Lavendel 'Dwarf Blue'

Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue'

Sorte

 (68)
Vergleichen
Lavendel 'Dwarf Blue' - Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue' Shop-Fotos (3)
Lavendel 'Dwarf Blue' - Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue' Community
Fotos (2)
  • kompakt wachsende, niedrige Sorte
  • weißgraues, fein behaartes Laub
  • tief-violette Scheinähren
  • die ganze Staude duftet
  • vertreibt Läuse an Rosen

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs dichtbuschig bis lockerbuschig, horstig
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe tiefviolett
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt lineal, ganzrandig, fein behaart, duftend
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe weißgrau

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide
Boden durchlässig, geringer Humusbedarf
Duftstärke
Jahrgang 1911
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 20 bis 30 cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Felssteppen, Steppenheide
Winterhärte Z6 | -23,4 bis -17,8 °C
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 06. Dezember 2020, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Anfang Februar 2021 versandt.
  • Topfware€3.80
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€4.40*
ab 3 Stück
€3.90*
ab 6 Stück
€3.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wer einmal den herrlichen Duft der Provence erlebt hat, wird ihn nie vergessen können. Der Lavendel 'Dwarf blue', bot. Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue', verleiht dem heimischen Garten dieses duftende Flair der großen Lavendelfelder in der Provence. Schon im Jahre 1911 entstand dieser duftstarke Lavendel im Mittelmeerraum. Seither gehört er zu den bewährten, blühfreudigen und duftstarken Lavendelarten in unseren Gärten. Und wegen seiner tiefvioletten Blütenstände gehört er zu den schönsten und eindrucksvollsten Arten.

Seit vielen Jahrzehnten gehört der Lavendel 'Dwarf blue' zu den beliebtesten Duftstauden in unseren Gärten. Er hat sich als robuste, blühfreudige und ausdrucksvolle Duftstaude bewährt. 'Dwarf blue' wird gerne als Begleitpflanze zwischen Rosen gepflanzt. Der kompakte Wuchs der Pflanze und die herrlichen tiefvioletten Blüten sind eine optische Bereicherung für jedes Rosenbeet. Zusammen ergeben die Beetpartner ein wunderschönes Gesamtbild. Die Düfte der Rosen und des Lavendels vermischen sich und erquicken die Seele. Als Begleiter prachtvoller Rosen zeigt 'Lavandula angustifolia 'Dwarf blue' außerdem seine praktischen Eigenschaften. Die verschwenderisch verströmenden ätherischen Öle des Lavendels vertreiben Blattläuse, die Schädlinge behelligen die Rosen nicht. Ein schönes Gartenbild lässt sich mit Pflanzpartnern wie Storchschnabel, Malven, Ziergräser, Stockrosen und vielen weiteren Blühpflanzen gestalten. In Heidegärten und Steingartenanlage bringt 'Lavandula angustifolia 'Dwarf blue' einen lebendigen und frischen Ausdruck und duftende Sinnlichkeit.

Dank seines kompakten, gedrungenen Wuchses ist der Lavendel 'Dwarf Blue' mit seinen wundervollen Blüten über dem silbrig-grünen und immergrünen Laub ebenfalls als ausdrucksvolle Einfassung von Rabatten und Beeten geeignet. Bei einem Abstand von zwanzig bis dreißig Zentimetern zwischen den einzelnen Pflanzen wird nach weniger als zwei Jahren aus den Einzelstauden eine dichte, duftende Lavendelhecke. Wird 'Dwarf blue' als Lavendelhecke gepflanzt, ist regelmäßiger Schnitt notwendig. Ohne einen regelmäßigen Schnitt verholzt der Lavendel sonst von der Basis her. Seine robuste Vitalität und Blühwilligkeit nimmt langfristig Schaden. Deshalb kann gleich nach der Blüte ein erster leichter Rückschnitt erfolgen, indem die verblühten Triebe abgeschnitten werden. Der eigentliche Rückschnitt erfolgt im Frühjahr zum Beginn der Wachstumsperiode. Wird die Pflanze jetzt kräftig bis in das Holz zurückgeschnitten, treibt sie danach wieder sehr schön und kompakt aus. Die Lavendelhecke bleibt dicht und buschig. Ein Rückschnitt ist für jede Lavendelpflanze wichtig, um den kraftvollen Wuchs und die vitale Blühfreudigkeit dieser Duftstaude zu erhalten. Viel mehr pflegerische Aufmerksamkeit benötigt der 'Lavandula angustifolia 'Dwarf blue' nicht. In aller Regel benötigt dieser Lavendel keine weiteren Düngergaben, sofern der Standort sonnig und der Boden durchlässig und nicht zu feucht ist.

Die Blüten des 'Dwarf Blue' finden getrocknet ihren Einsatz in Wohnräumen und Kleiderschränken. Ihr ätherischer Duft vertreibt Motten und andere Insekten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (68)
68 Bewertungen 43 Kurzbewertungen 25 Bewertungen mit Bericht
97% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Lichtenau

Lawendel dwarf blue

Alles super
vom 23. February 2017

Witten

Lavendel-Traum

Die Pflanzen sind alle gut angewachsen und jetzt schon im zweiten Sommer stark blühend. Sehr gesunde Pflanzen, die sogar gedeihen, wenn sie nicht den ganzen Tag volle Sonne haben. Absolut pflegeleicht, sie wurden in normale Pflanzerde gesetzt und wachsen seitdem ohne große Pflege. Einfach nur die alten Blütenstände nach dem Winter abschneiden, fertig. Ich bin sehr zufrieden!
vom 4. August 2016

Garbsen

dwarf blua lavendel

Ich habe diese Sorte gekauft, weil sie max. 25 - 30 cm Wuchshöhe erreichen soll. Ich suchte eine Beetbegrenzung (hinten Rosen hoch, vorne Lavendel klein) Die Grenze haben die Pflanzen überschritten, liegen locker bei 35 bis 40 cm. Ich hoffe, dass sie mir nicht wie die Vorgänger "umkippen", weil sie zu lang werden.
Ansonsten sehen sie gut aus.

vom 6. June 2016

Zerbst/ OT Bärenthoren

Lavendel

sehr zu frieden mit den Lavendel ,gut entwickelt und angewachsen.steht neben den Rosenpflanzen zur Blattlaüse bekämpfung.
vom 22. March 2016

Hamburg
nicht hilfreich

Salix integra "Hakuro-nishiki"

Die Weide hat sich auch ganz prächtig entwickelt.
vom 10. March 2016
Alle 25 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist dieser Lavendel als Beschattung für eine Clematis geeignet ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. July 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So ist es. Sie können den Lavendel gerne verwenden.
1
Antwort
Möchte Dwarf Blue als Beeteinfassung. Wieviele Pflanzen benötige ich pro laufenden Meter?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit Sie recht bald eine schöne Hecke oder Beetumrandung haben, empfehle ich 5 Pflanzen pro Meter.
1
Antwort
Bei der Sorte "Blue Dwarf" wird angegeben das sie Läuse vertreibt ,ist das bei dem echten Lavendel oder anderen Sorten nicht so?
von U.Wilmes aus Emsbüren , 2. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist bei allen Lavendelarten so. Die Pflanzen verströmen einen Duft, der für Insekten nicht attraktiv ist. Aber vorsicht, nicht alle Insekten lassen sich davon beeindrucken. Schaumzikaden zum Beispiel verirren sich gerne auch direkt auf den Lavendel. Lavendel bietet also keinen garantieretn Schutz gegen Schadinsekten.
1
Antwort
Wie tief wurzelt Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue'?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Fürstenfeldbruck , 16. December 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je sandiger ein Boden ist, je tiefer kann die Pflanze die Wurzeln ausbilden. Es richtet sich also immer nach der Bodenstruktur. In der Regel haben Sie eine Wurzeltiefe von maximal 20-30 cm.
1
Antwort
Ich möchte weitere Lavendel Dwarf Blue pflanzen. Wann ist der günstige Zeitpunkt zum Pflanzen dieses Lavendels. Jetzt im Sommer oder doch besser im Herbst.
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. July 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sofern Sie die Wasserversorgung im Sommer sicher stellen können, kann auch im Sommer bedenkenlos gepflanzt werden. Lavendel benötigt zwar nicht viel Wasser, zum Anwachsen jedoch sollte der Boden ausreichend feucht sein.
1
Antwort
Welche der beiden Lavendelsorten (Lavendel 'Hidcote Blue' / 'Strain' oder Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue') eignet sich besser als Bodendecker auf einer Fläche von 2- 2,5m? Ostseite.
Was ist der Unterschied zwischen Container und Topf? Ergibt sich hieraus eine unterschiedliche Anzahl an Mengenbedarf pro Quadratmeter?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Traunstein , 27. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie eine beständige Sorte, die durch die Mutterpflanzenteile vermehrt wurde haben möchten, dann eignet sich am besten die Sorte Lavandula angustifolia 'Dwarf Blue'. Bei der anderen Sorte kann es sich um eine Aussaat handeln, deren Blüte dann in der Farbe variieren kann. Beide Sorten eignen sich aber für den Standort und sind Flächendeckend.
Der Unterschied zwischen Container- und Topfware liegt in der Größe, bzw. im Alter der Pflanzen. Bei der Containerware reichen 5-7 Pflanzen pro m² und bei der Topfware benötigen Sie pro m.² 8-10 Pflanzen.
1
Antwort
Wie viele Pflanzen brauche ich für 7m und kann ich diese Sorte für eine kleine Sitzeinfassung verwenden? Wann kann ich diese Sorte einpflanzen und wie hoch wird sie? Ich würde gern bei Ihnen bestellen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Coswig , 19. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
All diese Angaben finden Sie immer auf der linken Seite der Pflanzenbeschreibung. Die Pflanze wird 20-30 cm groß und es wird ein Pflanzabstand von 20-30 cm eingehalten. Welchen Bereich Sie damit gestalten möchten ist Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass der Standort sonnig und windgeschützt ist.
Die Pflanzen sind den klimatischen Bedingungen angepasst und können somit in den Garten gepflanzt werden. Das Wetter ist derzeit ideal. Sollten erneut Nachtfröste auftreten und bereits Neutriebe an den Pflanzen erkennen zu sein, dann bitten wir Sie dieser mit einem leichten Vlies abzudecken.
1
Antwort
Kann ich diesen Lavendel als Hecke pflanzen (soll nicht so hoch werden) oder eher eine andere Sorte? Wie oft muß bzw. darf man sie dann schneiden. Wieviele Pflanzen braucht man dann auf 1 Meter?
Wir haben ziemlich lehmigen Boden (Niederrhein).
von einer Kundin oder einem Kunden aus Niederrhein , 15. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier empfehle ich Ihnen die Sorte Lavandula angustifolia 'Siesta'. Sie wächst kompakter und ist daher für Ihr Vorhaben besser geeignet. Den Lehmboden bessern Sie bitte mit Komposterde und Sand auf, damit überschüssiges Wasser gut ablaufen kann.
Die Pflanzen werden das erste mal direkt nach der Blüte geschnitten und ein weiteres mal im Frühjahr, kurz vor oder mit dem Austrieb. Im Frühjahr schneiden Sie die Hecke in Form und im Herbst schneiden Sie lediglich die Blüten ab.
Pro Meter raten wir von der Topfware 6-7 Pflanzen zu verwenden.
1
Antwort
Ich habe die Pflanzen kürzlich auf etwa 15cm zurückgeschnitten jetzt zum dritten Standjahr. Nun sehe ich, dass die Pflanzen sozusagen aus dem Herzen austreiben.. Wäre ein noch kürzerer Rückschnitt dann evtl. besser?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mülheim-Kärlich , 10. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist nicht ratsam. Belassen Sie die Pflanze nun so, wie sie ist. Es verwächst sich und ist im Laufe des Jahres nicht mehr sichtbar.
1
Antwort
Ist diese Sorte als Gewürz und als Tee geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln , 12. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir haben uns auf die 'Anzucht' und Versendung der Kräuter und Obstpflanzen spezialisert. Kenntnisse über die Weiterverarbeitung von Früchten und Kräutern liegen uns nicht vor.
Als Gewürz gilt nur die Ursprungspflanze Lavandula angustifolia,


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen