Rosen-Malve

Malva alcea

Ursprungsart

 (24)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Rosen-Malve - Malva alcea Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
Rosen-Malve - Malva alcea Video
  • untere Blätter sind rundlich geformt
  • die Stängelblätter sind fünf-bis siebenteilig
  • bevorzugt nährstoffreiche Böden
  • der große Blütenstand ist rispentraubig
  • besonders für naturnahe Pflanzungen geeignet

Wuchs

Wuchs buschig, aufrechte Blütenstände, horstig
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Frucht

Frucht Spaltfrucht

Blatt

Blatt fiederartig, gelappt, tief eingeschnitten, derb
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Boden trocken bis frisch, gut durchlässig
Duftstärke
Jahrgang 1797
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 55 cm Pflanzabstand, 3 bis 5 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Bienenweide, Freiflächen, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.90
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€4.30*
ab 3 Stück
€4.00*
ab 6 Stück
€3.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Einfache, zauberhafte, zartrosa Blüten hat diese Malve von Juni bis September zu bieten, satt sehen kann man sich da ganz und gar nicht.
Die Belaubung setzt sich aus fiederartigen, tief eingeschnittenen Blättern zusammen.

Die Blütenstängel entwickeln sich aufrecht, der weitere Wuchs gestaltet sich buschig und horstig. Die rosa Moschus-Malve wird 60 bis 70 cm hoch.

Voraussetzung für ein gutes Gedeihen sind ein trockener bis frischer und gut durchlässiger Boden sowie ein sonniger Standort.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (24)
24 Bewertungen 12 Kurzbewertungen 12 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Heiligenhafen

Rosen Malve

Alles bestens, gerne wieder
vom 7. June 2017


Rosen-Malve

Die im April gesetzte Pflanze wuchs sehr gut an und blühte Juni - August reich. Auch die Bienen freuten sich sehr. Wie auch die nah verwandten Stockrosen wird meine Rosenmalve im Sommer von Läusen befallen. Irgendwann rollen sich auch immer ein paar Blätter ein. auch das 2. Jahr blühte die Rosenmalve gut. Leider ist die Pflanze ziemlich kurzlebig, mal sehen, wie sie sich dieses Jahr entwickelt.
vom 8. January 2017


sehr schön

Drei Pflanzen sind in nur 4 Wochen zu einem kräftigen Busch zusammengewachsen und schieben jetzt kräftig Knospen. Freue mich auf die Blüten.
vom 14. June 2016

Würzburg

Die Rosenmalve

wächst leider sehr langsam. Aber das liegt sicher an dem schlechten Boden in meinem Garten.
vom 25. June 2015

Bad Hindelang

Wunderschön!

Letzten Herbst gepflanzt,den harten Winter über mitgezittert und diesen Sommer erfreut uns diese gesunde, hübsche, reichblühende Rosenmalve.
Eine Zierde für das Beet.
Danke Pflänzchen - danke Baumschule Horstmann.

vom 29. August 2014
Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Moschus-Malve winterhart?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Stauden ziehen sich im Winter in den Wurzelbereich zurück und treiben im Frühjahr daraus wieder aus. Daher sind sie auch völlig winterhart.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen