Feinstrahl 'Rosa Juwel'

Erigeron speciosus 'Rosa Juwel'


 (2)
Vergleichen
Feinstrahl 'Rosa Juwel' - Erigeron speciosus 'Rosa Juwel' Shop-Fotos (2)
Feinstrahl 'Rosa Juwel' - Erigeron speciosus 'Rosa Juwel' Community
Fotos (1)
  • violettrosa, halbgefüllte Blüten mit gelbe Mitte
  • ein Rückschnitt nach der ersten Blühphase bewirkt eine Nachblüte
  • geeignet ist ein humus- und nährstoffreicher Boden
  • als Schnittblume geeignet, duftneutral

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstände, horstbildend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 30 - 70 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe violettrosa
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt lanzettlich, ganzrandig, glatt, matt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, Schnittpflanze, gut Nachblüte, winterhart
Boden frisch, durchlässig, humus- und nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8-10 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freifläche, Bienenweide, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Topfware2,50 €
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
2,90 €*
ab 3 Stück
2,60 €*
ab 6 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein rosavioletter Blütentraum bezaubert von Juni bis August. Die feinen Blütenblätter der Feinstrahl 'Rosa Juwel' lassen die buschige Staude filigran wirken. Wie Strahlen umstehen sie den gelben Mittelpunkt der Blüten. Hierzu setzen sie mit ihrem violetten bis rosaroten Farbton einen faszinierenden Kontrast. Zwar entwickeln diese feingliedrigen Geschöpfe keinen Duft, trotzdem haben sie ihren eigenen Charme und sind ein Blickfang im Garten. Für die empfindliche Nase eine willkommene Zierde für Sitzecken und Terrassen. Die Verwandtschaft mit den Astern kann (bot.) Erigeron speciosus 'Rosa Juwel' nicht leugnen. Gärtnern ist die hübsche Staude als Feinstrahlaster bekannter.

Im Blumenbeet, in der Rabatte oder auf Freiflächen entfaltet diese blütenreiche Pflanze ihre prächtige Optik. In kleinen Tuffs von drei bis fünf Pflanzen, entwickelt sich Erigeron speciosus 'Rosa Juwel' optimal. So haben die einzelnen Exemplare ausreichenden Platz für einen fülligen Wuchs mit zahlreichen Blüten. In der Gruppe entfaltet sich die Blütenpracht ungleich auffallender vor dem Betrachter. Auch in der Vase begeistern die Blütenstängel der schönen Pflanze. Als Schnittblume holt Feinstrahl 'Rosa Juwel' den Sommer ins Haus. Vor allem in gemischten Sträußen setzt sie einen aufregenden farblichen Tupfer und zeigt sich als präsentabler Mittelpunkt. Die aufrechten Blütenstände sind verzweigt und in Schirmrispen angeordnet. An ihnen erscheinen zahlreiche Blüten. In der Sonne erfreuen sie mit einem intensiven Rosaviolett. Damit die Blütenpracht keinen Schaden nimmt, bewässert der Gärtner die Staude in den frühen Morgenstunden oder am Abend. Gießt er in der Mittagssonne, führt dies zu Brandschäden an den zarten Blütenblättern und dem Laub von Erigeron speciosus 'Rosa Juwel'. Mit dem Gießwasser geht der Gärtner sparsam um und achtet darauf, dass keine Staunässe entsteht. Hiervon nehmen die Wurzeln der Staude Schaden.

Der sommerliche Garten erstrahlt im schönsten Blütenmeer, ohne dass der Gärtner einen hohen Pflegeaufwand betreibt. Ausreichend Licht und Wärme sorgt für einen dichten, voluminösen und blütenreichen Wuchs des Feinstrahl 'Rosa Juwel'. Im nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Boden findet 'Rosa Juwel' die besten Grundlagen für eine üppige Blüte und ein gesundes Wachstum. Abgeblühte Triebe entfernt der Gärtner vorsichtig. Durch diese Maßnahme blüht diese Sorte ein zweites Mal. Ein milder Herbst verlängert die Blütezeit von Erigeron speciosus 'Rosa Juwel'. Bei guten Wetterlagen blüht er bis in den September hinein. Die Staude ist laubabwerfend und kann im Herbst, vor dem ersten Frost, einen bodentiefen Rückschnitt erhalten. Ein Überwintern von Kübelpflanzen ist in der Garage oder im Keller empfehlenswert. Da die schöne Pflanze häufiger im Pflanztopf auf der Terrasse oder als Balkonpflanze Einsatz findet, machen sich Gärtner rechtzeitig über das Winterquartier Gedanken. 'Rosa Juwel' bezaubert im nächsten Jahr mit ihrer Blütenpracht und langer Blütezeit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Feinstrahl 'Azurfee'
Feinstrahl 'Azurfee'Erigeron speciosus 'Azurfee'
Prächtiges Berufkraut
Prächtiges BerufkrautErigeron speciosus
Feinstrahl 'Dunkelste Aller'
Feinstrahl 'Dunkelste Aller'Erigeron x cultorum 'Dunkelste Aller'
Feinstrahl 'Rotes Meer'
Feinstrahl 'Rotes Meer'Erigeron x cultorum 'Rotes Meer'
Feinstrahl 'Sommerneuschnee'
Feinstrahl 'Sommerneuschnee'Erigeron x cultorum 'Sommerneuschnee'
Feinstrahl 'Schöne Blaue'
Feinstrahl 'Schöne Blaue'Erigeron speciosus 'Schöne Blaue'
Feinstrahl 'Foersters Liebling'
Feinstrahl 'Foersters Liebling'Erigeron x cultorum 'Foersters Liebling'
Karwinskis Feinstrahl
Karwinskis FeinstrahlErigeron karvinskianus

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
2 Kurzbewertungen

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen