Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke'

Aster novae-angliae 'Alma Pötschke'


 (18)
Vergleichen
Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke' - Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' Shop-Fotos (2)
Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke' - Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' Community
Fotos (1)
Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke' - Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' Video
  • leuchtende und von weiten sichtbare Blüten
  • in herbstlichen Sträußen beliebt
  • pflegeleicht und winterhart
  • bei der Staudensichtung (2003) mit ''Sehr Gut'' bewertet
  • ein Rückschnitt nach der Blüte verhindert die Selbstaussaat

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstände, horstig, stark
Wuchsbreite 80 - 90 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe lachsrosa
Blütenform strahlenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt lanzettlich, ganzrandig, fein behaart, weich
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe stumpfgrün

Sonstige

Besonderheiten strahlende Blütenfarbe, winterhart
Boden frisch, durchlässig, hoher Humus- und Nährstoffbedarf
Duftstärke
Jahrgang 1969
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 85cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freifläche, Rabatten, Nährstaude, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.70*
ab 3 Stück
€3.40*
ab 6 Stück
€3.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein herbstlicher Blütentraum! Diese Pflanze sorgt für intensive Farbakzente im herbstlichen Garten. Das auffälligste Merkmal der Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke' ist ihre wunderhübsche und auffällige Blütenfarbe. Das leuchtende Lachsrosa der Blüten sorgt in der Zeit von September bis Oktober für wunderschönste Farbtupfer, wenn die meisten anderen Pflanzen im Winterschlaf sind. Dabei ist die Farbenpracht der (bot.) Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' nicht nur im Garten zu bewundern.

Die 'Alma Pötschke' ist eine beliebte Schnittblume und ein zauberhafter Anblick in der Vase. Die Blüten dieser schönen Sorte werten einen Blumenstrauß eindrucksvoll auf. Die Palette der Blütenfarbe bewegt sich von schönstem Rubinrot zu leuchtendem Orangerot. Älteren Gartenfreunden ist der Name Pötschke noch ein Begriff des täglichen Lebens. Der Gärtner Werner Pötschke gab bis 1977 täglich in einer Radiosendung zahlreiche Tipps rund um den Garten. Bei der Aster novae-angliae 'Alma Pötschke' handelt es sich um eine exklusive Sorte. Sie erhielt ihren Namen zum Andenken an die Großmutter des Züchters. Mit einer angestrebten Höhe von 80 bis 100 Zentimetern gehört die Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke' zu den mittelgroßen Beetstauden. An sonnigen Plätzen fühlt sie sich am wohlsten. Im Zusammenspiel mit einem nährstoffreichen Boden entfaltet sie ihre eindrucksvolle Blütenpracht, wächst kräftig und blüht üppig. Dieser Effekt lässt sich nochmals steigern. Dafür pflanzt der Gärtner eine Gruppe mit vier bis sechs Pflanzen auf einem Quadratmeter zusammen. So entsteht bis in den späten Herbst ein traumhaftes Blütenmeer.

Die 'Alma Pötschke' stellt wenige Ansprüche an den Boden. Genauso unempfindlich verhält sie sich bei der Pflanzzeit sowie dem Aufwand an Pflege. Die Pflanzzeit der 'Alma Pötschke' ist ganzjährig an frostfreien Tagen. Nur in der Ausnahme benötigt die kräftig in die Höhe wachsende Staude eine Stütze. Durch ihre gute Winterhärte richtet der Winter keinen Schaden bei ihr an. Sie überwintert ohne einen besonderen Schutz im Boden und treibt im folgenden Frühjahr erneut kraftvoll aus. Diese schönen Wesenszüge machen die Aster 'Alma Pötschke' zu einer idealen und beliebten Gartenpflanze. Die Blätter erreichen eine Länge von fünf Zentimetern und bilden die Form einer Lanze nach. Wie es der Name andeutet, sind die Blätter rau und behaart. Das Blattwerk zeigt sich in einem ansprechenden Grün und lenkt nicht von der intensiven Blütenfarbe ab. Ganz im Gegenteil! Das Grün unterstützt die Blüten in ihrer auffälligen Optik zusätzlich. So schickt die Rauhblatt-Aster 'Alma Pötschke' als eine der letzten Pflanzen einen herbstlichen Gruß aus dem Garten. Sie ist ein beliebtes Element in herbstlichen Blumensträußen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Rauhblatt-Aster 'Barr's Blue'
Rauhblatt-Aster 'Barr's Blue'Aster novae-angliae 'Barr's Blue'
Rauhblatt-Aster 'Rudelsburg'
Rauhblatt-Aster 'Rudelsburg'Aster novae-angliae 'Rudelsburg'
Rauhblatt-Aster 'Herbstschnee'
Rauhblatt-Aster 'Herbstschnee'Aster novae-angliae 'Herbstschnee'
Raublatt-Aster 'Andenken an Paul Gerber'
Raublatt-Aster 'Andenken an Paul Gerber'Aster novae-angliae 'Andenken an Paul Gerber'
Rauhblatt-Aster 'W. Bowmann'
Rauhblatt-Aster 'W. Bowmann'Aster novae-angliae 'W. Bowman'
Rauhblatt Aster 'Herbstflieder'
Rauhblatt Aster 'Herbstflieder'Aster novae-angliae 'Herbstflieder'
Raublatt-Aster 'Lachsglut'
Raublatt-Aster 'Lachsglut'Aster novae-angliae 'Lachsglut'
Raublatt-Aster 'Purple Dome'
Raublatt-Aster 'Purple Dome'Aster novae-angliae 'Purple Dome'
Raublatt-Aster 'Rosa Sieger'
Raublatt-Aster 'Rosa Sieger'Aster novae-angliae 'Rosa Sieger'
Raublatt-Aster 'Violetta'
Raublatt-Aster 'Violetta'Aster novae-angliae 'Violetta'
Raublatt-Aster 'Abendsonne'
Raublatt-Aster 'Abendsonne'Aster novae-angliae 'Abendsonne'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (18)
18 Bewertungen 12 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
88% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Weinböhla

tolle Farbe

ein schöner Farbtupfer im Spätsommer,leider lieben die Schnecken die Pflanzen auch
vom 25. May 2017

Neunkirchen

mehr als 5 Sterne verdient

diese Aster ist eine Augenweide, die Farbe ist je nach nachbarpflanze mal rosa mal orange, einfach grossartig
vom 25. March 2016

Forst

Aster

Sehr schön angewachsen, obwohl voriges Jahr bei mir keine guten Bedingung waren.
vom 13. March 2016

Münnerstadt

Rauh-Blatt-Aster Alma-Pötschke

Dieser Pflanze sollte man genügend Platz
lassen, damit sie sich entwickeln kann.
Auch als einzel Pflanze gut.
Hier haben die Insekten noch Nahrung.
Blüht sehr lange.

vom 13. November 2014


Aus einem Aschenputtel

entwickelte sich eine prächtige Staude. Die unscheinbare Pflanze wurde Mitte September 2012 geliefert und sofort gepflanzt, ohne große Hoffnung auf ein Erstarken in 2013. Mittlerweile ist das Gewächs ca. 1 M hoch und übersät mit Knospen, die teilweise schon aufgeblüht sind. Empfehlenswert.
vom 10. September 2013

Göttingen

Leider Pech mit Alma Pötschke

Wuchs leider gar nicht erst an, auch schade, denn die Freude für den Garteninhaber blieb daher aus.
Kommt allerdings vor; ich denke, es wird nicht bei jedem Topf so ausgehen.

vom 9. October 2012

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen