingt. Wenn die Pflanze dann noch im Topf steht, empfehlen wir den Kübel an die warme und geschützte Hauswand zu ziehen und den topf mit einem Vlies, Kartoffelsack oder ähnlichem einzupacken. Stellen Sie auch in den kalten Monaten den Wasserhaushalt sicher, so dass die Pflanze nicht austrocknen kann. Die pflanze decken Sie lediglich mit Tannenzweigen ab.
1
Antwort
Die von Ihnen gelieferten Prachtkerzen Gaura lindheimerii sind super angegangen, und blühen ganz üppig, eine echte Pracht.
Leider ist der Platz zu eng , ich habe mich in der Größe sehr verschätz und möchte sie umpflanzen. Wann ist der beste Zeitpunkt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gaura lindheimeri kann jetzt im Herbst gut umgepflanzt werden. Schneiden Sie die Stauden dazu zurück und setzen Sie sie Ihren Wünschen entsprechend um.
1
Antwort
Mein Nachbar schneidet dieses Jahr noch seine Thujahecke, kann das Schnittgut auch als Winterschutz dienen, Laub haben wir leider "noch" nicht, ginge auch Rindenmulch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rindenmulch empfehlen wir nicht. Dafür aber das Schnittgut von den Lebensbäumen. Das eignet sich optimal.
1
Antwort
Meine drei im Vorjahr bestellten Gaura lindheimerii sind leider nicht ausgetrieben.
Wie und mit was sollte die nachbestellte Gaura vor dem Winter geschützt werden ?
Offensichtlich reichte der Schutz aus Tannenreisig nicht aus.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rostock , 6. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen leider nicht nur unter dem Frost. Es kann auch zu einem nassen oder zu trockenen Standort kommen. Sie müssen sowohl auf den Winterschutz und auf die Bodenfeuchte achten.
Wir empfehlen im kommenden Winter die Pflanzen mit einem Wasser- und Lichtdurchlässigen Gartenvlies , sowie Tannenzweigen abzudecken. achten Sie auf den Wasserhaushalt im Boden, auch in den kalten Monaten.
1
Antwort
Um welche Sorte handelt es sich bei der weissen Gaura?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Baden-Baden , 31. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es gibt nicht nur Sorten, sondern auch Arten.
Die Gaura lindheimerii ist so eine Art. Aber von dieser Art gibt es auch noch eine Sorte in unserem Shop. Diese heißt dann Gaura lindheimerii Whirling Butterflies.
1
Antwort
Hallo,
meine Prachtkerzen wachsen und wachsen. Mittlerweile sind sie schon über einen Meter hoch - aber von Blüten ist nichts zu sehen. Im Frühjahr habe ich mit Hornspänen gedüngt. Liegt es an dem vielen Regen in diesem Frühjahr, so dass ich noch auf eine Blüte hoffen kann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Baden-Baden , 7. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist schwer zu sagen. Der Nährstoffhaushalt in der Pflanze scheint definitiv falsch zu sein, da der Pflanze vermutlich Phosphor fehlt. Hornspäne ist ein reiner Stickstoffdünger und dient der Pflanze nur zum Wachsen.
Damit die Pflanze aber in der Zellbildung, in der Blütenbildung und im Wachstum gefördert wird, müssen Sie immer einen Volldünger (NPK+) verwenden.
Eine weitere Möglichkeit kann ein zu dunkler Standort sein. Wenn die Sonne fehlt, bildet die Pflanze nur Kraut und kaum Blüten.
1
Antwort
Ich hab die Prachtkerze Ende März bis auf 10-15 cm zurück geschnitten, es tut sich bis heute rein gar nichts.
Ist diese mir erfrohren?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. April 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich treibt sie noch aus, sie braucht nur etwas länger. Denn nach dem langen Winter kann es durchaus bis Mitte Mai dauern.
1
Antwort
Ich habe keinen Rückschnitt vorgenommen, kann ich das jetzt noch tun oder wird die Prachtkerze auch ohne Schnitt erneut blühen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Düsseldorf , 19. February 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Rückschnitt kann noch ohne Probleme bis Anfang April erfolgen. Das Wachstum der Pflanzen setzt bei den jetzigen Temperaturen ca in 5 Wochen ein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen