Scheinsteinsame 'Heavenly Blue'

Lithodora diffusa 'Heavenly Blue'


 (4)
<c:out value='Scheinsteinsame 'Heavenly Blue' - Lithodora diffusa 'Heavenly Blue''/> Shop-Fotos (10)
Foto hochladen
  • anspruchsvolle Sorte
  • sorgfältige geschützte Standortwahl
  • der Boden sollte ein pH-Wert von 4,6 bis 5,9 aufweisen
  • bildet zahlreiche tief-blaue, trichterförmige Blüten aus
  • für Steinanlagen und Alpinum gut geeignet

Wuchs

Wuchs niederliegend bis aufsteigend, horstig, verholzt an der Basis
Wuchsbreite 15 - 20 cm
Wuchshöhe 15 - 25 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe leuchtend blau
Blütenform trichterförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juli

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt lanzettlich, ganzrandig, fein behaart, rau, matt
Laub immergrün
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten Schutzbedürftige Sorte
Boden trocken, durchlässig, kalkfrei, steinreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 25cm Pflanzabstand, 15 bis 17 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Alpinum
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,30 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,70 €*
ab 3 Stück
3,40 €*
ab 6 Stück
3,30 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Klein, jedoch nicht unscheinbar, belebt diese immergrüne Staude jeden Garten und zieht die Blicke auf sich. Die Scheinsteinsame 'Heavenly Blue' verzaubert den Betrachter mit ihren unzähligen kleinen Blüten, die von Mai bis Juli einen leuchtend blauen Teppich bilden. Im tiefsten Winter setzen die immergrünen Blätter in jedem Garten lebendige Akzente. Vereinzelte kleine Blüten wagen sich wie kleine blaue Sternchen an sonnigen, frostfreien Wintertagen ans Licht. Bienen lieben die kelchförmigen blauen Blüten und lassen sich hier gern bei der Arbeit beobachten. Für menschliche Nasen ist der dezente Duft der Blüten kaum wahrnehmbar.

Der immergrüne Bodendecker gehört zur Familie der Rauhblattgewächse (Boretschgewächse) und ist winterhart bei -12 bis -17° Celsius. Bei langanhaltendem, trockenem Frost empfiehlt sich eine schützende Abdeckung der Pflanze gegen Kälte und Sonne. Die Scheinsteinsame liebt sonnige Standorte mit trockenem, durchlässigem, kalkfreien Boden und benötigt wenig Wasser. Sie eignet sich hervorragend zur Bepflanzung von Steingärten und dem Alpinum. Am besten setzt der Gärtner eine Gruppe von drei bis fünf Pflanzen. Auf ein Quadratmeter passen fünfzehn bis siebzehn Stauden. Als dichtes, flächendeckendes Polster kommt die Scheinsteinsame hervorragend zur Geltung. Da die Scheinsteinsame mit der Zeit an der Basis verholzt, empfiehlt sich alle paar Jahre ein kräftiger Rückschnitt der holzigen Teile. Am optimalen Standort sind kaum weitere Pflegemaßnahmen erforderlich. Nach längeren Trockenperioden genügt ein kräftiger Regenguss, um die weichen Polster wieder satt grün erstrahlen zu lassen.

Als Randbepflanzung wirkt die Scheinsteinsame dekorativ vor ähnlich niedrig wachsenden Pflanzen in Rottönen. Hier bieten sich Heide oder Besenheide, die vergleichbare Ansprüche stellen, perfekt als nachbarschaftliche Bepflanzung an. In Abhängigkeit von den Standortbedingungen wächst die Scheinsteinsame 'Heavenly Blue' entweder kriechend, aufrecht oder überhängend. Aus kleinen Setzlingen werden im Laufe der Zeit immergrüne Polster. Sie bezaubern mit einem Durchmesser von bis zu 20 Zentimetern und einer Höhe von 15 bis 20 Zentimetern. In Hanglagen und an Mauern wachsen die Polster gern 30 Zentimeter und mehr, überhängend nach unten. Auf diese Weise lassen sich Vorgärten und Gartenränder dauerhaft beleben und kahle Kanten in umschwärmte Bienenweiden verwandeln. Wo die Scheinsteinsame wächst, muss der Gärtner kein Unkraut jäten. Das spart Mühe und vor allem Zeit, die der Pflanzenfreund für angenehmere Beschäftigung im Garten nutzt.

Wer keinen Garten hat, muss nicht auf diese schöne Pflanze verzichten. Die Scheinsteinsame gedeiht auch im Kübel. In diesem Fall ist Staunässe ebenso zu vermeiden wie ein komplettes Austrocknen des Bodens. Im Winter benötigt der Kübel einen Frostschutz.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Scheinsteinsame 'Grace Ward'
Scheinsteinsame 'Grace Ward'Lithodora diffusa 'Grace Ward'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

75% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Leopoldshöhe

Zufrieden

Eine von zwei bestellten Pflanzen ist eingegangen. Vermutlich im Winter erfroren.
Die, die noch lebt, ist ganz schön.

vom 11. August 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche Empfehlung gibt es für den Rückschnitt, also nach ca. wievielen Jahren? Wie weit sollte der Rückschnit sein, vom Boden aus gesehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Spelle , 22. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einen generellen Zeitraum gibt es für den Rückschnitt der Pflanze nicht. Lässt das Erscheinungsbild einen Rückschnitt jedoch zu, empfehlen wir die Pflanze nach der Blüte, eine Hand breit über dem Boden abzuschneiden. In der Regel wird die Pflanze nicht geschnitten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!