Feinstrahl 'Azurfee'

Erigeron speciosus 'Azurfee'

Sorte

 (9)
Vergleichen
Feinstrahl 'Azurfee' - Erigeron speciosus 'Azurfee' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • violettblaue, halbgefüllte Blüten
  • gelbe Blütenmitte
  • gut nachblühend, winterhart
  • ideal ist nährstoffreicher Boden
  • zum Schnitt geeignet

Wuchs

Wuchs aurfechte Blütenstände, grundständiger Blatthorst
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe violettblau
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt lanzettlich, ganzrandig, glatt, kahl
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten filigrane Blüte, violettblau, robust, schöne Schnittblume, winterhart, insektenfreundlich
Boden frisch, durchlässig, hoher Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8-10 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freifläche, Bienenweide, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.50
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€3.50*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden und 6 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 23. September 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Feinstrahl 'Azurfee' übersät mit seinen zauberhaften violettblauen, halb gefüllten Blüten den sonnig warmen Garten. Beinahe den gesamten Sommer über zeigen sich die traumhaften Blüten in beachtlicher Zahl. Der geübte Blick des Gärtners erkennt in den aparten Blüten die enge Verwandtschaft zur Aster. Die Blütenblätter des (bot.) Erigeron speciosus 'Azurfee' sind schmaler und filigraner. Sie umschließen eine gelbe Mitte und erinnern an sanfte und feine Strahlen. Mit ihrem Blühwerk beginnt die zauberhafte Staude in den ersten Junitagen. Bis in den August hinein blüht die schöne Pflanze unablässig. Grazil thronen die Blütenköpfchen auf bis zu 60 Zentimeter in die Höhe wachsenden Stängeln der Espe. Mit ihrer leuchtenden Farbe, bilden sie einen auffallenden Kontrast zu dem dunkelgrünen Laubwerk. Dieses besteht aus lanzettlichen, ganzrandigen Blättern. Vor diesem Hintergrund erscheinen die Köpfe des Feinstrahls 'Azurfee' zerbrechlicher und zarter, als es die robuste Staude tatsächlich ist. Schon zu Beginn des Sommers lockt Erigeron speciosus 'Azurfee' Schwärme von Schmetterlingen und Bienen in den Garten. Das charmantes Blümchen macht sie hervorragend als Teil einer Bienenweide. Gern steht sie in Beeten und Rabatten, schmückt Bauerngärten und naturnahe Anlagen. Der Feinstrahl 'Azurfee' präsentiert sich einzeln prächtig. Im farblichen Kontrast ist die Pflanze ein attraktiver Begleiter für andere Blumen und Stauden. Selbst in bunten Sommersträußen nimmt sich die 'Azurfee' mit den niedlichen Blütenköpfen ausnehmend hübsch aus.

Sonnige Standorte bieten optimale Grundlagen für ein kräftiges und horstiges Wachstum. Wenig Wind darf an den hohen Stängeln und zarten Blütenköpfen rütteln. Den höher wachsenden Pflanzenteilen des Feinstrahls 'Azurfee' hilft eine Stütze gegen ein mögliches Abknicken. Gut durchlässiger Boden ist für eine gesundes Ausbilden der Wurzelballen ideal. Ist der Erdboden schwer, lockern Splitt oder grober Sand ihn auf und schützen die Wurzeln der Pflanze gegen schädliche Staunässe. Anhaltend trockene Wetterlagen verträgt sie schlecht. In längeren Trockenphasen hilft eine regelmäßige Gabe von frischem Wasser. Sandiger Boden bereitet Erigeron speciosus 'Azurfee' bei guter Wasserzufuhr weniger Probleme. Auf normalem Gartenboden gedeiht die anspruchslose Staude ausgezeichnet und ohne besondere Pflege. Die Erde rund um die Wurzeln ist im besten Fall humusreich und mit genügend Nährstoffen versehen. Unmittelbar nach der Blüte hilft dem Feinstrahl 'Azurfee' ein leichter Rückschnitt auf circa 20 Zentimeter. Das fördert eine zweite Blüte, mit der die Espe den Gärtner in den ersten Wochen des Septembers erfreut. Der erneute Blütenflor im frühen Herbst, steht dem ersten Blütenmeer im Juni in der Fülle nicht nach. Erigeron speciosus 'Azurfee' erwartet für reichhaltige Blüte im zeitigen Frühjahr und nach dem Rückschnitt einen Dünger. Mineralisch-organischer Nährstoff oder ein spezieller Dünger für Stauden eignen sich gut. Nach der zweiten Blüte empfiehlt sich der Rückschnitt. Der Gärtner schneidet die Pflanze bis auf eine Hand breit über dem Boden zurück. Der optimale Pflanzabstand beträgt 35 Zentimeter. Unbeschadet kommt der Feinstrahl 'Azurfee' über den Winter, wenn die abgeschnittenen Stängel als Schutz über dem Wurzelstock liegen. Auch eine dünne Lage Reisig oder Laub sichern die Pflanze vor zu starker Kälte. Dankbar übergießt die zauberhafte 'Azurfee' den Garten im darauffolgenden Frühsommer mit einer Fülle zarter violett-blauer Blüten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen 8 Kurzbewertungen 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Langen

sehr schön

sehr schöne Pflanzen, alles bestens
vom 7. March 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Verträgt diese Pflanze auch Halbschatten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Holzkirchen , 15. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lichter Halbschatten wird ebenfalls noch gut vertragen. An zu schattigen Standorten kann die Blütenpracht darunter leiden, aber auch der Wuchs wird nicht so ausfallen wie an sonnigen Standorten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen