Schneefeder Funkie 'Univittata'

Hosta undulata 'Univittata'


 (34)
<c:out value='Schneefeder Funkie 'Univittata' - Hosta undulata 'Univittata''/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Schneefeder Funkie 'Univittata' - Hosta undulata 'Univittata'' /> Community
Fotos (1)
  • gilt als Blattschmuckstaude
  • die Blätter sind in sich etwas gedreht
  • gut für halbschattige Standorte
  • zweifarbige und herzförmige Blätter
  • ein Rückschnitt nach der Blüte bis zum oberen Blattschopf ist empfehlenswert

Wuchs

Wuchs bogig, ausladend bis breitausladend, horstig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 25 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hell-violett
Blütenform traubenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt herzförmig, zugespitzt, ganzrandig, gedreht
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün, weiße Blattmitte

Sonstige

Besonderheiten Blätter drehen sich etwas ein
Boden frisch,durchlässig, hoher Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Jahrgang 1954
Pflanzenbedarf 45 cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung halbschattige Beete, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfballen€4.10
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€5.10*
ab 3 Stück
€4.20*
ab 6 Stück
€4.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Intensive Zeichnung der leicht gewellten Blätter! Dieses herausragende Merkmal ist das Erste, was an dieser wunderschönen Blattschmuck-Staude auffällt. Die unregelmäßige, cremeweiße Zeichnung in der Mitte, zwischen kräftigem Blattgrün, fällt dem Betrachter sofort ins Auge. Nicht alleine die Blätter, auch die hell-violetten, trichterförmigen und bis zu 50 Zentimeter hohen Blütentrauben, die sich von Juni bis Juli zeigen, sind ein echter Hingucker. Sie bilden einen deutlichen Kontrast zu dem panaschierten Laub der Schneefeder Funkie 'Univittata' mit dem botanischen Namen Hosta undulata 'Univittata'. Im Herbst nimmt das Laub eine gelbliche Färbung an. Diese prächtige Staude kommt ursprünglich aus Ostasien, wo sie an Waldrändern und auf feuchten Wiesen wächst. Hierzulande eignet sie sich zur Unterpflanzung lockerer Gehölzgruppen und als Schattenstaude. Sie ist ein idealer Begleiter von Farnen, Astilben, Anemonen, Eisenhut, Silberkerze und Bergenie. In Einzelstellung kommt sie am besten zur Geltung und lässt sich in kleinen Tuffs aus drei bis fünf Exemplaren der gleichen oder anderer Funkienarten kombinieren.

Die Schneefeder Funkie 'Univittata' hat einen horstigen, ausladenden bis breitausladenden Wuchs. Sie erreicht, je nach Standort, eine Höhe von 40 bis 50 Zentimetern und eine Breite von 30 bis 40 Zentimetern. Beste Pflanzzeit für diese prächtige Staude ist von März bis November. Beim Pflanzen empfiehlt sich ein Pflanzabstand von 30 bis 40 Zentimetern. Bei Gruppenpflanzungen pflanzt der Gärtner bis zu sechs Exemplare auf den Quadratmeter. Nach dem Abblühen bildet diese Funkie sogenannte fachspaltige Kapselfrüchte, in denen sich die schwarzen Samen befinden.

Was die Pflege betrifft, ist diese Staude anspruchslos. Auch für Gartenneulinge ist sie unter diesem Aspekt interessant. Entsprechend ihrer Herkunft, gedeiht die Schneefeder gut an halbschattigen bis schattigen Standorten. Pralle Sonne verträgt sie nicht. Der Boden sollte frisch, durchlässig, lehmig-sandig und humusreich sein. Idealerweise mit einem neutralen pH-Wert. Es ist besser seltener, aber durchdringend zu wässern, sodass der Boden eine gleichmäßige Feuchte besitzt. Das regt die Wurzeln an, tiefer ins Erdreich vorzudringen, sodass die Staude Trockenphasen besser überstehen. Stehendes Wasser ist zu vermeiden. Um den Nährstoffbedarf der Funkie zu decken, bietet sich im Frühjahr das Ausbringen von Kompost an.

Im Winter zieht die Schneefeder Funkie 'Univittata' ein und treibt im Frühjahr zuverlässig aus. Das verwelkte Laub bleibt bestenfalls bis kurz vor Austriebsbeginn an der Staude. Es dient der Funkie als Winterschutz. Einen Rückschnitt benötigt diese Blattschmuck-Staude in der Regel nicht. Trotz allem ist es ratsam, die verwelkten Blütenstände zu entfernen. Bleiben sie an der Staude und die Samen fallen aus, weisen die daraus entstehenden Nachkommen nicht die gleichen Eigenschaften auf, wie die Mutterpflanze. Um zu verhindern, dass die Funkie sich zu stark ausbreitet und andere Stauden verdrängt, empfiehlt es sich, sie alle vier bis fünf Jahre zu teilen. Am besten eignet sich die Zeit der Winterruhe. Die Funkie ist die Perle unter den Blattschmuck-Stauden und mit Sorten wie der Schneefeder Funkie Hosta undulata 'Univittata', eine der dekorativsten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Weißrandige Wellblatt Funkie 'Albomarginata'
Weißrandige Wellblatt Funkie 'Albomarginata'Hosta undulata 'Albomarginata'
Grüne Wellblatt-Funkie 'Erromena'
Grüne Wellblatt-Funkie 'Erromena'Hosta undulata 'Erromena'
Wellblatt-Funkie 'Mediovariegata'
Wellblatt-Funkie 'Mediovariegata'Hosta undulata 'Mediovariegata'
Blaublatt-Funkie
Blaublatt-FunkieHosta sieboldiana
Glocken-Funkie
Glocken-FunkieHosta ventricosa
Duftende Herzblattlilie
Duftende HerzblattlilieHosta plantaginea
Riesen Weißrand Funkie
Riesen Weißrand FunkieHosta crispula
Grünrandige Funkie 'Morning Light'
Grünrandige Funkie 'Morning Light'Hosta x fortunei 'Morning Light'
Funkie 'Orions Belt'
Funkie 'Orions Belt'Hosta x fortunei 'Orions Belt'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Funkie Schneefeder
Die Schneefeder ist eine zarte Funkie .Ihre Blätter bewegen sich bei dem leichtesten Windhauch und sie bezaubert durch ihre weiße Blattmitte, die aus der Entfernung wirklich an Federn erinnert. Sehr schöne Pflanze
vom 8. September 2017, M.W. aus Sandstedt

Funkie
Die Pflanzen waren sehr gut verpackt und kamen daher unbeschädigt an.
vom 5. August 2017,

Schneefederfunkie Univattata
War nach dem Pflanzen sehr verhalten, war kaum zu sehen und bisher auch noch nicht wieder zu erkennen
vom 31. March 2017, Eva Danndorf aus Danndorf

Gesamtbewertung


 (34)
34 Bewertungen
21 Kurzbewertungen
13 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Duvendiek

Partner vom Roten Perückenstrauch

Habe diese Funkien als Unterpflanzung zu meinem Roten Perückenstrauch gewählt. Toller Kontrast! Die Funkien haben sich nach 4 Jahren als Stauden schön breit gemacht und halten mir so auch noch das Unkraut fern. Die Funkie hat eine schöne Blattfärbung und nicht so auffällige Blüten.
vom 5. June 2016

Eich

Schneefeder-Funkie-Univittata

Die Funkie kam mit leichten Frühjahrsaustrieb und ist sehr gut angewachsen. Die gedrehten Blätter sind echt ein Hingucker.
Wie immer eine tolle Qualität bei Horstmann, kann ich nur empfehlen.

vom 23. May 2016

Aland, OT Krüden

Titel?

Alles gut! Nur der heiße Sommer war ein Wachstumshemmer.
vom 28. September 2015

Frankfurt

Funkien

Sehr schöne Pflanzen, die ich im letzten jahr gekauft habe und die dieses jahr hervorragend gewachsen sind
vom 18. June 2015

Salzwedel

maiblüh

Die Pflanze ist gut angewachsen und muss sich nun entwickeln. Blüten gab es im Folgejahr noch nicht, aber das wird noch.
vom 17. October 2012

Alle 13 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann treibt die Funkie U. aus? Jetzt (Ende April) noch nichts zu sehen. Sie wurde vergangenes Jahr gesetzt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Normalerweise sollte um diese Zeit bereits etwas zu sehen sein. Eventuell wurde die Wurzel über den Winter beispielsweise durch Wühlmäuse geschädigt. Auch ein Schneckenfraßschaden mit dem Austrieb ist vorstellbar, sowie eine zu feuchte Überwinterung in deren Folge die Wurzeln abgestorben sind. Von hier ist es leider nicht zu beurteilen was genau die Ursache ist. Sie können einmal vorsichtig die Knospen im oberen Bereich, bzw den bodennahen Wurzelstock durch leichten Druck testen ob dieser noch fest ist. Ist er weich und eher schmierig, dann hat die Hosta es leider nicht geschafft.
1
Antwort
Wie beliebt ist diese Funkie bei Schnecken? Gibt es Schnecken resistente Funkien?
von einer Kundin oder einem Kunden aus altenholz , 29. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich können alle Funkien unter Schneckenfraß leiden. Sicherlich gibt es Sorten die den Schnecken besser schmecken als andere, trotzdem werden alle gern von Schnecken für einen Imbiss besucht.
1
Antwort
wie und wann teilt man Funkien? Können sie mehre Jahre an einem Platz bleiben? Wann und wie wird gedüngt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. October 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Funkien sind sehr genügsam und benötigen kaum eine Düngung. Wenn man düngen möchte, dann immer mit dem Neuaustrieb im Frühjahr. Achten Sie aber darauf, dass kein Dünger auf das Blatt kommt, da dies zur Verbrennung der Blätter führt. Hosta bleiben in der Regel an ihrem Standort, denn sie sind ausdauernde mehrjährige Pflanzen. Nur wenn die Sorte zu groß (breit) wird empfiehlt es sich die Funkie durch abstechen zu verkleinern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!