Hohe Flammenblume 'Pax'

Phlox paniculata 'Pax'

Sorte

 (23)
Vergleichen
Hohe Flammenblume 'Pax' - Phlox paniculata 'Pax' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • Robuste und bekannte Sorte
  • die Blütendolden sind rein-weiß
  • besitzt ein angenehmen Blatt- und Blütenduft
  • erreicht eine Höhe von 90 Zentimeter
  • ein Rückschnitt der verblühten Dolden ist empfehlenswert

Wuchs

Wuchs locker, aufrecht, horstig
Wuchshöhe 80 - 90 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt lanzettlich, ganzrandig, glatt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Schnittpflanze
Boden frisch bis feucht, nährstoffreich
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 1 bis 3 Pflanzen, 60 bis 80 cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung sonnige Beete, Schnittpflanze, Freiflächen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€4.80
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€5.20*
ab 3 Stück
€4.90*
ab 6 Stück
€4.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Große Flammenblume 'Pax' ist eine reinweiß blühende Sorte.
Die radförmigen, einfachen Blüten zeigen sich von Juli bis September und frischen in dieser Zeit das grüne Laub aus lanzettlichen, glatten Blättern auf.

Die kühleliebende Staude braucht für ein optimales Wachstum einen durchlässigen und nährstoffreichen Boden sowie ein sonniges Plätzchen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen 14 Kurzbewertungen 9 Bewertungen mit Bericht
86% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Caan

Nicht als Solitär

Eine schöne Blütenpracht, aber die sollte man als größere Gruppe pflanzen, so als einzelne Pflanzen sieht es nicht aus, weil sie eigentlich nur gerade hochwachsen. Am besten von vornherein was Kleineres drumherum einplanen, das ergibt ein schöneres Bild.
vom 22. November 2012

Mainhausen

zwei gepflanzt-einer verschwunden

Im Mai 2013 gepflanzt im Staudenbeet mit noch anderen Winzlingen -
geringer Zuwachs, wenig Blüte und nach dem Winter war eine Pflanze eingegangen.
Da mir die Blüte aber gut gefallen habe, habe ich diese Saison nachbestellt, gleich mehrere, da die weißen Kleckse im Beet gut wirken.

vom 5. July 2014

Stadtroda

Dipl-

Die Pflanze ist sehr weit zurückgefroren
An einen anderen Standort wächst sie
recht gut. Wir hoffen sie wird sich erholen
und dann auch blühen.

vom 15. September 2013

Elmshorn

Schneckenopfer

Der Phlox wurde leider sofort ein Opfer der Schnecken und ist auch in diesem Jahr nicht wiedergekommen.

Ich würde ihn nicht für einen pflegeleichten Naturgarten empfehlen.

vom 1. August 2014

München

Schöne große Blüten...

aber das Anwuchsergebnis war nicht optimal. Ich würde beim nächsten mal eine Gruppe von 3 bis 5 Pflanzen setzen.
vom 25. August 2012
Alle 9 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe den Phlox im Frühjahr gepflanzt und sie hatte im Sommer leider immer wieder Probleme mit Mehltau. Nun ist die Blütezeit vorbei, aber der Mehltau macht sich wieder breit. Nun meine Frage. Soll ich nochmal mit Pilzmittel behandeln oder kann ich jetzt auch schon die Pflanze eine Handbreit über dem Boden abschneiden?
von Claudia Schmiedl aus Pocking , 9. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da der Herbst unmittelbar vor der Haustür steht und die Pflanzen sich so langsam zurück ziehen, ist es ratsam die befallenen Triebe eine handbreit über dem Boden zurück zuschneiden. Entsorgen Sie bitte die befallenen Triebe im Restmüll oder Feuerkorb. Eine Behandlung mit einem Fungizid bringt keine erwünschten Erfolge mehr.
1
Antwort
Ich habe den Phlox nach der Blüte zurückgeschnitten. Sollte ich jetzt nochmal düngen? Wenn ja, reicht Kompost oder welchen Dünger empfehlen Sie? Ist Blaukorn auch geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mecklenburg , 25. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man jetzt düngt geht man das Risiko ein, dass der Phlox den Winter nicht überlebt wenn er jetzt zu stark ins Wachstum kommt. Reifen Kompost kann man dagegen jetzt problemlos verteilen. Gedüngt werden die Pflanzen im Garten nur vom Austrieb bis Ende Juli. Die verbleibende Zeit von Anfang August bis zum Winter benötigen die Pflanzen um auszureifen und Stauden um die Nährstoffe im Wurzelsystem einzulagern. Nur so überstehen sie den Winter gut.
1
Antwort
Hallo,
muss die Pflanze nach der Blüte zurückgeschnitten werden? Wenn ja: direkt unterhalb der Blüte oder tiefer?
Danke für eine Antwort.
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der großblumige Phlox wird generell nach der Blüte geschnitten, da er in der Regel Nachblüten bildet. Die Pflanze kann, soweit sie nicht schon neue Knospenansätze gebildet hat bis zur Hälfte eingekürzt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen