Pfingstrose 'Sarah Bernhardt'

Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt'

Sorte

 (31)
Vergleichen
Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' - Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt' Shop-Fotos (4)
Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' - Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt' Community
Fotos (1)
  • schalenförmige, gefüllte Blüten
  • verblühte Blüten sollten abschnitten werden
  • dezenter Blütenduft
  • langlebig und standorttreu
  • ein Rückschnitt im Herbst bis Spätherbst ist ausreichend

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht, horstbildend
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchshöhe 100 - 110 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe hellrosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt mehrteilig, oval, ganzrandig, glänzend
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten angenehmer Duft, Schnittpflanze, winterhart
Boden frisch, durchlässig, humus- und nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang 1906 Züchter: Lemoine (F)
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 80cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung sonnige Beete an Gebäuden, Rabatten, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€9.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€9.70*
ab 3 Stück
€9.30*
ab 6 Stück
€9.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' schmückt mit zauberhaft gefüllten Blüten jedes Gartenbeet im Frühsommer. Kein geringerer als der berühmte Paeonien-Fachmann Victor Lemoine züchtete 1906 diese wunderschöne Sorte. Mit ihrem Namen würdigte er eine gefeierte Schauspielerin der damaligen Zeit. Ihr botanischer Name Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt' erinnert an den Götterarzt Paeon in der griechischen Mythologie. Die Wildvorkommen der wunderschönen Pfingstrose stammen aus China, weshalb die Pflanzen auch Chinesische oder Asiatische Pfingstrose heißen. Viele Gärtner kennen sie auch als Milchweiße Pingstrose. Seit Jahrhunderten sind sie dort in Kultur, zunächst als Heilmittel, später als prestigeträchtige Zierpflanze von Kaiser und Adel. Im Mai und Juni hat die Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' jedes Jahr ihren gefeierten Auftritt in den Gartenbeeten der Pflanzenliebhaber. Sie ist von zauberhafter Anmut, wenn sich ihre Blüten öffnen. Die rosenähnlichen Blüten entstehen aus pomponartigen Knospen, die langsam anschwellen und sich unter dem Beifall der Paeonienliebhaber öffnen. Dem Betrachter geht bei diesem Anblick das Herz über! Diese schöne Päonie ist mit ihren großen Blüten von hinreißender Anmut. Ein eleganter, rosenartiger Duft umspielt die Blütenblätter. Zahlreiche Insekten fühlen sich eingeladen und umschwirren die herrliche Pfingstrose, sobald sie in voller Blüte steht. Die mit schier unzähligen zarten Blättern gefüllten Blüten sind eine Augenweide und das Highlight in jedem Frühsommerbeet! Die rosa farbigen Blüten der Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt' stehen auf langen, schlanken Stielen. Die attraktive, buschig wachsende Frühlingsstaude erreicht eine Höhe von 100 bis 110 Zentimetern. Die austreibenden Triebe sind rötlich und wechseln im Verlauf des Wachstums in ein schönes Dunkelgrün. Damit sie durch die Schwere der Blüten oder bei Regen nicht brechen, stützt der sorgsame Pflanzenfreund die Blütenpracht mit einem Staudenring. Das dichte Laub ist mehrteilig und betont mit seinem dunklen Grün die herrlichen Blüten.

Die Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' ist der unangefochtene Star in jedem Gartenbeet. Die Diva liebt ihren grandiosen Soloauftritt. Auch einer Partnerschaft mit passenden Beetnachbarn ist die Pflanze nicht abgeneigt. Mit hellblauen Vergissmeinnicht oder weißem Fingerhut geht sie eine harmonische Partnerschaft ein. Der sorgsame Gärtner lässt zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von rund 80 Zentimetern. Setzt der Gärtner die Paeonia lactiflora 'Sarah Bernhardt' in eine Gruppe, finden bis zu drei Pflanzen auf einem Quadratmeter ihren Platz. Die Paeonia liebt einen sonnigen Standort und humosen Lehm-Sandboden. Längere Trockenphasen oder Staunässe verträgt die Staude nicht. Der Gärtner schneidet abgeblühte Blüten heraus, damit das Gesamtbild der Staude harmonisch bleibt und ihre nachwachsenden Knospen sich gut entwickeln. Das Laub bleibt bis in den Herbst hinein grün. Die welken Triebe sind im Spätherbst direkt über dem Boden zu entfernen. Wie alle Pfingstrosen, ist die Pfingstrose 'Sarah Bernhardt' robust und winterhart. Sie benötigt keinen speziellen Schutz im Winter. Beim Pflanzen im Frühjahr oder im Herbst ist darauf zu achten, die Staude nicht zu tief in die Erde einzusetzen. Der Paeonienfreund bedeckt sie drei bis fünf Zentimeter mit Erde, um die nächste Blüte nicht erst nach Jahren zu erleben. Hat die Milchweiße Pfingstrose ihren passenden Standort gefunden, bleibt sie ihm treu. Nach einem Ortswechsel im Gartenbeet lässt sie sich zwei bis drei Jahre Zeit, bevor sie sich erneut in schönster Blütenpracht präsentiert. Zur Kübelpflanze eignet sie sich nicht, aber als Schnittblume in der Vase ist die Pfingstrose eine Augenweide. Liebhaber schneiden die Stiele im knospigen Zustand ab und genießen die duftende Eleganz im Haus.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (31)
31 Bewertungen 17 Kurzbewertungen 14 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Naumburg

Pfingstrose-Sarah-Bernhardt

Schöne kräftige Pflanze, hat 2 Jahre bis zur ersten Blüte gebraucht. Riesige ziemlich kräftig duftende Blüten, gesundes dunkelgrünes dichtes Laub, braucht viel Platz.
vom 15. June 2015

Weißenburg

Pfingstrose `Sarah Bernhardt

Angewachsen ist die Pfingstrose gut, allerdings hatte sie heuer noch keine Blüten, was ja aber bei Pfingstrosen ganz normal ist.
vom 17. October 2013

Butzbach

Pfingstrose

Im ersten Jahr blueht sie ja nicht...ich freu mich schon auf den naechsten Sommer...sonst bin ich zufrieden....
vom 15. August 2013


Wunderbare Pfingstrose

Hatte schon im ersten Standortjahr Knospen, die aber leider der Botrytis zum Opfer gefallen sind. Jetzt im 2. Jahr blüht sie wunderbar üppig. Werde sie auf jeden Fall nochmals kaufen.
vom 20. June 2013

Berlin

Chinesische Edelpfingstrose

Habe die Pflanze im letzten Jahr gekauft. Sie ist super angewachsen und schon groß und Kräftig - zeigt jetzt ihre erste Knospe, daher kann ich zur Duftstärke noch nichts schreiben
vom 5. June 2012
Alle 14 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist dies eine Strauch-oder Staudenpfingstrose? Wann muss ich wie schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dabei handelt es sich um eine Staude. Diese wird im Herbst (Oktober) bodennah abgeschnitten.
1
Antwort
Hat diese Päonienart bereits als Jungpflanze bei der ersten Blüte diese herrlichen gefüllten Blüten, oder sehen sie anfangs aus wir die der gemeinen Pfingsrose - also dunkler und ungefüllt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüte wird von den Genen her gesteuert und ist daher immer gleich. Nur die Farbe kann leicht abweichen, was einerseits am Boden und den Nährstoffen sowie dem pH-Wert liegen kann und andererseits an der Bleichkraft der Sonnenstrahlung.
1
Antwort
Diese schöne Rose habe ich geschenkt bekommen und möchte sie auf meinen Balkon pflanzen, da ich keinen Garten habe. Wie mache ich das am besten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln , 12. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wählen Sie eine gute Pflanzerde und einen eher weiten Kübel mit einem Volumen von 10-15 Litern. Sorgen Sie immer für einen guten Wasserablauf, zum Beispiel durch eine Kiesschicht im Kübel.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Langenfeld / Rheinland. , 4. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen können ab Mai unbeschadet an ihren neuen Standort gepflanzt werden.
1
Antwort
Kann man diese Pfingstrose auch in einem Kübel halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kassel , 29. November 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es spricht nichts dagegen, die Pfingstrose in einem Kübel zu halten. Allerdings kann es auch hier zu einer verspäteten Blütenpracht kommen.
1
Antwort
Leider hat meine Pfingstrose voriges Jahr und auch dieses Jahr keine Blüten nur Blätter. Die Sorte "Karl Rosenfield" habe ich auch voriges Jahr gekauft.Sie blüht wie auch schon im vorigen Jahr. Die beiden Pfinstrosen stehen fast am gleichen Standort. Jetzt habe ich gehört, dass die Pfingstrose, wenn sie etwas zu tief eingeplanzt wurde nie blüht. Was kann ich und vor allem wann für"Sarah Bernard" tun.
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. May 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel braucht man Geduld mit den Pfingstrosen. Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna.
Nach dem umpflanzen und einpflanzen können Peaonien ein paar Jahre mit der Blüte aussetzen.
1
Antwort
Wie gross sind Ihre Pflanzen? Die jetzige Höhe hätte ich gern.
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Fast alle Stauden ziehen sich zum Winter in den Wurzelballen zurück und treiben aus diesem im Frühjahr wieder aus, somit sind sie auch vollständig winterhart. Sie sollten allerdings nicht zu nass überwintern, da die Wurzeln sonst in Mitleidenschaft gezogen werden können. Daher treiben die Paeonien gerade aus und sind 5-10 cm hoch.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen