Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain'

Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain'

Sorte

 (445)
Vergleichen
Bestseller Nr. 1 in Kategorie Beetstauden
Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' - Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' Shop-Fotos (10)
Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' - Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' Community
Fotos (4)
NEU Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' - Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain'3D Ansicht
  • schöne Blütenfarbe
  • besitzt ein angenehmen Blatt- und Blütenduft
  • pflegeleicht und winterhart
  • ein Rückschnitt nach der Blüte bis zum oberen Blattschopf ist empfehlenswert

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs Halbstrauch, buschig, aufrecht, verholzend, schwach
Wuchsbreite 20 - 40 cm
Wuchshöhe 25 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe tief blauviolett bis hellblau
Blütenform ährenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September
Duftstärke

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt nadelartig, schmal-lineal, ganzrandig, fein behaart, duftend
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten winterhart, gute Begleitpflanze für Rosen, Duftpflanze
Boden trocken, nährstoffreich, durchlässig, kalkhaltig
Jahrgang 1950
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Randbepflanzung, Bienenweide, Freiflächen, Rabatten, Beeteinfassungen

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2024 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Containerware
    €9.20
  • Topfware
    €4.10 SALE!
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar Auslieferung ab Mitte Februar 2024
€10.50*
ab 3 Stück
€9.60*
ab 10 Stück
€9.20*
- +
Topfware
lieferbar Auslieferung ab Mitte Februar 2024
€4.10*
€4.50*
Du sparst: €0.40* (9 %)
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' besticht jeden Pflanzenfreund. Im Garten erweist er sich als gern gesehener und vielseitiger Begleiter. Dort passt er mit seinen tief-blauvioletten bis hellblauen Blüten gut in ein Kiesbeet, zu Staudenpflanzungen und besonders gut zu Rosen. Etwas ganz außergewöhnliches sind die graugrünen Blätter. Zu den Blüten, die in Scheinähren aufrecht stehen, bildet dieses nadelartige Laub einen aparten Kontrast. Seinen besonderen Charme entfaltet (bot.) Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' als Beeteinfassung. Und selbst wenn die Pflanze, die viele Gärtner als Echter Lavendel bezeichnen, verblüht ist, bleibt er ein schöner Anblick. Ganz zu schweigen vom hohen Wert seiner Blüten, die tief-blauvioletten bis hellblau und getrocknet das Highlight in jedem Blütenpotpourri sind und einen heilenden und beruhigenden Duft verbreiten. Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' ist eine relativ alte Sorte. Erstmals in einem Garten vorgestellt wurde sie jedoch erst um 1950 von Major Lawrence Johnston (1871-1958). Wahrscheinlich hat der passionierte Pflanzenfreund sie von einer seiner vielen Reisen nach Frankreich mitgebracht und in seinem liebevoll gestalteten Landschaftsgarten Hidcote Manor Garden angesiedelt. Diesem Garten am Rand von Hidcote Bartrum, nahe der englischen Grafschaft Gloucestershire, verdankt Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' seinen Namen. Im Juli beginnt der Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' zu blühen. Bis weit in den September hinein zeigt er seine unverkennbaren ährenförmigen Blüten. Die Triebe der Pflanze werden bis zu 30 cm hoch. In der Blütezeit erreicht die Staude, die auch zu den Halbsträuchern zählt, eine Höhe von 40 cm.

In der Zeit seiner Blüte hält Lavandula angustifolia seinem intensiven Duft unerwünschten Besuch von denen in seiner Nähe stehenden Rosen fern. Der Lavendel begleitet gern andere Pflanzen, deren Schönheit er uneigennützig zur Geltung verhilft. Dennoch ist Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' etwas eigensinnig, wenn es um seinen Platz im Garten geht. Sein Standort muss sich nach den Bedürfnissen dieser immergrünen Pflanze richten und sollte sich nicht allein am Raster des Gartens ausrichten. Denn wohl fühlt sich der Echte Lavendel nur an einem sehr sonnigen und warmen Standort. Dankbar ist er für einen windgeschützten Platz, etwa an einer Mauer oder an der Hauswand, die aber von der Sonne bestrahlt werden müssen. Der Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' stellt zwar spezifische, dafür aber keine großen Ansprüche. Ein durchlässiger, humusarmer und trockener Boden reicht ihm. Es genügt, ihn einmal im Jahr zu düngen. Ein wenig Kompost ist genug. Staunässe mag er nicht, seine Wurzeln reagieren auf zu viel Feuchtigkeit empfindlich. Für einen kompakten und buschigen Wuchs und gegen Verkahlen empfiehlt es sich, direkt nach der Blüte Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' um zwei Drittel der mit Laub besetzten Trieblänge zurückzuschneiden. Weil Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue Strain' zu den Halbsträuchern gehört, verholzt er nur unten. An den Schnittstellen verzweigt sich der Lavendel. Das fördert einen buschigen Wuchs. Im Wachstum ist Lavandula angustifolia etwas langsam. Das macht ihn zu einer idealen Wahl für eine niedrige Hecke, die in der Blüte ein tief-blauviolettes Band zeigt und auch verblüht eine Zierde ist. Obwohl sein Ruf als Pflanzenbegleiter legendär ist, lohnt es sich, ihn in großen Gärten allein in eine Fläche zu setzen und sich an dem Blütenmeer und dem Duft zu erfreuen. Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' ist eine unermüdlich umschwärmte Insekten- und Bienenweide.

mehr lesen

Ratgeber

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (445)
445 Gesamtbewertungen (davon 203 mit Bericht)
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Koblenz

Top

Besser als im Lavendelfeld in der Provence ; )
alles voller Bienen und Hummeln
herrlicher Duft

vom 3. November 2023

Schildow

Lavendel

Alles bestens, gut angewachsen (trotz später Pflanzung). Gut gewachsen und geblüht.
vom 18. October 2023

Dortmund

Super

Letzten Herbst gepflanz, super schnell gewachsen. Viele Blüten gehabt, nach dem Rückschnitt nach der ersten Blüte auch nochmal geblüht und blüht jetzt, Oktober, immer noch. Tolle Pflanzen
vom 10. October 2023

Porta Westfalica

Lavendel

Produkt gut verpackt und unbeschädigt angekommen.
Nach dem Einpflanzen gut angewachsen. Alle ersten Blüten, nach dem Ausblühen abgeschnitten, blühen zur Zeit erneut. Bienen u. Hummeln freuen sich.

vom 30. September 2023

Bielefeld

Ein prächtiger Ernährer für Bienen und Hummeln

Der Lavendel wächst ausladend und üppig auf unserem Balkon und ist ein steter Anziehungspunkt für Bienen und Hummeln - sehr schönes Gewimmel und besser als Fernsehen! Unglaublich reiche, lange und intensiv duftende Blüte (hält Fliegen ab). Überwintern im Kübel unter einer Kokosmatte war kein Problem.
vom 9. September 2023
Alle 203 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Auf der Bildergalerie hier haben Sie den Lavendel mit weißen Blüten gepaart? Welche Pflanze ist das. Ich möchte das genauso machen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwanstetten , 28. July 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dabei handelt es sich um Bodendeckerrosen. Möglicherweise die Sorte Rosa 'White Meidiland ®'. Hier können Sie aber auch kleine Beetrosen, wie z.B. die Aspirin wählen.
1
Antwort
Wie verhindere ich das Verholzen des Lavendels?
Habe die Sorte sehr gern, nur leider schaffe ich es nicht sie vor dem Verholzen zu bewahren. Das starke Verholzen machte die Pflanze unansehnlich.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stuttgart , 14. May 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jedes Jahr im Frühjahr muss dann der Lavendel sehr kurz zurück geschnitten werden. In eher kalten Jahren (wie in diesem) dann nach den Eisheiligen ab Mitte Mai. Auch wenn man dann den frischen Austrieb abschneidet, nur so verhindert man das Überaltern.
1
Antwort
Bedeutet 30 cm Pflanzabstand der Abstand zwischen den Mittelpunkten der Pflanzen oder der Abstand des Radius der Pflanzen also inklusive 30-40 cm Wurzeln? Das würde ja von Mittelpunkt zu Mittelpunkt schon 60-80 cm ergeben. Würde gerne eine dichte Lavendellinie von 6 Metern ziehen und nicht hinterher vor Lücken stehen :)
von Jan aus Bochum , 18. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Pflanzabstand wird immer von Mitte Pflanze zu Mitte Pflanze angegeben. Für Hecken oder geschlossene Linien sollte der Abstand dann sogar verringert werden und im Falle des Lavendels Hidcote Blue etwa bei 20-25 cm liegen.
1
Antwort
Wie genau unterscheidet sich die Container- von der Topfware?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir bieten unsere Stauden als Topfballen / Topfware (Tb; meistens ein 9 cm Vierecktopf) an. Einige Sorten werden auch als Solitärstaude in 2-3 L Container (Co) / Topf angeboten, diese sind mindestens 1 Jahr älter und deutlich größer im Durchmesser.
1
Antwort
Verträgt Lavendel Rindenmulch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Stauden und Halbsträucher (Lavendel) sollten möglichst KEINE Mulchschicht bekommen. Bei feuchter Witterung können sich hier Pilze ansiedeln, die unter Umständen auch die Triebe und Stauden an sich schwächen können. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Totalausfall kommen.
1
Antwort
Habe Lavendel Hidcote Blue Strain gepflanzt. Nun soll neue Erde ins Beet. Möchte Rindenh u m u s ! gemischt ( oder ausschließlich?) mit normaler Blumenerde verwenden. Verträgt der Lavendel Rindenhumus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lavendel verträgt auch Rindenhumus. Wichtig ist aber in jedem Fall ein guter Wasserabzug nach Regenfällen, denn ein zu viel an Wasser verträgt der Lavendel schlecht.
1
Antwort
Ich suche einen Lavendel, der lila - und nicht blau! - blüht in einer Höhe von ca. 30 - 50 cm. Welche Sorte würden Sie hier empfehlen? Hidcote Blue, Munstead oder eine andere Sorte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In dem Fall empfehlen wir Ihnen den gewöhnlichen Lavandula angustifolia und auch die Sorte Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue' (erreicht aber keine 50 cm). Auch Hidcote Blue ist geeignet, jedoch werden sie in unserem Haus durch Aussaat vermehrt, so das eine Abweichung in der Farbe entstehen kann.
1
Antwort
In der Bildergalerie von Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' ist das Bild 3/12 mit weißen Bodendecker Röschen kombiniert. Unter welchen Namen finde ich diese in ihrem Online-Shop? Würde auch gerne rosa Bodendecker Röschen mit ins Beet setzten. Welche Sorte sollte ich hierfür wählen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bühl , 20. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dabei handelt es sich um die Rosa 'Aspirin-Rose' ®. Bei rosa blühenden Sorten empfehlen wir Rosa 'The Fairy' oder Rosa 'Sommermärchen' ®.
1
Antwort
Auf dem dritten Bild ist der Lavendel mit einer weißen Pflanze kombiniert. Um welche handelt es sich?
Und eine zweite Frage: wir haben eine ähnliche Naturstein Mauer wir auf dem Bild ca 14m lang. Wie viele Pflanzen würden sie empfehlen (Lavendel bzw. Lavendel Weiße Pflanze als Kombi) und welche, Container oder Topf?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dabei handelt es sich um eine Bodendeckerrose. Bei der Sorte könnte es sich um Rosa 'Sea Foam' ® oder Rosa 'Diamant' ® ADR-Rose handeln.
Containerpflanzen sind älter und dementsprechend füllen sie schneller etwas aus. Für 14 Meter empfehlen wir 28 Rosen und etwa 29 Lavendel. Die Liefergröße richtet sich nach der Geduld des Betrachters. Derzeit lassen sich die Rose auch hervorragend als Wurzelware anpflanzen.
1
Antwort
Gehe ich richtig in der Annahme, dass sich der Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' / 'Strain' von Lavandula angustifolia 'Hidcote Blue' unterscheidet?
Hintergrund meiner Frage: Ich habe 'Hidcote Pink' gepflanzt und möchte das Beet noch um einen lila blühenden Lavendel, mit der gleichen Wuchshöhe /-breite wie 'Hidocte Pink' ergänzen.
Führen Sie 'Hidcote Blue' noch oder was könnten Sie mir alternativ empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kirchberg , 7. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unsere Pflanzen werden durch Aussaat (generativ) vermehrt, nicht durch Stecklinge (vegetativ). Daher auch der zweite Name 'Strain'. Generativ vermehrte Pflanzen können in der Blütenfarbe, aber auch im Wuchs etwas abweichen. Es ist zwar die Sorte Hidcote Blue, die im Wuchs auch ähnlich der 'Hidcote Pink' ist, jedoch besteht die Gefahr, dass die Blütenfarbe von helllila bis dunkellila gangiert.
Alternativ können Sie auch die Sorte Lavandula angustifolia 'Munstead' nehmen. Diese Sorte wird vegetativ vermehrt.


Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen