Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein'

Gaillardia x grandiflora 'Fackelschein'

Sorte

 (33)
Vergleichen
Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein' - Gaillardia x grandiflora 'Fackelschein' Shop-Fotos (4)
Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein' - Gaillardia x grandiflora 'Fackelschein' Community
Fotos (1)
  • winterhart, robust
  • zweifarbige Blütenblätter
  • pflegeleicht
  • ein Rückschnitt bewirkt eine Nachblüte
  • sehr insektenfreundlich

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstände, grundständiger Blattschopf, horstig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 50 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rot mit gelben Spitzen, dunkle Blütenmitte
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt fiederteilig, ganzrandig, fein behaart, matt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, winterhart, pflegeleicht, Schnittpflanze
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 35cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, sonnige Beete an Gebäuden
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein' ist eine buschige Staude mit aufrechten Stängeln. Von Juli bis September bildet sie prächtige zweifarbige Blüten. Dabei sind die Zungenblätter an der Basis rot gefärbt und gehen zur gezähnten Spitze in ein leuchtendes Gelb über. Deutlich sichtbar ist die braunrote, aufgewölbte Blütenmitte. Perfekt akzentuiert wird die eindrucksvolle Farbgebung und Form der Blüten durch matte, tiefgrüne Blätter. Das Laub von (bot.) Gaillardia x grandiflora 'Fackelschein' ist fiederteilig, ganzrandig und fein behaart. Die anspruchslose Pflanze benötigt einen frischen, gut durchlässigen und nährstoffreichen Boden und einen sonnigen Standort. Bei einem Pflanzabstand von ungefähr 35 cm wird die Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein' bis zu 70 cm hoch und 40 cm breit.

Die Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein' ist zur Pflanzung als Nährstaude im ökologischen Garten, als Beeteinfassung, im Staudenbeet und für sonnig gelegene Beete an Gebäuden geeignet. Auch als Schnittpflanze für Blumenvasen und Gestecke ist Gaillardia x grandiflora 'Fackelschein' sehr beliebt. Die zu den Asterngewächsen zählende Staude weist eine gute Winterhärte auf und ist sehr pflegeleicht. Erfolgt nach der ersten Blühphase ein Rückschnitt der abgeblühten Stängel bis zum grundständigen Blattschopf, kommt es meist zu einer dekorativen Nachblüte der einfachen, strahlenartig geformten Blüten. Die Großblumige Kokardenblume 'Fackelschein' zieht Insekten magisch an. Besonders Bienen und Hummeln freuen sich über diese nützliche Staude.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (33)
33 Bewertungen 22 Kurzbewertungen 11 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Pirmasens
besonders hilfreich

Schöne Staude

Ein Hingucker I'm Beet. Leuchtet mit seinen vielen Blütenköpfen Von weitem. Starker Wuchs.
vom 11. June 2016

Arnsberg

Fackelschein

Hat sich super entwickelt und bis in den späten Oktober üppig gebührt.
vom 2. May 2016

Wernigerode

Pflegeleichte Schönheit

Diese Pflanze steht schon im ersten Jahr sehr gut und kräftig. Sie blüht ununterbrochen und ist in der Vase gut haltbar. Sie steht trocken und sonnig und kommt gut zurecht.
vom 4. July 2014

Burgbrohl

Korkadenblume

sehr schöne Pflanze mit vielen schönen Blüten schon im ersten Jahr,

ist jetzt im Frühling wieder stark ausgeschlagen

vom 30. April 2014

Schotten

kokadenblume

Tolle Pflanze ist in einem Jahr schon eine schöne große Pflanze geworden
vom 25. June 2011
Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine Kokardenblume bekommt jedes Jahr Jahr weißliche Flecken auf den grünen Blättern, danach werden sie bald braun und dürr, obwohl sie noch schön blüht - ob gedüngt war oder nicht. Kann es am Rindenmulch liegen? Habe das gesamte Beet damit bedeckt.
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich vermutlich um Mehltau. Durch Rindenmulch wird die Feuchtigkeit im Boden besser gehalten und somit kann es verstärkt zu diesem Befall kommen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen